Körperverletzung durch Windrad in Kreuzau?

Die Staatsanwaltschaft muss sich erneut mit den möglichen Gesundheitsgefahren einer Windkraftanlage in Kreuzau beschäftigen.

Ein Mitglied der “Deutschen Schutz-Gemeinschaft-Schall für Mensch und Tier e.V.”, kurz: DSGS, hat Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt.


*Datenschutzerklärung beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.

Wie sich die Erneuerbare Energie als Erneuerbare Zerstörung entpuppt – |Umwelt|Technik|Recht|

Viele Menschen die in der Nähe von Windkraftanlagen leben, leiden unter dem Infraschall. Schlafentzug, Übelkeit, Reizbarkeit, Ohrensausen, Kopfschmerzen, Herzunregelmäßigkeiten, Müdigkeit, Depressionen, Selbstmordgedanken. Von der Fraktion PRO-Windenergie, werden diese Menschen als Spinner und Simulanten abgetan. Motto: Was man nicht hören oder sehen kann, kann auch keine negativen Auswirkungen haben.

Weiterlesen: Wie sich die Erneuerbare Energie als Erneuerbare Zerstörung entpuppt. – |Umwelt|Technik|Recht|

Mit Infraschall machen Windkraftanlagen krank

Mit dem Zubau eines jeden neuen Windrades wird eine neue Quelle geschaffen. Die ziehen weite Infraschall-Schleppen hinter sich her. Das bedeutet: Immer größere Teile des dicht besiedelten Deutschlands werden mit einem Schallteppich belegt.


*Datenschutzhinweis beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Kolumne.

Finnische Studie: Vereinigung Umweltgesundheit SYTe fordert Politik zum Handeln auf – windwahn.com

Weiteres Zwischenergebnis zur Finnischen Infraschallstudie veröffentlicht Infraschall von Windkraftanlagen wird an mehr als 50% aller Messtage in einer Entfernung von 40 bis 60 km von Windparks nachgewiesen

Weiterlesen: Finnische Studie: Vereinigung Umweltgesundheit SYTe fordert Politik zum Handeln auf – windwahn.com

Schwertransporter mit Windkraft-Bauteilen stürzt Abhang bei Hornberg runter

Patrick Seeger – dpa (Symbolbild)

Ein Großraum- und Schwertransport, beladen mit einem Betonteil einer Windkraftanlage, ist am Mittwochabend auf dem Weg zum Zielort des Windparks auf der Schondelhöhe einen Abhang hinuntergestürzt. Das Gefährt hat sich hierbei mehrfach überschlagen und ist nach circa 40 Metern zum Liegen gekommen.

Während ein 51 Jahre alter Mitfahrer des Schwergewichts schwere Verletzungen erlitten hat, dürfte der Fahrer mit leichteren Verletzungen davongekommen sein. Beide Verletzten wurden mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Villingen geflogen.

An der Unfallstelle waren zwei Notärzte, acht Kräfte des Rettungsdienstes und die Besatzung des Rettungshubschraubers im Einsatz. Nach bisherigen Feststellungen war der Sattelauflieger des etwa 60 Tonnen schwere Transports gegen 20:42 Uhr auf einem geschotterten Waldweg zwischen Hornberg und Kirnbach ausgangs einer Rechtskurve mit den Rädern auf das rechte Bankett geraten. Das Bankett hielt hierbei der Belastung des vierachsigen Aufliegers nicht mehr stand und sank ab. Der Auflieger kippte in der Folge um und stürzte die steile Böschung hinab. Die Zugmaschine wurde mitgerissen. Derzeit ist die Unfallstelle weiträumig abgesperrt. Die Bergungsmaßnahmen des havarierten Fahrzeugs werden heute Vormittag angegangen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hornberg sicherten das verunfallte Gefährt gegen ein weiteres Abrutschen ab. Der Sachschaden wird vorläufig etwa 100.000 Euro beziffert.

Weiterlesen: ▷ POL-OG: Wolfach-Hornberg – Rund 60 Tonnen schwerer Großraum- und Schwertransport … | Presseportal

Neues Video der DSGS e.V. – Windkraft ruiniert Familienbetrieb

Auch mittelständische Betriebe werden von Windindustrieanlagen bedroht.
Die Mühlen der Behörden mahlen erbarmungslos selbst Familienunternehmen in den Ruin und behaupten, in behördlich erlaubten Abständen treten durch Windindustrieanlagen nur hinzunehmende Lärmbelastungen auf. Jede so agierende Einzelperson würde auf Schadenersatz verurteilt, unsere Regierung darf die Wahrheit seit Jahren verdrehen und auf den Kopf stellen.

Video: DOWN WIND – Dokumentarfilm über einen Wind”park”

Down Wind ist der explosive Dokumentarfilm, der den umstrittenen Ansturm Ontarios auf die Entwicklung industrieller Windparks untersucht. Down Wind, produziert von Surge Media, zeigt, wie der Traum dieser kanadischen Provinzen von grüner Energie zu einem Alptraum für Landbewohner wurde, die gezwungen waren, zwischen den hoch aufragenden 50 Stockwerken zu leben.

Wir hören brennende, persönliche Geschichten von Menschen, die mysteriöse Gesundheitsprobleme, Schlaflosigkeit, Depressionen und sogar Selbstmordgedanken haben; ihr Leben wurde durch den ständigen Lärm und die Vibrationen der massiven Windkraftanlagen auf den Kopf gestellt. Der Dokumentarfilm zeigt auch die erschütternden wirtschaftlichen Kosten dieser Windparks für die Steuerzahler, die riesige Subventionen an große Windkonzerne erhalten. Und wie Insider-Verbindungen einige Regierungskollegen wohlhabend gemacht haben, während ländliche Gemeinschaften leiden. Der Film wurde im kanadischen Sun News Network ausgestrahlt.


*Datenschutzhinweis beachten

Neues Video der DSGS e.V. – Wildtiere durch Windkraft vertrieben, Haustiere gequält

Insbesondere Körperschall über den Boden aber auch der Luftinfraschall von Windrädern scheint Wildtiere zu vertreiben.
Das passiert, wenn Wälder und Naturschutzflächen zu Windkraftindustriegebieten verkommen.

Infraschall – Die Wahrheit dringt ans Licht

Unter diesem Titel fasst René Sternke die Form der beiden Artikel in der FAZ und im FOCUS zum Infraschall und seinen Auswirkungen treffend zusammen, schlägt einen informativen Bogen vom Windkraftportal Windmesse All in Wind zum OLG SH Urteil und zur Mahnwache der Initiative Freie Friedländer Wiese in M-V.

Infraschall – Die Wahrheit dringt ans Licht

Mehr erfahren bei Windwahn.com