Weg von Russlands Öl und Gas: Was bisher aus Habecks großer Ankündigung wurde | ET

Noch im April feierte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck eine Reduktion des aus Russland importierten Öls auf zwölf Prozent. Die tatsächliche Quote war aber mehr als doppelt so hoch, wie das Wirtschaftsministerium nun bekannt gab. Derweil fürchtet die Bundesnetzagentur einen „Totalausfall“ russischer Gaslieferungen mit dramatischen Folgen für die Verbraucher.

Weiterlesen: Weg von Russlands Öl und Gas: Was bisher aus Habecks großer Ankündigung wurde

Habeck mit Energie-Kettenkalkulation bei ZDF-heute | TE

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte, ein sechsminütiger ZDF-Heute-Journal-Auftritt zur besten Sendezeit weit mehr – über die Befindlichkeiten der Darsteller und den Ernst der Lage.

Weiterlesen: Habeck mit Energie-Kettenkalkulation bei ZDF-heute

CDU-Wirtschaftsflügel: Bei Atomkraft über Schatten springen – The Germanz

Der Wirtschaftsflügel der CDU hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) angesichts der Gaskrise aufgefordert, einer Laufzeitverlängerung der verbliebenen drei Atomkraftwerke in Deutschland zuzustimmen.«Bevor Bürger im Kalten sitzen und Betriebe stillgelegt werden, muss die Bundesregierung über ihren Schatten springen. Dazu gehört auch eine Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke», sagte die Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) der CDU, Gitta Connemann in Berlin.

Weiterlesen: CDU-Wirtschaftsflügel: Bei Atomkraft über Schatten springen – The Germanz

Die Energiewende bewirkt eine revolutionäre Situation – reitschuster.de

Von Gunter Weißgerber

Ganz im Sinne Lenins

Deutschland steuert auf gefährliche Zeiten zu. Nahezu komplett selbstgemacht. Drei strategisch angelegte Fehlentscheidungen des letzten Jahrzehnts könnten zu einer Situation führen, die Lenin in seiner Revolutionstheorie für das zaristische Russland herbeisehnte und -schrieb. Die im Entstehen begriffene grüne RAF wird das alles verinnerlicht haben.

Weiterlesen: Die Energiewende bewirkt eine revolutionäre Situation – reitschuster.de

FDP stellt Fracking-Verbot infrage | ET

In die Diskussion um die Nutzung heimischer Erdgasreserven durch Fracking kommt Bewegung.

Torsten Herbst, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP, sagte: „Wie wissenschaftliche Studien zeigen, verursacht Fracking unter modernen Sicherheitsstandards keine relevanten Umweltschäden.“Wer Fracking-Gas aus den USA importiere, könne nicht gegen eine sichere Fracking-Förderung in Deutschland sein.

Alles lesen: FDP stellt Fracking-Verbot infrage

Die Energiewende schadet ausgerechnet der Bio-Landwirtschaft | TE

Von Klaus-Rüdiger Mai

Wenn die Bio-Landwirte glauben, dass die Grünen ihre Sachwalter und Interessenvertreter sind, könnten sie sich am Ende des Tages geirrt haben, denn die Grünen interessieren sich letztlich nicht für die Natur, sie haben aus der Natur eine Ideologie gemacht, deren Ziel die große Transformation ist, eine Gesellschaft aus Menschen, die vom Reißbrett der grünen Utopie stammen, und eine Wirtschaft, die nach der Pfeife wirtschaftsferner Ideologen tanzt. Ein Blick auf die Biobranche belegt das.

Die Energiewende schadet ausgerechnet der Bio-Landwirtschaft

Weiterlesen: Die Energiewende schadet ausgerechnet der Bio-Landwirtschaft

In der Atomkraft-Debatte lässt Habeck eine Hintertür offen | TE

SPD und Grüne versuchen, die Diskussion über einen Weiterbetrieb der letzten Kernkraftwerke zu ersticken. Auf Anfrage von TE nennt das Wirtschaftsministerium allerdings ein interessantes Detail zur Möglichkeit, den Ausstieg hinauszuschieben.

In der Atomkraft-Debatte lässt Habeck eine Hintertür offen

Weiterlesen: In dWeiterlesener Atomkraft-Debatte lässt Habeck eine Hintertür offen

Ifo-Berechnungen: Ölkonzerne geben Tankrabatt zu 85 bis 100 Prozent weiter | ET

In der Debatte über den Tankrabatt hat das Münchener Ifo-Institut Berechnungen vorgelegt, wonach die Steuersenkung auf Kraftstoffe „im Wesentlichen“ an die Kunden weitergegeben worden sei. „Beim Diesel haben die Tankstellen ihn zu 100 Prozent weitergegeben, also 17 Cent Steuersenkung je Liter“, erklärte Florian Neumeier vom Ifo-Institut am Dienstag. „Beim Super Benzin waren es 29 bis 30 Cent von den 35 Cent Steuersenkung, also 85 Prozent.“

Weiterlesen: Ifo-Berechnungen: Ölkonzerne geben Tankrabatt zu 85 bis 100 Prozent weiter

FDP-Generalsekretär: Längere Atomlaufzeiten offenhalten | ET

Die FDP facht die Debatte über eine Verschiebung des Atomausstiegs weiter an. Deutschland solle sich „auf jeden Fall die Möglichkeit offenhalten, die Laufzeiten der drei verbliebenen Meiler über den Jahreswechsel hinaus zu verlängern“, sagte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai.

Weiterlesen: FDP-Generalsekretär: Längere Atomlaufzeiten offenhalten

Hessen: CDU dient sich an – Die Grünen können sich voll auf uns verlassen! | TE

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein wörtlich: „Die Grünen können sich voll auf mich verlassen.“ Na bitte, Klassenauftrag erfüllt. Über genügend Erfahrung als Blockpartei verfügt die CDU ja.

Die Grünen können sich voll auf uns verlassen!

Weiterlesen: Die Grünen können sich voll auf uns verlassen!

Gefühlte Wahrheiten in der deutschen Klimapolitik – Warum Baerbock sehr wahrscheinlich irrt | TE

(…) Hintergrund ist die erhebliche Diskrepanz zwischen der subjektiv gefühlten Wahrheit und der tatsächlichen Wahrheit in der deutschen Klimapolitik, die immer virulenter wird. Die gefühlte Wahrheit besteht dabei aus scheinbar plausibel und angenehm klingenden Wunschvorstellungen und beschönigenden Umschreibungen, die aber mit naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten und den realen Sachzusammenhängen, also der tatsächlichen Wahrheit, so gar nicht zusammenpassen. (…)

Alles lesen: Gefühlte Wahrheiten in der deutschen Klimapolitik – Warum Baerbock sehr wahrscheinlich irrt

Appeasement mit den Grünen führt zur Katastrophe – Meinungsfreiheit 2.0

Ein Kommentar von Martin Motl

Grüne Politik hat nichts mit Umweltschutz zu tun. Es gibt kein einziges ökologisches Thema, bei dem die Grünen die Wissenschaft auf ihrer Seite haben. Bei Gentechnik nicht. Bei Kernenergie nicht. Bei Elektromobilität nicht. Selbst bei Fracking nicht.

Weiterlesen: Appeasement mit den Grünen führt zur Katastrophe – Meinungsfreiheit 2.0

LNG-Streit: Beide Seiten blind – aber auf unterschiedlichen Augen – ACHGUT.COM

In Deutschland ist quer durch die grüne Szene ein Streit um neue Flüssiggasterminals entstanden. Die einen wollen dagegen klagen, die anderen rechnen die Verfügbarkeit schön. Der Horizont von beiden reicht nicht sehr weit. Eine befragte amerikanische Expertin kann darüber nur den Kopf schütteln.

Weiterlesen: LNG-Streit: Beide Seiten blind – aber auf unterschiedlichen Augen – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Windkraft: Habeck rüttelt an den Abstandsregeln für Windräder | FAZ

Laut einem Entwurf aus Berlin sollen die Länder keine Mindestabstände mehr zwischen Windrädern und Wohngebieten festlegen dürfen. Das soll den Ausbau beschleunigen. Doch der Plan ist umstritten.

Weiterlesen: Windkraft: Habeck rüttelt an den Abstandsregeln für Windräder

Lesen Sie auch:

Energiepolitisches Umdenken ist im Idsteiner Land angekommen | Wiesbadener Kurier

Energiepolitisches Umdenken ist im Idsteiner Land angekommen Unter dem Druck aktueller Ereignisse zeigt sich auch die CDU in der Region auf einmal offen für Windkraft. Gemeinsame Entscheidungen über Windräder werden gefordert.

Quelle: Energiepolitisches Umdenken ist im Idsteiner Land angekommen