Eine echte Einschätzung der Kosten von Windkraftanlagen – Blackout News

„Für eine echte Einschätzung der Kosten von Windkraftanlagen, von Christian Gollier“ veröffentlicht auf L’Express, übersetzt von Blackout News. Die mit Windkraftanlagen verbundenen negativen externen Effekte wie Lärm, Auswirkungen auf die Landschaft oder die Immobilien der Anwohner werden nur zu selten quantifiziert und berücksichtigt.

Weiterlesen: Eine echte Einschätzung der Kosten von Windkraftanlagen – Blackout News

Erzeugerpreise in Deutschland auf höchstem Stand seit 1951 – SWI swissinfo.ch

(…) Hauptverantwortlich für die hohen Erzeugerpreise war den Statistikern zufolge abermals die Energie. Sie verteuerte sich im November um durchschnittlich 49,4 Prozent. Klammert man Energie aus, lagen die Erzeugerpreise insgesamt 9,9 Prozent über dem Vorjahreswert. Erdgas verteuerte sich mit 83,4 Prozent besonders stark, elektrischer Strom um 48,0 Prozent. (…)

Alles lesen: Erzeugerpreise in Deutschland auf höchstem Stand seit 1951 – SWI swissinfo.ch

Zu teuer und nutzlos: Über die Hälfte der Deutschen will keinen Smart Meter | heise online

Rund zwei Jahre nach dem Start der gesetzlich geregelten Markteinführung sogenannter Smart Meter fremdelt über die Hälfte der Deutschen noch mit solchen “intelligenten Stromzählern”. 55 Prozent der Bundesbürger wollen nach wie vor kein Smart-Meter-Gateway im Haus. 33 Prozent davon sind die Geräte zu teuer, 32 Prozent sehen keinen Nutzen darin. Das zeigt eine aktuelle, als repräsentativ geltende Umfrage unter 1003 Bürgern ab 16 Jahren in Deutschland, die der IT-Verband Bitkom durchführen ließ.

Weiterlesen: Zu teuer und nutzlos: Über die Hälfte der Deutschen will keinen Smart Meter | heise online

Gas wird zum Jahreswechsel mindestens 20 Prozent teuer | ET

Die Verbraucher in Deutschland müssen sich einer Studie zufolge im kommenden Jahr auf erhebliche Preiserhöhungen bei Strom und Gas einstellen. Der Brennstoff fürs Heizen und Kochen werde für die meisten betroffenen Haushalte um mindestens ein Fünftel teurer.

Weiterlesen: Gas wird zum Jahreswechsel mindestens 20 Prozent teuer

Frankreich dringt auf gemeinsames Vorgehen gehen hohe Energiepreise | ET

Frankreich dringt weiter auf ein gemeinsames Vorgehen gegen hohe Energiepreise in Europa. „Wir wollen einen automatischen Preisstabilisator einrichten“, sagte der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire am Montag der Nachrichtenagentur AFP.

Weiterlesen: Frankreich dringt auf gemeinsames Vorgehen gehen hohe Energiepreise

Stromanbieter erhöhen monatliche Abschlagszahlung – Blackout News

Experten am Strommarkt gehen davon aus, dass die Strompreise im neuen Jahr massiv steigen werden und der Verbraucher bis zu 37 Cent pro Kilowattstunde bezahlen muss.

Erste Stromversorger erhöhen jetzt bereits die monatliche Abschlagszahlung für ihre Kunden. Einige davon sogar um mehr als 100 Prozent.

Weiterlesen: Stromanbieter erhöhen monatliche Abschlagszahlung – Blackout News

Weltweite Strompreise: Deutscher Strom mit am teuersten | Verivox

Die Strompreise in Deutschland sind aktuell so hoch wie nie. Und auch im internationalen Vergleich zahlen Verbraucher hierzulande die höchsten Strompreise. Zu diesem Ergebnis kommt eine Preisanalyse von 145 Ländern, die das Vergleichsportal Verivox mit den Daten des Energiedienstes Global Petrol Prices durchgeführt hat.

Weiterlesen: Weltweite Strompreise: Deutscher Strom mit am teuersten

Lesen Sie auch:
„Höhere Strompreise gibt es fast nur in Entwicklungsländern und gescheiterten Staaten“ | TE

„Höhere Strompreise gibt es fast nur in Entwicklungsländern und gescheiterten Staaten“

 

Netzagentur bremst Strompreis-Anstieg: Niedrige Rendite für Eon | FAZ

Die Netzbetreiber müssen sich mit niedrigeren Renditen zufriedengeben. Die Verbraucher dürfen nicht unnötig belastet werden, findet die Bundesnetzagentur. Die Branche ist entsetzt. Doch bis die Anpassung wirkt, dauert es noch.

Weiterlesen: Netzagentur bremst Strompreis-Anstieg: Niedrige Rendite für Eon

Nicht nur Energie wird teurer – auch die Kosten der Zuleitung explodieren | TE

Von Frank Hennig

Die Energiewende bietet viele Fallstricke. Einer liegt in der Berechnung der Netzentgelte. Je weiter ein Kraftwerk, das die Grundlast bereitstellt, vom industriellen Abnehmer entfernt ist, desto höher fallen diese aus. Die Abschaltung von immer mehr Kraftwerken treibt die Industrie in eine Preisspirale.

Nicht nur Energie wird teurer – auch die Kosten der Zuleitung explodieren

Weiterlesen: Nicht nur Energie wird teurer – auch die Kosten der Zuleitung explodieren

Preisexplosion für Erdgas gefährdet niederländische Landwirtschaft | TE

Von Holger Douglas

Die Erdgaskrise trifft jetzt auch die Lebensmittelproduktion in den Niederlanden. Deren Gewächshäuser zu heizen, wird immer teurer. Am Ende werden vermutlich Verbraucher mehr für Gemüse, Blumen und Pflanzen bezahlen müssen.

Weiterlesen: Preisexplosion für Erdgas gefährdet niederländische Landwirtschaft

Chemische Industrie warnt: Werke müssen womöglich heruntergefahren werden | TE

Dramatische Meldungen aus dem Energiesektor kommen nicht mehr nur aus Großbritannien. Auch in Deutschland werden womöglich Anlagen heruntergefahren, weil die Energiepreise in Rekordhöhen klettern.

Chemische Industrie warnt: Werke müssen womöglich heruntergefahren werden

Weiterlesen: Chemische Industrie warnt: Werke müssen womöglich heruntergefahren werden