Nuklearforscherin: Für die Energiewende braucht es die Atomkraft | NZZ

Kernkraft und Strom aus Wind und Sonne: Diese Energieformen sollten nicht gegeneinander ausgespielt, sondern kombiniert werden, sagt die ETH-Nuklearingenieurin Annalisa Manera. Sie wehrt sich gegen Irrtümer, die die Diskussion um die Kernkraft beherrschten.

Weiterlesen: Nuklearforscherin: Für die Energiewende braucht es die Atomkraft

Klimaschutz: Biden startet Rettungsprogramm für Atomkraftwerke – WELT

DIe US-Regierung setzt im Kampf gegen den Klimawandel auf Atomkraft. Dazu sollen Betreiber entsprechender Anlagen, die finanzielle Probleme haben, finanziell unterstützt werden. So soll das Abschalten der Meiler verhindert werden.

Weiterlesen: Klimaschutz: Biden startet Rettungsprogramm für Atomkraftwerke – WELT

Italien: Nuklearforschungsförderung trotz KKW-Verbot | AGEU

Das italienische Forschungszentrum Enea und das in Großbritannien ansässige Start-up Newcleo haben Mitte März 2022 eine Kooperationsvereinbarung über die Entwicklung eines kleinen, bleigekühlten Schnellen Reaktors der Generation IV abgeschlossen.

Weiterlesen: http://www.ageu-die-realisten.com/archives/5483

Können die letzten sechs Kernkraftwerke weiterbetrieben werden? Die Antwort lautet: Uneingeschränkt Ja | EIKE

Aus einem E-Mail-Wechsel mit Herrn Peter Schmidt Ehren-Präsident des Deutschen Arbeitgeberverbandes Nach Auskunft der Fachebene bei den Kernkraftwerksbetreibern gibt es mit nur einer Ausnahme keine signifikanten Wartungsarbeiten, die nicht über den Sommer durchgeführt werden könnten. Der Gesamtaufwand würde für alle sechs noch betriebsbereiten Anlagen höchstens eine Milliarde Euro betragen. Auch die abgeschalteten Anlagen konnten ja jeweils am Morgen des letzten Silvestertags noch volle Leistung erbringen, sind also noch im Top-Zustand.

Weiterlesen: Können die letzten sechs Kernkraftwerke weiterbetrieben werden? Die Antwort lautet: Uneingeschränkt Ja | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Habecks 180-Grad-Wende? Hinter Kulissen wird Atomkraft-Verlängerung diskutiert – FOCUS Online

Deutschland steht in der Energiepolitik möglichweise vor einer überraschenden Wende: Nach Informationen von FOCUS Online und dem WirtschaftsKurier wird auf Arbeitsebene in den Landesministerien intensiv eine Verlängerung der Laufzeiten der verbliebenen Atomkraftwerke geprüft. Ob dies der Wiedereinstieg in die Atomkraft ist oder nur ein verzögerter Ausstieg hängt von der politischen Sichtweise ab.

Weiterlesen: Habecks 180-Grad-Wende? Hinter Kulissen wird Atomkraft-Verlängerung diskutiert – FOCUS Online

Boris Johnson will neue Kernkraftwerke statt Windindustrieanlagen | TE

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson will weitere Pläne für Windindustrieanlagen aufgeben und stattdessen neue Kernkraftwerke. Nach dem Brexit von der EU befreit wirft er mutig in den Raum, bis zu sieben neue Kraftwerke zu erstellen.

Boris Johnson will neue Kernkraftwerke statt Windindustrieanlagen

Weiterlesen: Boris Johnson will neue Kernkraftwerke statt Windindustrieanlagen

Lesen Sie auch:

Die verlorene Ehre der Anna Veronika Wendland – Kalte Sonne

Ein Leerstück, wie man missliebige Personen diskreditiert. Gemeint sind die Geschehnisse rund um die Buchveröffentlichung „Atomkraft? Ja Bitte!“ von Anna Veronika Wendland. Es erscheint am 31.03.2022.

Die verlorene Ehre der Anna Veronika Wendland

Weiterlesen: Die verlorene Ehre der Anna Veronika Wendland – Kalte Sonne

Klartext der Wirtschaftsweisen – Lasst die AKW am Netz! – Wirtschaft – Bild.de

Am frühen Mittwochmorgen aktivierte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (52, Grüne) wegen der drohenden Verschlechterung der Versorgungslage die Frühwarnstufe des sogenannten Notfallplans Gas.

BILD fragte bei den Wirtschaftsweisen nach Und die sagten klar: JA! Lasst die Kernkraftwerke länger am Netz!

Alles lesen: Klartext der Wirtschaftsweisen – Lasst die AKW am Netz! – Wirtschaft – Bild.de

Musk über Atomkraft: „Abschalten ist nationales Sicherheitsrisiko“ – Bild.de

Im Interview, das Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, führte, sagte Musk: „Ihr solltet nicht nur die laufenden Kernkraftwerke nicht abschalten, sondern ihr solltet auch die bereits abgeschalteten wieder in Betrieb nehmen. Die können am schnellsten wieder Energie liefern.“

Weiterlesen: Musk über Atomkraft: „Abschalten ist nationales Sicherheitsrisiko“ – Politik Inland – Bild.de

oder mit Welt+

Kernkraftwerke: Kommt der Ausstieg vom Ausstieg? | TE

Der Branchenverband der Atomwirtschaft fordert eine Verlängerung der Laufzeiten. Doch in Deutschland mangelt es an politischem Willen, und die Betreiber profitieren vom Geschäft mit der Energiewende. Den Schaden zahlt der Bürger.

Kernkraftwerke: Kommt der Ausstieg vom Ausstieg?

Weiterlesen: Kernkraftwerke: Kommt der Ausstieg vom Ausstieg?