Habeck mit Energie-Kettenkalkulation bei ZDF-heute | TE

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte, ein sechsminütiger ZDF-Heute-Journal-Auftritt zur besten Sendezeit weit mehr – über die Befindlichkeiten der Darsteller und den Ernst der Lage.

Weiterlesen: Habeck mit Energie-Kettenkalkulation bei ZDF-heute

CDU-Wirtschaftsflügel: Bei Atomkraft über Schatten springen – The Germanz

Der Wirtschaftsflügel der CDU hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) angesichts der Gaskrise aufgefordert, einer Laufzeitverlängerung der verbliebenen drei Atomkraftwerke in Deutschland zuzustimmen.«Bevor Bürger im Kalten sitzen und Betriebe stillgelegt werden, muss die Bundesregierung über ihren Schatten springen. Dazu gehört auch eine Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke», sagte die Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) der CDU, Gitta Connemann in Berlin.

Weiterlesen: CDU-Wirtschaftsflügel: Bei Atomkraft über Schatten springen – The Germanz

Die Energiewende bewirkt eine revolutionäre Situation – reitschuster.de

Von Gunter Weißgerber

Ganz im Sinne Lenins

Deutschland steuert auf gefährliche Zeiten zu. Nahezu komplett selbstgemacht. Drei strategisch angelegte Fehlentscheidungen des letzten Jahrzehnts könnten zu einer Situation führen, die Lenin in seiner Revolutionstheorie für das zaristische Russland herbeisehnte und -schrieb. Die im Entstehen begriffene grüne RAF wird das alles verinnerlicht haben.

Weiterlesen: Die Energiewende bewirkt eine revolutionäre Situation – reitschuster.de

Europa kann den Winter nicht überleben – ACHGUT.COM

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90 / Die Grünen) hat am Wochenende die lange erwartete Energiewende verkündet: Deutschlands Kohlekraftwerke werden wieder Strom produzieren. In den letzten Tagen habe sich die Lage am Gasmarkt verschärft, erklärte der Minister:

„Noch können die ausfallenden Mengen ersetzt werden, noch läuft die Befüllung der Gasspeicher, wenn auch zu hohen Preisen. Die Versorgungssicherheit ist aktuell gewährleistet. Aber die Situation ist ernst. Wir stärken daher weiter die Vorsorge und ergreifen zusätzliche Maßnahmen für weniger Gasverbrauch. Das heißt: Der Gasverbrauch muss weiter sinken, dafür muss mehr Gas in die Speicher, sonst wird es im Winter wirklich eng.“

Weiterlesen: Europa kann den Winter nicht überleben – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Windenergie: Ablasshandel zum Artenschutz? – WILD UND HUND

Klimaschutz dürfe nicht gegen den Artenschutz ausgespielt werden. In Zukunft werden aber die Gründe, die bislang Windräder an bestimmten Standorten verhindern konnten, um gefährdete Tier- und Pflanzenarten zu schützen, deutlich verringert.

Der DJV kritisiert außerdem, dass die Verbände des ländlichen Raums gar nicht gehört werden, während die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes im Eiltempo vorangetrieben wird.

Weiterlesen: Windenergie: Ablasshandel zum Artenschutz? – WILD UND HUND

Habeck und die Kernkraft: Deutsche Kaltdusche und grüne Warmduscher | FAZ

Die Purzelbäume der Bundesregierung, mit denen sie drohenden Gasengpässen und steigenden Energiepreisen entkommen will, zwingen zu immer größeren Verrenkungen. Wird im Koalitionsvertrag noch Gas als Ersatz für Kohle angepriesen, muss nun Kohle das Gas ersetzen – nicht etwa Steinkohle, sondern vornehmlich der „Klimakiller“ Braunkohle.

Weiterlesen: Habeck und die Kernkraft: Deutsche Kaltdusche und grüne Warmduscher

Die Energiefrage# 79: Konservative Think Tanks auch in Deutschland notwendig

Von Dr. Björn Peters

Nichts und niemand ist in Deutschland so schlecht organisiert wie die bürgerlichen Konservativen. Vielleicht kein Wunder, denn es sind diese Menschen, die in der Regel Nettosteuerzahler sind, einen harten Arbeitstag und wenig Freizeit haben, um sich um gesellschaftliche Belange zu kümmern. Das Ergebnis ist fatal: Der politische Raum wird linken und linksradikalen Kräften überlassen, deren Narrative, so zerstörerisch sie für die deutsche Gesellschaft auch sind, sich mehr und mehr im politischen Diskurs durchsetzen.

Weiterlesen: Konservative Think Tanks auch in Deutschland notwendig | Deutscher Arbeitgeberverband

In der Atomkraft-Debatte lässt Habeck eine Hintertür offen | TE

SPD und Grüne versuchen, die Diskussion über einen Weiterbetrieb der letzten Kernkraftwerke zu ersticken. Auf Anfrage von TE nennt das Wirtschaftsministerium allerdings ein interessantes Detail zur Möglichkeit, den Ausstieg hinauszuschieben.

In der Atomkraft-Debatte lässt Habeck eine Hintertür offen

Weiterlesen: In dWeiterlesener Atomkraft-Debatte lässt Habeck eine Hintertür offen

Ifo-Berechnungen: Ölkonzerne geben Tankrabatt zu 85 bis 100 Prozent weiter | ET

In der Debatte über den Tankrabatt hat das Münchener Ifo-Institut Berechnungen vorgelegt, wonach die Steuersenkung auf Kraftstoffe „im Wesentlichen“ an die Kunden weitergegeben worden sei. „Beim Diesel haben die Tankstellen ihn zu 100 Prozent weitergegeben, also 17 Cent Steuersenkung je Liter“, erklärte Florian Neumeier vom Ifo-Institut am Dienstag. „Beim Super Benzin waren es 29 bis 30 Cent von den 35 Cent Steuersenkung, also 85 Prozent.“

Weiterlesen: Ifo-Berechnungen: Ölkonzerne geben Tankrabatt zu 85 bis 100 Prozent weiter

VLAB e.V. nimmt Stellung zur Vierten Änderung des Bundesnaturschutzgesetz

Im Rahmen der Beteiligung der Verbände nach § 47 der Gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien nahmen wir am 13. Juni 22 fristegerecht zur Vierten Änderung des Bundesnaturschutzgesetz Stellung. Das Schreiben des Bundesumweltministeriums ging am Freitag, den 10.06.22 nach Geschäftsschluss um 20:36 per E Mail bei uns ein. Als Abgabetermin setzte das Bundesumweltministerium bereits den darauf folgenden Wochenarbeitstag, nämlich Montag, den 13. Juni fest.

„VLAB e.V. nimmt Stellung zur Vierten Änderung des Bundesnaturschutzgesetz“ weiterlesen

FDP-Generalsekretär: Längere Atomlaufzeiten offenhalten | ET

Die FDP facht die Debatte über eine Verschiebung des Atomausstiegs weiter an. Deutschland solle sich „auf jeden Fall die Möglichkeit offenhalten, die Laufzeiten der drei verbliebenen Meiler über den Jahreswechsel hinaus zu verlängern“, sagte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai.

Weiterlesen: FDP-Generalsekretär: Längere Atomlaufzeiten offenhalten

Energiewende: Justizministerium bremst Windkraft-Gesetze – DER SPIEGEL

Die grünen Ministerien wollten die neuen Gesetze zum Windkraftausbau möglichst schnell vorlegen. Doch erst hakte es wegen des Artenschutzes und dann legte das Justizministerium Veto ein – wegen einer Formsache.

Weiterlesen: Energiewende: Justizministerium bremst Windkraft-Gesetze – DER SPIEGEL

Welche politische Gruppierung steckt hinter der „Fridays for Future“ Bewegung? Aufdecker gesucht! – EU-Infothek.com

Wer steckt hinter „Fridays for Future“?

Mittlerweile ist „Fridays for Future“ eine professionelle Organisation geworden. Wenn man freilich wissen will, wer da für das gesamte Management, für die inhaltliche Arbeit steht und letztlich auch für die Finanzierung sorgt, kommt auf den Web-Seiten nur zu einer spärlichen Auskunft.

Alles lesen: Welche politische Gruppierung steckt hinter der „Fridays for Future“ Bewegung? Aufdecker gesucht! – EU-Infothek.com

Hessen: CDU dient sich an – Die Grünen können sich voll auf uns verlassen! | TE

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein wörtlich: „Die Grünen können sich voll auf mich verlassen.“ Na bitte, Klassenauftrag erfüllt. Über genügend Erfahrung als Blockpartei verfügt die CDU ja.

Die Grünen können sich voll auf uns verlassen!

Weiterlesen: Die Grünen können sich voll auf uns verlassen!