Waldspaziergang mit Priska Hinz – Bürgerinitiativen protestieren vor Ort

Am 20. Juli begrüßten Bürgerinitiativen aus dem Spessart die hesssiche Umweltministerin Priska Hinz mit einer spontanen Demo und begleiteten sie anschließend auf dem Waldspaziergang.

Denn kein(e) Politiker(in) darf den Spessart besuchen, ohne sich kritischen Fragen zu stellen!!!

Die sachlichen Argumente der BIs gegen Windkraft, beantwortete die Ministerin in der hitzigen Diskussion mit den üblichen Floskeln und Theorien.

Download (PDF, 684KB)

„Waldspaziergang mit Priska Hinz – Bürgerinitiativen protestieren vor Ort“ weiterlesen

Reinhardswald – Naturpark ohne Salzbecken und Windparks?

Reinhardshagen (kvw). „Ein voller Erfolg“, so Tobias Seydler, der aus Trendelburg gekommen war. „Die Beiträge vom Podium, aber auch aus dem Publikum waren sehr fundiert.“

Dies war auch die Meinung der meisten der über 70 Besucher der Informationsveranstaltung der FDP.

Es sei zwar fünf vor zwölf, aber nicht zu spät für die Rettung des Reinhardswaldes, wie es Gerhard Niemeyer aus Deisel ausdrückte. René Rock, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, berichtete den Zuhörern über seinen bisherigen Einsatz für den Reinhardswald. Die Zusammenarbeit mit der bundesweiten Initiative >Vernunftkraft.de< habe ihm sehr den Rücken gestärkt und hieb-und stichfeste Argumentationen gegen einen weiteren Ausbau der Windenergie liefern können. Er nahm Wünsche und Kritiken des Publikums auf und versprach, sich in Wiesbaden weiterhin für den Erhalt des Reinhardswaldes stark zu machen.

Weiterlesen: http://hofgeismar-news.de/region-aktiv/218-reinhardswald-%E2%80%93-naturpark-ohne-salzbecken-und-windparks

Demo gegen Windkraftanlagen zum Besuch von Thomas de Maizière in Bad Orb

Aus Anlass des Besuches von Dr. Thomas de Maizière in Bad Orb
fand an der Konzerthalle am 11. Juli eine DEMO statt.
Der Einladung des Dachverbands der Bürgerinitiativen im Main-Kinzig-Kreis und Vernunftkraft Hessen folgten rund 100 Bürger.

Gemeinsam zeigten wir, dass wir mit der falschen Energiepolitik der CDU nicht einverstanden sind und uns gegen die Zerstörung unserer Heimat wehren!

Wie bereits berichtet hörten sich Thomas de Maizière und Peter Tauber die Argumente und Sorgen der Bürger an.

Mehr erfahren in folgenden Presseberichten:
Gelnhäuser Neue Zeitung, Hanauer Anzeiger,
Main-Kinzig-Magazin Vorsprung und Osthessen News

Das Main-Kinzig-Magazin Vorsprung stellte außerdem zwei Videobeiträge zur Verfügung.

Fotos zur gelungenen Demo am 11.07.2017 http://www.gegenwind-bad-orb.de/gegenwind-bad-orb/infos-2017/demo-11-juli/

 

Lindner will Ausbau der Windkraft in ganz Deutschland bremsen

FDP-Chef Christian Lindner will den Windkraft-Ausbau in ganz Deutschland auf ein aus seiner Sicht vernünftiges Maß begrenzen.
“Es macht keinen Sinn, einen Energieträger mit hohem Tempo und Subventionen auszubauen, wenn der produzierte Strom nicht genutzt werden kann”, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Deutschland brauche “eine marktwirtschaftliche Wende in der Energiepolitik”, die das ökonomisch und physikalisch Machbare berücksichtige.Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9718663-rueckwaerts-lindner-ausbau-windkraft-deutschland-bremsen

DEMO in Bad Orb am 11. Juli 2017

Aus Anlass des Besuches von Dr. Thomas de Maizière in Bad Orb
am 11. Juli 2017
findet an der Konzerthalle eine DEMO statt.
Alle Gegner von noch mehr Windkraftanlagen in den hessischen Mittelgebirgen sind vom Dachverband der Bürgerinitiativen im Main-Kinzig-Kreis herzlich eingeladen mitzumachen und dabei zu sein!

Reaktion auf das Klima-Positionspapier des “Berliner Kreises” in der Union

Das Klima-Positionspapier um den Berliner Kreis haben  Dr. R. A. Dietrich veranlasst, eine E-Mail mit einem beigefügten Schreiben an die Mitglieder des Berliner Kreises zu schicken.
Diese E-Mail mit dem Schreiben stehen in seiner Homepage unter folgendem Link: http://www.Rudolf-Adolf-Dietrich.de/IN010/S-21.pdf

Windkraftanlagen um Bad Orb und im Naturpark Spessart: CDU-Fraktion lädt zur Offenen Fraktionssitzung am 06.07.2017 ein

Die CDU-Fraktion Bad Orb lädt alle interessierten Bürger zu einer offenen Fraktionssitzung ein.

Termin: Donnerstag, 06.07.2017, 19:00 Uhr
Ort: Haus des Gastes, Am Burgring, 63619 Bad Orb

Insbesondere werden die Themen “Windkraftanlagen im Naturpark Spessart” und die “Erdverkabelung für Windkraftanlagen auf der Bad Orber Gemarkung” auf der Tagesordnung stehen.

Mehr erfahren: http://www.gegenwind-bad-orb.de/app/download/5808337111/20170627_GNZ_CDU-Fraktion+laedt+ein0239.pdf

FDP lädt zur Protestaktion am 06.07.2017 gegen Windkraft im Upland ein

Willingen. „Wir wollen ein Zeichen setzen gegen die geplanten Windkraftanlagen im Upland, es ist fünf vor zwölf“, betont FDP-Ortsverbandsvorsitzender Dieter Schütz.

Die Freien Demokraten laden zu einer Protestveranstaltung gegen „Windkraft im Upland“ für Donnerstag, 6. Juli, um 17 Uhr ein. Die kommunale Selbstverwaltung sei durch die Vorgaben der Hessischen Landesregierung und der Regionalversammlung Nordhessen beim Teilregionalplan Energie für Windkraft komplett ausgehebelt worden.

Rene Rock, der Fraktionsvorsitzende der FDP im Hessischen Landtag, wird als Hauptredner erwartet. Rock kämpft hessenweit an der Seite vieler Bürgerinitiativen sowie von Vernunftkraft Hessen gegen neue Windparks.

Mehr erfahren: https://www.sauerlandkurier.de/hochsauerlandkreis/willingen/laedt-einer-protestaktion-gegen-windkraft-upland-8438578.html

Video: BR – Sonntags-Stammtisch vom 25.06.2017

Der Klimawandel findet nicht statt!
Dieter Hanitzsch zu Claudia Roth im BR am 25.06.2017!

Kritik an Claudia Roth und der Politik der Grünen. Aussagen beim Sonntags-Stammtisch im BR an Claudia Roth:

– Klimawandel ist ein Großer Gigantischer Schwindel auf Geschäftsbasis
– Der Klimawandel findet nicht statt
– Die Grünen wollen ein anderes Volk
– Sie haben vor, ein anderes Volk zu machen

Märchenonkel im Freudenrausch

Al Wazir huldigt dem 1000. Windrad

Am 24. Juni 2017 fand im mittelhessischen Gemünden eine Freudenfeier der besonderen Art statt: Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir huldigte der eintausendsten Windkraftanlage, die an jenem Tage in Hessen ihren wetterabhängigen Betrieb aufnehmen sollte.

Die Rede, die Herr Al-Wazir bei dieser Gelegenheit hielt, war Lichtjahre von der Wind-Wirklichkeit entfernt. Den zu Brot und Spielen bzw. Verzehr von Bratwurst, Bier und Bespaßung eigens per Shuttle-Bussen durch den zerstörten Wald gekarrten Zuhörern fiel dies jedoch nicht auf.

Weiterlesen: http://www.vernunftkraft.de/maerchenonkel-im-freudenrausch/

KLARSICHT-extra: Klima-Positionspapier des “Berliner Kreises” in der Union

Eine Gruppe von Politikern der Union (Berliner Kreis) hat ein Papier zur Energie- und Klimapolitik erstellt. Das Papier weicht wohltuend ab von den ideologischen Äußerungen.

 

Das Papier muss bekannt werden und darf von der Presse nicht totgeschwiegen werden. Bitte streuen Sie dieses Papier.

Mit Dank an Norbert Patzner/ Steven Michelbach

Download (PDF, 765KB)