FDP-Fraktion im Bayrischen Landtag mehrheitlich für Abschaffung der 10-H Abstandsregelung in Bayern

Die Medienberichte, die FDP habe für den Erhalt der 10-H Abstandsregelung in Bayern gestimmt sind falsch.

Wie Tobias Vogl, der Pressesprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag auf Anfrage mitteilte, stimmte die FDP gemeinsam mit SPD und den Grünen für eine Abschaffung. Dagegen sprachen sich die Fraktionen von CSU, Freien Wählern und der AfD aus.

Quelle: https://www.facebook.com/landschaftartenschutz/photos/a.184359054947081/2137240039658963/?type=3&theater

6 FDP-Abgeordnete stimmten namentlich für die Abschaffung und 5 dagegen. Mehr hier:
https://www1.bayern.landtag.de/lisp/anzeigen#TOP31398

Die Rede von Alexander Muthmann (FDP) war sehr aufschlussreich. Nun weiß man, warum er für die Abschaffung von 10-H ist:
https://www1.bayern.landtag.de/www/player/index.html…

 

Kino-Dokumentarfilm „End of Landschaft“ am 03. und 04. April in Marburg

03. und 04. April 2019jeweils um 19:30 Uhr –
35037 Marburg, Biegenstr. 8

Cineplex Marburg – Movie Theater (Karte)

Mehr zum Film https://joerg-rehmann.de/blog/2019/03/18/end-of-landschaft/

und unter http://www.vernunftkraft-hessen.de/wordpress/2018/09/23/kino-dokumentarfilm-end-of-landschaft-wie-deutschland-das-gesicht-verliert/

Vortrag mit Harry Neumann (NI) in Katzenelnbogen am 29.03.2019

Experten Vortrag mit Harry Neumann
dem Bundesvorsitzende der Naturschutzinitiative e.V.
Thema: Mensch, Natur und Landschaft als Opfer einer falschen Energiepolitik

Wann: Freitag, 29. März 2019 um 19:30 Uhr
Wo: Stadthalle, 56368 Katzenelnbogen (Karte)

Katzenelnbogen liegt an der Landesgrenze zu Hessen. Daher weisen wir auch auf diese Veranstaltung hin.

Aufstellung Sachlicher TPEE Südhessen – Infoveranstaltungen in Schlüchtern (02.05.), Idstein (06.05.) und Erbach (08.05.)

Öffentliche Informationsveranstaltungen des RP Darmstadt zum “Sachlichen Teilplan Erneuerbare Energien Südhessen” in den besonders betroffenen Landkreisen:

  • Schlüchtern am 2. Mai 2019 (Stadthalle Schlüchtern) (Karte)
  • Idstein am 6. Mai 2019 (Stadthalle Idstein) (Karte)
  • Erbach am 8. Mai 2019 (Werner Borchers Halle) (Karte)

Der Beginn ist jeweils für 19 Uhr vorgesehen.

Neues Video der DSGS e. V.: Windkraft – Großversuch an der Bevölkerung in Ostfriesland

DSGS e.V. rückt mit einer Video-Serie Menschen und Tiere in die Öffentlichkeit.

Die Windkraft hinterläßt ihre Spuren bei Mensch und Tier. Klimaschutz vor Menschenschutz. Profit vor Gesundheit. Propaganda vor Menschlichkeit.

Bisher veröffentlichte Videos unter:

http://www.vernunftkraft-hessen.de/wordpress/2019/02/22/dsgs-e-v-videos-windraeder-machen-krank/

und    https://www.youtube.com/channel/UCkoHNBKOoDUQmkHzA0ox86w/videos

Hauptlager-Schaden legt Windrad lahm

Im Windpark Britten wurden in jüngster Zeit nicht nur die Rotoren ausgetauscht. An einem der fünf Windräder ging das Hauptlager kaputt.

…”Allerdings gab es noch andere Arbeiten an einer der Windenergieanlagen (WEA), die bei Anliegern Fragen aufwarfen. In einem Schreiben an unsere Redaktion schildern sie ihre Beobachtungen: „Bei WEA 1 wurden nicht nur die Rotoren, sondern auch der Rotor selbst (Kanzel) heruntergenommen.“ Und das nicht nur einmal, sondern zwei Mal. „Unseres Erachtens liegen hier massive Mängel vor“, heißt es in dem Schreiben.”…


*Datenschutzhinweis beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.

Pro Lausitzer Braunkohle e.V fordert sofortige Abschaltung aller Kohlekraftwerke

Dazu der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Wolfgang Rupieper:
„Es ist in Deutschland zum Selbstverständnis geworden, dass Strom jederzeit aus der Steckdose kommt. Heute darf jeder nach dem sofortigen Kohleausstieg rufen und sich der Multiplikation seiner Forderung in der Berichterstattung sicher sein. Wir sollten das einmal in Deutschland umsetzen und zwei, drei Tage abwarten – dann haben alle Menschen, nicht nur die Schüler, ausreichend Zeit, sich der Naturgesetze und der Physik zu erinnern. Wenn der Strom nach dem Hochfahren der Kohlekraftwerke wieder fließt, dürfte Vielen auch im übertragenden Sinn ein Licht aufgehen.”

„Pro Lausitzer Braunkohle e.V fordert sofortige Abschaltung aller Kohlekraftwerke“ weiterlesen

PM der NI: Verwaltungsgericht Freiburg erklärt die Genehmigung der beiden Windparks Blumberg und Länge als rechtswidrig

19.03.2019 – PRESSEMITTEILUNG
Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) erfolgreich:
Verwaltungsgericht Freiburg erklärt die Genehmigung der beiden Windparks Blumberg und Länge als rechtswidrig und verhängt für beide Windparks ein Bauverbot:

Download