Mit dem “Green Deal” zu Planwirtschaft und Inflation | TE

Die EU-Kommission will bis 2030 eine Billion Euro in den Kampf gegen die Klimakrise pumpen. 1 Billion sind 1.000 Milliarden. Bis 2050 sollen es sogar 2,6 Billionen sein. Es ist der Beginn einer zentralen Planwirtschaft.

Weiterlesen: Mit dem “Green Deal” zu Planwirtschaft und Inflation | Tichys Einblick

Winter und Tichy “5 vor 12”: Teuer, teurer, von der Leyen – Das kostet der “Green Deal”

ARTE Jounal: Gebremste Windkraft

Die Bundesregierung versprach sich viel vom Ausbau der Windkraft, doch im letzten Jahr wurden so wenig Windräder gebaut wie seit 20 Jahren nicht mehr. Offensichtlich hat die Politik den Widerstand der Bürger unterschätzt. Die Anti-Windkraft-Bewegung ist breit abgestützt und gut vernetzt.

ARTE Journal war bei einer Protest-Veranstaltung vor den Toren Berlins dabei.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Video.

Quelle

Video: CFK in Windkraftanlagen – “Fiese Fasern” und ihre Gefahren

Stephan Stallmann, der Sprecher der BI “Keine Windkraft im Emmertal e.V.”, ist zu Gast im Interview bei Joachim Stracke von “Radio aktiv” aus Hameln. Sie sprechen über die Gefahren von CFK in Windkraftanlagen. Auslöser dieser Diskussion sind vor allem die Abstürze mehrerer Fluggeräte der Bundeswehr und der aufwändige Umgang mit den Unglücksorten.

Vortrag: Wie retten wir das Klima und wie nicht?

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts a.D., Münchner Seminar, 16. Dezember 2019

Klimawandel muss bekämpft werden. Nur wie? Prof. Sinn zeigt, dass die Politik viele unnütze und teure Instrumente eingesetzt hat, die von großem Aktionismus zeugen, doch außer Pfründen für bestimmte Teilgruppen der Gesellschaft wenig bringen. Das EEG ist wirkungslos, die Volatilität des Wind- und Sonnenstroms wird man kaum bändigen können. E-Autos sind nicht per se umweltfreundlicher. Brennstoffmengen, die Europa nicht mehr verbraucht, werden anderswohin geliefert. Die Ressourcenbesitzer extrahieren aus Angst vor der Enteignung womöglich noch mehr als vorher, und was extrahiert wird, wird auch verbrannt. Der Vortrag plädiert für die Rückkehr zum Atomstrom, Aufforstungen und einen weltweiten Emissionshandel, der durch einen Klub der Willigen erzwungen wird.ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.

13. IKEK in München: Horst-Joachim Lüdecke – Naturgesetzliche Schranken der Energiewende – EIKE

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, Pressesprecher EIKE, fragt in seinem Vortrag, warum die Energiewende der Bundesregierung scheitert. Die einfache Antwort: Die naturgesetzlichen Schranken verhindern es.

Quelle: 13. IKEK in München: Horst-Joachim Lüdecke – Naturgesetzliche Schranken der Energiewende – EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

 

Weitere Videos der Vorträge von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt können hier abgerufen werden.

Video: 28. Plenarsitzung des Hessischen Landtags – “Energiepolitik ideologiefrei gestalten”

Antrag Fraktion der Freien Demokraten Bürgerrechte achten – Energiepolitik ideologiefrei gestalten – Drucks. 20/1647 http://starweb.hessen.de/cache/DRS/20…

Dringlicher Antrag Fraktion der CDU, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Energiewende gemeinsam meistern – Fortschritte und Herausforderungen fair kommunizieren – Drucks. 20/1711 http://starweb.hessen.de/cache/DRS/20…

00:32 René Rock, Fraktion der Freien Demokraten
11:28 Frank Diefenbach, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 1
2:45
Kaya Kinkel, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
23:04 Andreas Lichert, AfD-Fraktion
33:58 J. Michael Müller, CDU-Fraktion
45:20 Stephan Grüger, SPD-Fraktion

„Video: 28. Plenarsitzung des Hessischen Landtags – “Energiepolitik ideologiefrei gestalten”“ weiterlesen

Hart aber fair: Klima – Weckruf oder Panikmache

Sendung “Hart aber fair” vom 02. Dezember ” Folge 424

Ab  min 1.02.45 wird über das Thema “Windkraft” diskutiert.
Gezeigt wird auch ein Einspieler aus Spessart und Odenwald (Monitorsendung vom 29.08.2019):

Lesen Sie dazu auch die Kolumne von Holger Douglas (Tichys Einblick)

Hart aber Fair: Braucht das Klima eine Öko-Revolution?

Video: Dubioser Umweltschutz – Windräder statt Wald

Früher kämpften Umweltaktivisten und insbesondere die Partei der Grünen mit Herzblut um jedes Waldstück, das dem Verkehrswege- oder Produktionsstättenbau weichen sollte. Inzwischen werden kostbarste Naturreservate abgeholzt, wenn es um Windräder geht. Was steckt dahinter…?

 

Neues Video der DSGS e.V. – Wie man mit dem Bürger umgeht

Anwohner und Betroffene von Windenergieanlagen verstehen Deutschland nicht mehr. Unrecht und Lügen werden von Politik und Behörden gebilligt, Recht und Schutz werden politischer Ideologie geopfert, Menschen diskriminiert und ausgegrenzt.

Wenn dasselbe mit Menschen im Ausland passieren würde, die Medien und Politiker wären gleich dabei, mit moralischem Zeigefinger darauf zu zeigen. Im eigenen Land berichten darüber aber weder die Medien noch fühlt sich die Politik von diesem Unrecht betroffen, denn an der eigenen vermeintlich sauber-grünen Weste darf nichts hängen bleiben.

Weitere Videos des DSGS e.V.