Nordfriesland: Windkraftanlage in Bosbüll abgebrannt

In Bosbüll im Kreis Nordfriesland ist am Freitagmorgen 18.01.2019 eine Windkraftanlage in Flammen aufgegangen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Klixbüll-Bosbüll konnten den Gondelkopf in der Höhe nicht mit den Wasserschläuchen erreichen.

Der Feuerwehr blieb nichts anderes übrig, als zu warten, bis die Flammen von allein ausgingen. Die Brandursache ist unklar. Die Kriminalpolizei Niebüll vermutet einen technischen Defekt im Gondelkopf und schätzt den entstandenen Schaden auf rund 1,5 Millionen Euro.

NDR, Hamburger Abendblatt und Sylt TV berichteten.

Erst am Mittwochnachmittag war in Niedersachsen im Landkreis Leer ein Windrad ausgebrannt.

Windkraftanlage in Südgeorgsfehn in Brand geraten

In der Gemeinde Uplengen (Ostfriesland) ist am Mittwochnachmittag (16.01.2019) eine Windkraftanlage in Brand geraten. Die Ursache ist noch unklar.

Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz.
Sie konnten allerdings nicht viel ausrichten.

Loire-Atlantique: Der Motor einer Windkraftanlage brannte

Der Motor einer der sechs in Limouzinière in Loire-Atlantique installierten Windenergieanlagen ging in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Brand. Ein Sicherheitsbereich wurde eingerichtet.

*Bitte Datenschutzhinweis beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Beitrag!

Windkraftanlage geht in Flammen auf – plötzlich stürzen die Flügel herab

Im Windpark Westerholt (Landkreis Wittmund) ist am Donnerstag, 29. November in 60 Metern Höhe die Gondel einer Windkraftanlage in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften vor Ort. Sie ließ die Anlage in der Samtgemeinde Holtriem kontrolliert abbrennen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtete. Die Flügel seien herabgestürzt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Sie wurden am Boden gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Mehr erfahren bei NDR.de und  nordbuzz.de „Windkraftanlage geht in Flammen auf – plötzlich stürzen die Flügel herab“ weiterlesen

Windkraftanlage in Rhede in Flammen

Das Feuer war am frühen Freitagmorgen gegen 3 Uhr am oder im Maschinenhaus der Windkraftanlage ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Anlege bereits komplett in Flammen, eines der Rotorblätter war bereits abgeknickt.

Alles lesen: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Windkraftanlage-in-Rhede-in-Flammen,windrad694.html

Mehr erfahren auch im NDR-Beitrag
TÜV fordert bessere Windrad-Prüfung

und bei: NOZ.de

Krackow: Windkraftanlage brennt

Krackow (MOZ) Gleich hinter der brandenburgischen Landesgrenze in Mecklenburg-Vorpommern stand am Samstag gegen Mittag ein Windrad im Windfeld bei der Ortschaft Krackow in Flammen.

Schwarze Rauchwolken breiteten sich weithin sichtbar aus. Das Maschinenhaus loderte lichterloh. Brennende Teile fielen zu Boden.

Weiterlesen: https://www.moz.de/landkreise/uckermark/schwedt-und-angermuende/artikel90/dg/0/1/1674482/

Video: Privat / Arij Schwers Quelle: MOZ

Übersicht Unfallereignisse an Windkraftanlagen in Deutschland

Die Bürgerinitiative  “Keine Windkraft im Emmertal” hat eine übersicht von Unfallereignissen an Windkraftanlagen aufgebaut!

Quelle

Hinweis: Liste befindet sich im Aufbau und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Danke an die BI “Keine Windkraft im Emmertal

Windkraftanlage bei Trendelburg abgebrannt

Zwischen Langenthal (Kreis Kassel) und Haarbrück (Kreis Höxter) hat am Dienstagnachmittag (26. Juni) eine Windkraftanlage gebrannt. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz, um herabfallende Teile zu löschen.

Weiterlesen: https://www.hessenschau.de/panorama/windkraftanlage-in-flammen—feuerwehr-kann-nur-zuschauen,windrad-in-brand-hoher-schaden-100.html

Das war der zweite Brand einer WKA am gleichen Tag. In den Morgenstunden kam es bereits in Schleswig-Holstein zu einem Brand!

Dithmarschen: Windkraftanlage abgebrannt

Dicke Rauchwolken haben sich am Morgen des 26. Juni am Himmel in Dithmarschen ausgebreitet: Laut Feuerwehr brannte in Wrohm ein Windrad, ein Rotorblatt hatte offenbar Feuer gefangen. Das Problem für die Einsatzkräfte: Windräder sind mit mehr als 90 Metern so hoch, dass man sie nicht löschen kann. Die Feuerwehrleute sicherten das Windrad ab und ließen es kontrolliert abbrennen.

Bild anklicken um Video und Beitrag des NDR aufzurufen!