Merkel skeptisch bei EU-Vorschlägen zur Eindämmung der Energiepreise | ET

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich vor dem EU-Gipfel in dieser Woche zurückhaltend zu den Vorschlägen der EU-Kommission zur Eindämmung der steigenden Energiepreise geäußert. Bei diesem Thema seien „einige Fragen noch nicht abschließend beantwortet“, sagte Merkel am Montag in Berlin.

Weiterlesen: Merkel skeptisch bei EU-Vorschlägen zur Eindämmung der Energiepreise

Wie die EU-Kommission in der Energiekrise herumwerkelt | FAZ

Energiekommissarin Kadri Simson tat sich am Mittwoch sichtlich schwer mit der Präsentation des im September angekündigten „Werkzeugkastens“ zur Energiekrise. Die EU-Staaten haben seither diverse Papiere dazu vorgelegt, welche Werkzeuge sie von der Kommission erwarten, um auf den starken Anstieg der Preise der vergangenen Wochen zu reagieren.

Weiterlesen: Wie die EU-Kommission in der Energiekrise herumwerkelt

Zehn EU-Nationen fordern die Aufnahme der Kernenergie in die Taxonomie

“Die Kernenergie muss noch in diesem Jahr in den Rahmen der europäischen Taxonomie einbezogen werden”, sagten Energie- und Wirtschaftsminister aus zehn EU-Mitgliedstaaten in einem gemeinsamen Artikel, der am 10. Oktober 2021 in mehreren europäischen Zeitungen veröffentlicht wurde. Die Minister betonten, die Kernenergie sei “eine erschwingliche, stabile und unabhängige Energieressource“.

Zehn EU-Nationen fordern die Aufnahme der Kernenergie in die Taxonomie

Weiterlesen

Steigende Energiepreise: Jetzt gerät von der Leyens Klimapolitik unter Druck – WELT

Die hohen Strom- und Gaskosten werden zum Problem für die ambitionierte EU-Klimapolitik. Erste Staaten haben bereits Notmaßnahmen verabschiedet. Und Brüssel muss sich auf Widerstand bei konkreten Maßnahmen einstellen. Besonders eine Sorge treibt die Regierungen um.

Weiterlesen: Steigende Energiepreise: Jetzt gerät von der Leyens Klimapolitik unter Druck – WELT

Warum die Energiepreise gerade explodieren | RTL

Luxemburg (dpa) – Gas und Strom sind in Europa so teuer wie lange nicht. Vor dem Winter wird befürchtet, dass Haushalte Rechnungen nicht bezahlen können.

Die Finanz- und Wirtschaftsminister der Euro-Länder wollen sich an diesem Montag mit dem Thema befassen. Was steckt hinter dem Preisanstieg – und was kann die EU tun?

Weiterlesen: Warum die Energiepreise gerade explodieren

Lesen sie auch: Warum die Energiepreise gerade explodieren | ET

„Grüne Inflation“: Die EU pumpt mit dem „Green Deal“ eine Öko-Preisblase auf – FOCUS Online

Nach der Pandemie-Geldschwemme ist vor derWeiterlesen Öko-Geldschwemme: Bis 2050 will die EU der erste klimaneutrale Kontinent werden. Das wird nicht ohne massive staatliche Investitionen und Subventionen gelingen. Die Folge: Eine „grüne Inflation“ der Preise für ökologische Güter und Aktien.

Weiterlesen: „Grüne Inflation“: Die EU pumpt mit dem „Green Deal“ eine Öko-Preisblase auf – FOCUS Online

Kernenergie in Tschechien – ACHGUT.COM

Hin und wieder empfiehlt es sich, mal einen Blick auf seine „kleinen“ Nachbarn zu werfen. Dies gilt ganz besonders für die, die glauben, immer voran gehen zu können – sonst könnten die irgendwann feststellen, dass sie ganz allein dastehen, umzingelt von Andersdenkenden. Tschechien war und ist Kohlenland.

Quelle: Kernenergie in Tschechien – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Klimawandel: Comeback für die Atomkraft? Frankreich setzt Deutschland unter Druck

In Deutschland ist Atomkraft ein Tabuthema – in anderen EU-Staaten löst das Befremden aus. Der künftigen Bundesregierung drohen dabei Konflikte in Brüssel.

Der kostenpflichtige Artikel kann hier erworben werden: Klimawandel: Comeback für die Atomkraft? Frankreich setzt Deutschland unter Druck

Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten? | EIKE

Von Michael Limburg

Zusammenfassung:
Der „Green Deal“ ist eine unter falscher Flagge segelnde Veranstaltung der EU-Eliten, der die Bevölkerung dieser segensreichen Einrichtung unter die Knute einer Öko-Diktatur zwingen soll. Der „Umbau“ der Gesellschaft ist das erklärte Ziel, als Vorwand und Rechtfertigung dient der „Klimaschutz“, gewürzt und beschleunigt durch und mit der Corona-Panik Ganz kurz gesagt: Wer aus diesen Kreisen „Klimaschutz“ sagt, will betrügen!

Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten?

Alles lesen: Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Top-Ökonom: Europas Klimapolitik ist ideologisch motiviert und von Denkfehlern durchsetzt | DeWi

Top-Ökonom Hans-Werner Sinn zeigt auf, warum die europäische Klimapolitik fehlgeleitet ist.

Die EU gehört zu den wenigen Unterzeichnern des 2015 geschlossenen Pariser Klimaschutzabkommens, das verpflichtende Mengenrestriktionen beim Ausstoß von Kohlendioxid vorsieht. Die Union hat damals versprochen, gegenüber dem Jahr 1990 den Verbrauch fossiler Brennstoffe bis 2030 um 40 Prozent (mittlerweile lautet das Ziel sogar 55 Prozent) zu reduzieren.

Weiterlesen: Europas Klimapolitik: Reine Ideologie und voller Denkfehler

Interview mit dem tschechischen Ex-Präsidenten Václav Klaus über das EU-Klimapaket

„Nur wenige Politiker sind bereit, sich gegen die aktuelle Energiepolitik zu stellen, die die Energiesicherheit, die Wirtschaft und die Umwelt gefährdet. Häufig pensionierte Wissenschaftler, Politiker und wirklich unabhängige Geschäftsleute sind bereit, sich zu äußern. Dieses nicht weit verbreitete Interview mit dem ehemaligen tschechischen Präsidenten Václav Klaus vom Juli 2021 fand ich wirklich augenöffnend.“ Das Interview führte Dr. Lars Schernikau.

Weiterlesen

Wasserstoff: EU-Kommissar will Atomkraft für Produktion nutzen | Handelsblatt

Um den Industriestandort Europa im globalen Wettbewerb zu stärken, spricht sich der Franzose für ein Comeback der Kernenergie aus. In Deutschland trifft diese Idee auf Ablehnung.

Der kostenpflichtige Artikel kann hier erworben werden: Wasserstoff: EU-Kommissar will Atomkraft für Produktion nutzen

CO2-Preis wird in den nächsten Jahren auf 50 bis 80 Euro pro Tonne steigen – pv magazine Deutschland

Interview: Mit ihrem Paket “Fit for 55” will die EU-Kommission ihre verschärften Klimaziele realisieren. Schon vor der Vorstellung der Pläne zog der CO2-Preis in Europe kräftig an. Wie diese Entwicklung weitergeht und welche Auswirkungen sie auf den Strommarkt in Deutschland und anderen europäischen Ländern hat, erklärt Lukas Bunsen, Head of Research, Central Europe von Aurora Energy Research.

Weiterlesen: CO2-Preis wird in den nächsten Jahren auf 50 bis 80 Euro pro Tonne steigen – pv magazine Deutschland

Ökonomen schlagen Alarm: EU-Klimaprogramm Fit for 55 wird Kapital vernichten | TE

Die EU-Kommission will CO2-Emissionen bis 2030 drastisch senken. Ökonomen warnen davor, dass das Programm den ohnehin großen Kapitalschwund beschleunigen dürfte.

Ökonomen schlagen Alarm: EU-Klimaprogramm Fit for 55 wird Kapital vernichten

Weiterlesen: Ökonomen schlagen Alarm: EU-Klimaprogramm Fit for 55 wird Kapital vernichten