Mahnwache für Opfer des Windturbinen-Syndroms

Die Deutsche Schutz-Gemeinschaft-Schall für Mensch und Tier e.V. (DSGS) hat sich am 07. März zum ersten Mal in Kreuzau an einer Mahnwache für den Erhalt der Eifeler Natur- und Kulturlandschaften beteiligt.

Zu der Aktion „Mahnwache-Lichtermeer 2019“ hatte die Initiative für „Windkraftfreie Natur und Kulturlandschaften“ die Bürger gegen den weiteren Windenergie-Ausbau aufgefordert.

Den kompletten Artikel bei Eifelon lesen