Bouffier warnt vor “Klimaschutz auf Teufel komm raus” | ET

Vor der Bundestagswahl!

Bouffier warnte vor „Klimaschutz auf Teufel komm raus“. Dies werde zum Verlust von Arbeitsplätzen und Wohlstand führen. „Und wenn die Menschen ihre Arbeit verlieren, werden sie auch nicht mitgehen bei den Anstrengungen für den Klimaschutz. Einfacher ausgedrückt: Wer die Arbeit verliert, dem ist die Umwelt egal.“

Alles lesen: Bouffier warnt vor “Klimaschutz auf Teufel komm raus”

Regierung beantwortet Klimafragen – Wissen die, was sie tun? – ACHGUT.COM

Von Titus Gebel, Annette Heinisch, Peter Heller und Carlos A. Gebauer

Wer aufgrund einer behaupteten Klimakatastrophe den Totalumbau der Gesellschaftsordnung fordert, muss über seine Beweggründe Rechenschaft ablegen können. Zu diesem Zweck haben wir, eine Gruppe von kritischen Bürgern, allen Bundestagsfraktionen 16 Klimafragen zur Beantwortung vorgelegt (www.klimafragen.org). 34.000 Bürger haben sich unserer Initiative angeschlossen. 

FPD, AfD und SPD haben die Fragen beantwortet, die Grünen haben den Diskurs explizit verweigert, weil ihnen einige der Erstunterzeichner nicht gefallen. Sie geben so einen kleinen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Zustände, wenn sie erst an der Macht sind. Union und Linke stellten sich tot.

Quelle: Regierung beantwortet Klimafragen – Wissen die, was sie tun? – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Lesen Sie auch:

Klimafragen: Was wissen die Politiker im deutschen Bundestag überhaupt über die Argumente der Alarmisten?

„Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter? – Kalte Sonne

Wir stehen uns kurz vor der Wahl des 20. Bundestages. Ein zentrales Thema in diesem Wahlkampf ist der Klimaschutz. Die Parteien befinden sich einstweilen argumentativ in einem schwindelerregenden Überbietungswettbewerb. Das Spiel mit der Angst, so wie die Schuldzuweisungen für unterlassene Aktivitäten in der Vergangenheit haben Hochkonjunktur.

„Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter?

Weiterlesen: „Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter? – Kalte Sonne

Der Sonntagsfahrer: Innovation durch Verbote! – ACHGUT.COM

„Jedes Verbot ist auch ein Innovationstreiber“, sagt Annalena Baerbock.

Früher sagte man: Not macht erfinderisch. Inzwischen wurde auch dieses Motto weiterentwickelt. Nun heißt es: Notstand macht erfinderisch. So werden täglich neue innovative Begründungen für einen Corona-Notstand oder Klima-Notstand erfunden, den es nicht gibt.

Alles lesen: Der Sonntagsfahrer: Innovation durch Verbote! – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

EEG-Umlage: Der Stromkunde wird künftig als Steuerbürger den Strom bezahlen | TE

Wirtschaftsminister will die EEG-Umlage senken. Solange sich an der Energiewende nichts ändert, sinken dadurch aber nicht die Stromkosten. Die zahlen die Leute dann eben über höhere Steuern. Es ist ein Verwirrspiel, nichts weiter.

EEG-Umlage: Der Stromkunde wird künftig als Steuerbürger den Strom bezahlen

Weiterlesen: EEG-Umlage: Der Stromkunde wird künftig als Steuerbürger den Strom bezahlen

Lesen Sie auch: Altmaier kündigt deutliche Senkung der EEG-Umlage an
| FAZ

 

Wie sich der Deutsche Ethikrat zur Verbotsgouvernante mausert | TE

Ethikrat: Essen ist nicht nur Privatsache

Der Ethikrat nimmt sich jedes Jahr im Rahmen einer Jahrestagung eines (vermeintlich?) großen Themas an. 2021 tat er dies mit dem Thema „Wohl bekomms! Dimensionen der Ernährungsverantwortung“

Wie sich der Deutsche Ethikrat zur Verbotsgouvernante mausert

Alles lesen: Wie sich der Deutsche Ethikrat zur Verbotsgouvernante mausert

Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten? | EIKE

Von Michael Limburg

Zusammenfassung:
Der „Green Deal“ ist eine unter falscher Flagge segelnde Veranstaltung der EU-Eliten, der die Bevölkerung dieser segensreichen Einrichtung unter die Knute einer Öko-Diktatur zwingen soll. Der „Umbau“ der Gesellschaft ist das erklärte Ziel, als Vorwand und Rechtfertigung dient der „Klimaschutz“, gewürzt und beschleunigt durch und mit der Corona-Panik Ganz kurz gesagt: Wer aus diesen Kreisen „Klimaschutz“ sagt, will betrügen!

Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten?

Alles lesen: Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Warum findet die Klimapolitik so viele Unterstützer? Ist sie eine Umverteilungsstrategie? | EIKE

„Schlechte Zeiten erzeugen starke Männer, starke Männer erzeugen gute Zeiten, gute Zeiten erzeugen schwache Männer, schwache Männer erzeugen schlechte Zeiten“ – Der Sinnspruch geht seit einigen Monaten in den sozialen Medien herum. Ist die Zyklik ein Naturgesetz? Welchen Hintergrund haben die einzelnen Phasen, welche Strategien stehen dahinter? Kann man dem Zyklus entkommen? Der Autor und Youtuber Philipp Anton Mende analysiert anhand biologischer und historischer Theorien.

Warum findet die Klimapolitik so viele Unterstützer? Ist sie eine Umverteilungsstrategie?

Weiterlesen: Warum findet die Klimapolitik so viele Unterstützer? Ist sie eine Umverteilungsstrategie? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Kein echtes Thema im Wahlkampf: Was tun, damit wir auch demnächst noch zuverlässig Strom haben? – The Germanz

Nachdem im Bundestagswahlkampf lang und breit diskutiert wurde, ob sich die drei Kanzlerkandidaten überhaupt dazu eignen, dieses Land zu führen, beschäftigen sich Parteien und Kandidaten jetzt auch mal mit Inhalten.

Beachtenswert ist dabei weniger, was diskutiert, sondern was weggelassen wird. Nicht diskutiert wird beispielsweise, wie Deutschland zukünftig mit der Energieversorgung bzw. der Energiesicherheit umgehen möchte.

Weiterlesen: Kein echtes Thema im Wahlkampf: Was tun, damit wir auch demnächst noch zuverlässig Strom haben? – The Germanz

Hat sich die Bundesregierung selbst vom Bundesverfassungsgericht die Hände binden lassen? | Dr. René Sternke

Die Farce ist bekannt: Die Bundesregierung hat sich von der „Umweltorganisation“ germanwatch, die sie selbst wesentlich mitfinanziert, beim Bundesverfasungsgericht verklagen und, ohne sich ernsthaft zu verteidigen, verurteilen lassen, damit sie ihre umweltschädigenden „Klimaschutzmaßnahmen“, in erster Linie den naturzerstörerischen Windkraftausbau und -betrieb, unter Umgehung demokratischer Verfahren und Debatten durchsetzen und durchführen kann.

Weiterlesen: Hat sich die Bundesregierung selbst vom Bundesverfassungsgericht die Hände binden lassen? | Dr. René Sternke

Norbert Bolz: Wir haben eine Angstindustrie | TE

Die ununterbrochene Angstberichterstattung über Klima und Umwelt lässt die Menschen zunehmend abstumpfen. Im Fall wirklicher Katastrophen wie die Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz seien dann die Behörden nicht mehr vorbereitet.

Norbert Bolz: Wir haben eine Angstindustrie

Weiterlesen: Norbert Bolz: Wir haben eine Angstindustrie

Laschet will der Windindustrie das Planungsrecht mundgerecht machen | Dr. René Sternke

Armin Laschet will für den Windkraftausbau, „das Klimaprojekt“, den guten Zweck, Tempo machen, das Planungsrecht verändern und die Demokratie und die Mitwirkungsmöglichkeiten der Bürger unter dem Motto ‚Der Zweck heiligt die Mittel‘ noch weiter beschneiden.

Der Focus referiert seine Gedanken unter dem Titel „was ihm wirklich durch den Kopf geht“

Weiterlesen: Laschet will der Windindustrie das Planungsrecht mundgerecht machen | Dr. René Sternke