Grafiken August 2022 und Zahlen der Strombörse EEX

Darstellung und Recherche: Rolf Schuster, Vernunftkraft Landesverband Hessen e.V.

August 2022 EEX Saldo:              2,9 Millarden € !

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass sich die Produzenten „Erneuerbarer Energien“ mittlerweile dumm und dämlich verdienen. Wir erinnern uns: Die Millardensummen an Subventionen wurden begründet mit dem Argument „Bis zur Marktreife der Erneuerbaren“. Natürlich waren diese niemals reif für einen wirklichen Markt mit Wettbewerb; wie denn auch: Durch die „Merit Order“ wurde ja ein Einspeisevorrang für „Erneuerbare“ Energieträger festgelegt. Da jetzt immer häufiger die teuren Gaskraftwerke zur Stromerzeugung zum Einsatz kommen, gehen die Preise durch die Decke, zusätzlich angeheizt durch Spekulation. Herr Habeck, wir haben nicht nur ein Gas- sondern auch ein Stromproblem!

„Grafiken August 2022 und Zahlen der Strombörse EEX“ weiterlesen

Windflauten und die Folgen August 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL

Mit Dank an Bodo Zierenberg!

Minister Habeck läßt den „Think Tank“ Graichen als Beleg für sein „völlig klar, dass wir das schaffen“ das „richtige mindset“ und die Energieexpertin Kemfert ihr „wir haben Speicher noch und nöcher“ (endlich eine hoch wissenschaftliche Definition) im ÖRR verkünden. Wir fragen uns aber: wie kommt dann solch ein, eher nach Scheitern aussehendes, Zappelstrom-Ergebnis zustande? Da stimmt was nicht, erkennbar hier:

Download (PDF, 1.71MB)

Download (PDF, 205KB)

Daten der Strombörse Leipzig mit den Jahreswerten von 2018 bis August 2022

Wir veröffentlichen hier die von Rolf Schuster – Vernunftkraft Hessen – bereitgestellten Daten der Strombörse Leipzig mit den Jahreswerten von 2018 bis August 2022 für die „Day ahead“ Strompreise von 14 europäischen Ländern:

Zuerst erschienen bei https://www.vernunftkraft-odenwald.de/

Grafiken Juli 2022 und Zahlen der Strombörse EEX

Darstellung und Recherche: Rolf Schuster, Vernunftkraft Landesverband Hessen e.V.

Hier finden Sie die die gewohnten Grafiken, die um diese Grafik ergänzt wurde:

Die in Ost und Nordsee stehenden ca. 1499 Offshore-Anlagen (laut BNA Registerdaten), lieferten 60 Prozent der Energie, die von den letzten 3 Kernkraftwerken erzeugt wurde.

„Grafiken Juli 2022 und Zahlen der Strombörse EEX“ weiterlesen

Windflauten und die Folgen Juli 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL

Mit Dank an Bodo Zierenberg!

Von wegen nur 1 Prozent Gaseinsparung durch Kernenergie, wie von Anti-AKW-Aktivisten in Medien und Parlamenten propagiert – eine Milchmädchenrechnung. Die Dunkelflaute des 31. Juli offenbart etwa gleich große Strom-Bedarfsdeckung durch Erdgas und Kernenergie, beide etwa 10 Prozent. Was die Nichtbeachtung der Folgen von Windflauten und die ideologiegesteuerte ersatzlose Kraftwerksstillegung sonst noch anrichtet, sehen sie hier:

Download (PDF, 1.12MB)

Download (PDF, 201KB)

Grafiken Juni 2022 und Zahlen der Strombörse EEX

Darstellung und Recherche: Rolf Schuster, Vernunftkraft Landesverband Hessen e.V.

Weiterhin finden sie im Datensatz eine Vorausschau auf die zu erwartenden Verwerfungen im Stromnetz bei Anwendung der „Habeck-Visionen“:   Krasse Unterdeckung des Strombedarfes im Wechsel mit gewaltigen Überschüssen = Instabilität der Versorgung!

Zahlen der Strombörse EEX – Leipzig:

„Grafiken Juni 2022 und Zahlen der Strombörse EEX“ weiterlesen

Windflauten und die Folgen Juni 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL

Mit Dank an Bodo Zierenberg!

Der Bundesminister für Windkraft und „Klimaschutzverfehlung“ sagt: „kriegst du nicht, Alter“. Die Antwort auf diese arrogante Bemerkung könnte sein: und du kriegst nicht unser Land als grünes Experimentierfeld, versprochen. Immer mehr von unplanbarer wetterabhängiger Stromerzeugung braucht der Klimaschutz überhaupt nicht.

Die Folgen kann man hier sehen:

Download (PDF, 1.04MB)

Download (PDF, 208KB)

Windflauten und die Folgen Mai 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL

Mit Dank an Bodo Zierenberg!

Hurra, nach dem Habeckschen Osterei darf nun auch in Schwachwindgebieten wie Mittelhessen endlich Goldgräberstimmung einkehren. 80-Prozent-EE-Ausbau-Verfehlung, Klimaschutzverfehlung – geschenkt! Hauptsache, die Wind- und Solarlobby kann bestellen, die Ampelregierung liefert, und die Oma mit dem Waldi bezahlt das Zappelstrom-Experiment. sehen sie selbst hier:

Download (PDF, 302KB)

Download (PDF, 126KB)

Windflauten und die Folgen April 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL

Mit Dank an Bodo Zierenberg!

Herr Minister Habeck, wo blieb Ihr Wind an 43 Tagen des laufenden Jahres?

Das Wedeln mit 600 Seiten Programm-Papier reichte nicht. Wo bleiben die Speicher? Die Bürger sind nicht dumm und wissen, die (Nicht)Erneuerbaren gehören zwar niemandem, aber die Rohstoffe für solche Stromerzeugungsanlagen schon. Die Folgen der Nichtbearbeitung kann man hier sehen:

„Windflauten und die Folgen April 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL“ weiterlesen

Überblick Jan – März 2022 Windenergie in 18 Europäischen Ländern

Die Grafiken zeigen, warum eine Energiewende nur mit „Erneuerbaren“ europaweit nicht funktionieren kann. Irgendeine Energieform muss die „Täler“ der Stromproduktion ausfüllen.

Download (PDF, 2MB)

Offshore

Download (PDF, 857KB)

Windflautenanalyse März 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL

Mit Dank an Bodo Zierenberg!

Bei deutscher Stromversorgung keine Zeitenwende in Sicht. Es bleibt beim „weiter so, koste es was es wolle“

Steht dann die deutsche Stromversorgung in 2030 auch mit heruntergelassener Hose da, so wie gerade die Freiheitsverteidigung? Könnte passieren, denn das Habecksche „Ostergeschenk“ verspricht dem Zappelstrom-Experimentierfeld Deutschland endlich den ultimativen Durchbruch, wie hier deutlich zu sehen:

„Windflautenanalyse März 2022 und BMWK-AUSBAUZIEL“ weiterlesen