Studie aus USA: Erheblich erhöhte Selbstmordrate an WEA – windwahn.com

Bildquelle: windwahn.com

Windrotorensyndrom – Belastbare Beweise für den Anstieg von Suiziden Junger Forscher, Assistant Professor Of Economics, University Of Oregon, USA untersuchte den Anstieg von Selbstmordraten bei Anwohnern nach der Inbetriebnahme von benachbarten WEA. Dabei berücksichtigte er einen Wirkradius der Windkraftanlagen von 25km, wie ihn auch Lars Ceranna in seiner Langzeitstudie für die Bundesanstalt für Geowissenschaften mehr oder weniger voraussetzt.

Weiterlesen bei windwahn.com: Studie aus USA: Erheblich erhöhte Selbstmordrate an WEA – windwahn.com

„Studie aus USA: Erheblich erhöhte Selbstmordrate an WEA – windwahn.com“ weiterlesen

Neues Video der DSGS e.V. – Arbeiten unter Windrädern unzumutbar

Ein normales Arbeiten im Einflussbereich von Windenergieanlagen ist nicht möglich. Die Behörden lassen dennoch diese Anlagen zu und ruinieren fast einen Betrieb.
Es ist schlicht so, dass die Grundlagen für die Genehmigungspraxis nicht stimmen, doch weder Politik noch Behörden wollen das wahrhaben. Schlimmer noch, die Opfer werden in unserem Rechtsstaat ignoriert, diskriminiert und diskreditiert, müssen für viel Geld klagen und um ihre berufliche Existenz bangen. Warum? Weil die grüne Vision politisch nicht scheitern darf, obwohl sie real nicht funktioniert, Menschen krank und unser Land arm macht.

Video: Windkraft ja, aber leiser bitte!

Leider hat sich seit dem WHO-Bericht aus dem Jahr 2018 in Deutschland der Schutz der Bevölkerung vor Windkrraft-Lärm nicht gebessert!

Am 10.10.2018 veröffentlicht

Es wird immer lauter um uns herum. Das kann zu Schlafstörungen und Herz-Kreislauf-Problemen führen. Lärm beeinträchtigt nicht nur unser Wohlbefinden, sondern ist ein echtes Gesundheitsrisiko. Die Weltgesundheitsorganisation hat nun stärkere Belege für die Auswirkungen von Umgebungslärm auf uns Menschen. In ihren neuen Leitlinien nimmt sie auch Windenergieanlagen ins Visier.

Hintergrundpapier: Technische Maßnahmen zur Minderung akzeptanzhemmender Faktoren der Windenergienutzung an Land

UBA: “Bisher gäbe es keine Evidenz dafür, dass gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Infraschallemissionen von Windenergieanlagen verursacht werden.”

Quelle und Download

Mehr erfahren

Neues Video der DSGS e.V. – Zum Schlafen ab in die Gartenhütte: Windkraft schlägt zu

Windkraft vertreibt die Menschen aus ihren Wohnungen. Erholsamer Schlaf ist für viele nicht mehr möglich.
Doch wer von den Menschen, die nur leichter durch Windradinfraschall betroffen sind, führt seine Probleme auf den Betrieb der Windenergieanlagen zurück?

Körperverletzung durch Windrad in Kreuzau?

Die Staatsanwaltschaft muss sich erneut mit den möglichen Gesundheitsgefahren einer Windkraftanlage in Kreuzau beschäftigen.

Ein Mitglied der “Deutschen Schutz-Gemeinschaft-Schall für Mensch und Tier e.V.”, kurz: DSGS, hat Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt.


*Datenschutzerklärung beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.

Wie sich die Erneuerbare Energie als Erneuerbare Zerstörung entpuppt – |Umwelt|Technik|Recht|

Viele Menschen die in der Nähe von Windkraftanlagen leben, leiden unter dem Infraschall. Schlafentzug, Übelkeit, Reizbarkeit, Ohrensausen, Kopfschmerzen, Herzunregelmäßigkeiten, Müdigkeit, Depressionen, Selbstmordgedanken. Von der Fraktion PRO-Windenergie, werden diese Menschen als Spinner und Simulanten abgetan. Motto: Was man nicht hören oder sehen kann, kann auch keine negativen Auswirkungen haben.

Weiterlesen: Wie sich die Erneuerbare Energie als Erneuerbare Zerstörung entpuppt. – |Umwelt|Technik|Recht|

Mit Infraschall machen Windkraftanlagen krank

Mit dem Zubau eines jeden neuen Windrades wird eine neue Quelle geschaffen. Die ziehen weite Infraschall-Schleppen hinter sich her. Das bedeutet: Immer größere Teile des dicht besiedelten Deutschlands werden mit einem Schallteppich belegt.


*Datenschutzhinweis beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Kolumne.

Finnische Studie: Vereinigung Umweltgesundheit SYTe fordert Politik zum Handeln auf – windwahn.com

Weiteres Zwischenergebnis zur Finnischen Infraschallstudie veröffentlicht Infraschall von Windkraftanlagen wird an mehr als 50% aller Messtage in einer Entfernung von 40 bis 60 km von Windparks nachgewiesen

Weiterlesen: Finnische Studie: Vereinigung Umweltgesundheit SYTe fordert Politik zum Handeln auf – windwahn.com

Neues Video der DSGS e.V. – Windkraft ruiniert Familienbetrieb

Auch mittelständische Betriebe werden von Windindustrieanlagen bedroht.
Die Mühlen der Behörden mahlen erbarmungslos selbst Familienunternehmen in den Ruin und behaupten, in behördlich erlaubten Abständen treten durch Windindustrieanlagen nur hinzunehmende Lärmbelastungen auf. Jede so agierende Einzelperson würde auf Schadenersatz verurteilt, unsere Regierung darf die Wahrheit seit Jahren verdrehen und auf den Kopf stellen.

Neues Video der DSGS e.V. – Wildtiere durch Windkraft vertrieben, Haustiere gequält

Insbesondere Körperschall über den Boden aber auch der Luftinfraschall von Windrädern scheint Wildtiere zu vertreiben.
Das passiert, wenn Wälder und Naturschutzflächen zu Windkraftindustriegebieten verkommen.