Brüssel verschärft Verfahren gegen Deutschland wegen Öko-Energien | ET

Die EU-Kommission sieht in Deutschland die Vorgaben zum Ausbau erneuerbarer Energieträger wie Windkraft und Sonne nicht umgesetzt. Brüssel verschärfte deshalb am Donnerstag ein Vertragsverletzungs-verfahren gegen die Bundesregierung, wie die Kommission mitteilte. Die Ampel-Koalition hat nun zwei Monate Zeit für eine Stellungnahme. Im äußersten Fall droht eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH).

Weiterlesen: Brüssel verschärft Verfahren gegen Deutschland wegen Öko-Energien

Appeasement mit den Grünen führt zur Katastrophe – Meinungsfreiheit 2.0

Ein Kommentar von Martin Motl

Grüne Politik hat nichts mit Umweltschutz zu tun. Es gibt kein einziges ökologisches Thema, bei dem die Grünen die Wissenschaft auf ihrer Seite haben. Bei Gentechnik nicht. Bei Kernenergie nicht. Bei Elektromobilität nicht. Selbst bei Fracking nicht.

Weiterlesen: Appeasement mit den Grünen führt zur Katastrophe – Meinungsfreiheit 2.0

„Jetzt ist der Zeitpunkt für den Aufbruch“: Scholz ruft zu Mut und Tempo bei Windenergie-Ausbau auf – Politik – Tagesspiegel

Bundeskanzler Olaf Scholz wirbt für eine stärkere Nutzung der Windkraft für die Stromerzeugung. Dänemark, Belgien und die Niederlande stehen ihm bei.

Weiterlesen: „Jetzt ist der Zeitpunkt für den Aufbruch“: Scholz ruft zu Mut und Tempo bei Windenergie-Ausbau auf – Politik – Tagesspiegel

Windkraft: Siedlungsabstände und Waldnutzung sind die zentralen Stellschrauben | heise online

Eine Fraunhofer-Studie hat untersucht, wieviel Fläche für Windparks übrig bleibt, wenn man die möglichen Konflikte berücksichtigt.

Weiterlesen: Windkraft: Siedlungsabstände und Waldnutzung sind die zentralen Stellschrauben | heise online

Nuklearforscherin: Für die Energiewende braucht es die Atomkraft | NZZ

Kernkraft und Strom aus Wind und Sonne: Diese Energieformen sollten nicht gegeneinander ausgespielt, sondern kombiniert werden, sagt die ETH-Nuklearingenieurin Annalisa Manera. Sie wehrt sich gegen Irrtümer, die die Diskussion um die Kernkraft beherrschten.

Weiterlesen: Nuklearforscherin: Für die Energiewende braucht es die Atomkraft

Grundlagen eines Neuanfangs in der Stromerzeugung und -verteilung

Von Prof. emeritus Dr. Dr.  hc mult. Günter Specht (TU Darmstadt)

Quelle und Download: https://www.vernunftkraft-odenwald.de/wp-content/uploads/2021/10/Specht_Grundlagen-eines-Neuanfangs_final_02.10.2021.pdf


Kurzfassung

Quelle und Download: https://www.vernunftkraft-odenwald.de/wp-content/uploads/2021/10/Specht_Grundlagen_Kurzfassung_final.pdf

Woher kommt der Strom? 18. Analysewoche 2022 – ACHGUT.COM

Die 18. Analysewoche zeichnet sich wie die vergangene Woche (beide Wochen im Zusammenhang plus Werte) durch sehr schwache Windstromerzeugung aus. Die Konventionellen füllen die Strom-Versorgungslücken nicht komplett auf.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 18. Analysewoche 2022 – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Energiewende: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Krise – FOCUS Online

Nordex schließt in Rostock das letzte Werk für Rotorenblätter. Dabei soll doch die Energiewende beschleunigt werden und jedes Windrad ist heiß begehrt. Die Politik geht auf die Barrikaden, doch das Unternehmen winkt ab. Was läuft hier schief?

Weiterlesen: Energiewende: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Krise – FOCUS Online

Blackout: Warnungen seit 2011, Reaktion null – ACHGUT.COM

Die Bundesregierung verschärft die Gefahr eines Blackouts durch Kraftwerksstilllegungen, die Medien reden die Gefahr klein, in Sachen Prävention bleibt das Land untätig und die Verantwortung für die Vorbeugung wird auf die Bürger abgewälzt.

Weiterlesen: Blackout: Warnungen seit 2011, Reaktion null – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Rohstoffkonzern warnt vor Illusionen bei Energiewende – dpa – FAZ

Der Vorstandschef der Deutschen Rohstoff AG, Thomas Gutschlag, warnt vor Illusionen bei der Umstellung von fossiler auf erneuerbare Energie. «Die Welt verbraucht momentan rund 100 Millionen Fässer Öl pro Tag. Das ist eine gigantische Menge. Wenn Sie diese mit erneuerbaren Energien ersetzen wollen, brauchen Sie nicht Jahre, sondern Jahrzehnte», sagte er dem «Mannheimer Morgen.

Weiterlesen: Rohstoffkonzern warnt vor Illusionen bei Energiewende – dpa – FAZ

Weniger Windkraft? Verteidigungsministerium bremst Ausbau – Sendungen – Monitor – Das Erste

Weniger Windkraft? Verteidigungsministerium bremst Ausbau Monitor.
12.05.2022. 07:03 Min.. Das Erste. Von Lutz Polanz

Hier Video anschauen: Weniger Windkraft? Verteidigungsministerium bremst Ausbau – Sendungen – Monitor – Das Erste