Experten: Nachbesse­rungs­bedarf bei Gesetz zum Wind­kraftausbau | Anhörung

Trotz grundsätzlicher Zustimmung zu den Zielen des Gesetzentwurfes der Koalitionsfraktion „zur Erhöhung und Beschleunigung des Ausbaus von Windenergieanlagen an Land“ (20/2355) sehen Experten Nachbesserungsbedarf. Das wurde während einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Klimaschutz und Energie am Freitag, 24. Juni 2022, deutlich.

Weiterlesen: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2022/kw25-pa-klimaschutz-energie-windkraft-899622

Gesetzentwürfe zum be­schleunigten Aus­bau von Windenergieanlagen | 1. Lesung

Der Bundestag hat sich am Freitag, 24. Juni 2022, in erster Lesung mit Gesetzentwürfen der Koalitionsfraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP „zur Erhöhung und Beschleunigung des Ausbaus von Windenergieanlagen an Land“ (20/2355) und „zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes“ (20/2354) befasst. Die erste Initiative wurde im Anschluss an die gut halbstündige Beratung in den Ausschuss für Klimaschutz und Energie überwiesen, die zweite in den Umweltausschuss.

„Gesetzentwürfe zum be­schleunigten Aus­bau von Windenergieanlagen | 1. Lesung“ weiterlesen

Vorsprung Online – Thema Windräder in Freigericht begraben

Die Gegenwind IG setzt sich zur Wehr, wenn Windräder im Wald aufgestellt werden sollen, damit ein Erholungs- und Wandergebiet nicht zu einem Industriegebiet umgebaut werden kann. Denn ist ein solches Verfahren angestoßen, lässt es sich nur schwer wieder anhalten. Abzusehen ist, dass die bayrische Seite mit ihren 6 bis 8 Windrädern sich direkt in der Nachbarschaft ein Plätzchen suchen wird.

Alles lesen: Vorsprung Online – Thema Windräder in Freigericht begraben

Windenergie: Ablasshandel zum Artenschutz? – WILD UND HUND

Klimaschutz dürfe nicht gegen den Artenschutz ausgespielt werden. In Zukunft werden aber die Gründe, die bislang Windräder an bestimmten Standorten verhindern konnten, um gefährdete Tier- und Pflanzenarten zu schützen, deutlich verringert.

Der DJV kritisiert außerdem, dass die Verbände des ländlichen Raums gar nicht gehört werden, während die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes im Eiltempo vorangetrieben wird.

Weiterlesen: Windenergie: Ablasshandel zum Artenschutz? – WILD UND HUND

Globale Energiewende stagniert – Kalte Sonne

Das berichten verschiedene Medien. Sie berufen sich dabei auf einen Report des Thinktanks REN21. Vereinfacht gesagt steigt der weltweite Energiebedarf schneller als der Ausbau der Erneuerbaren Energien oder zu mindestens so schnell, dass die Zuwächse sich in der Gesamtbilanz nur marginal wiederfinden.

Globale Energiewende stagniert

Weiterlesen: Globale Energiewende stagniert – Kalte Sonne

Kabinett billigt Gesetzentwurf: Windkraft soll zügig ausgebaut werden | tagesschau.de

Das Kabinett hat einen Gesetzentwurf gebilligt, mit dem der Ausbau der Windkraft an Land deutlich beschleunigt werden soll. Für viele Menschen werde das eine Zumutung bedeuten, sagte Wirtschaftsminister Habeck. Es sei jedoch notwendig.

Weiterlesen: Kabinett billigt Gesetzentwurf: Windkraft soll zügig ausgebaut werden | tagesschau.de

Lesen Sie auch:

Neuer Gesetzesentwurf von Habeck: Noch schneller noch mehr Windräder – Habeck: „Zumutung“ | EIKE

Genehmigung Windenergieanlage Amöneburg III

Gemäß § 10 Abs. 8 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) und § 21a der Verordnung über das Genehmigungsverfahren (9. BImSchV) wird folgende Genehmigung vom 31.05.2022 hiermit öffentlich bekannt gemacht.