Rechtsbruch mit Ankündigung – der Frontalangriff der Ampel auf den Naturschutz › Umwelt-Watchblog

Ein Gastbeitrag von Dr. Wolfgang Epple

„Wir schaffen ein Regelwerk, das den Weg frei macht für Innovationen und Maßnahmen, um Deutschland auf den 1,5-Grad-Pfad zu bringen. Wir bringen neues Tempo in die Energiewende, indem wir Hürden für den Ausbau der Erneuerbaren Energien aus dem Weg räumen.“ (Koalitionsvertrag, S. 5)

„Rechtsbruch mit Ankündigung – der Frontalangriff der Ampel auf den Naturschutz › Umwelt-Watchblog“ weiterlesen

Ampel-Koalition: “Mehr Fortschritt wagen” unter der Naturschutz-Lupe – Wattenrat Ostfriesland

Über die politischen Attacken auf den Natur-, Arten- und Landschaftsschutz in den rot-grün-gelben Ampel-Koalitionsvereinbarungen „Mehr Fortschritt wagen“ hatten wir schon mehrfach berichtet. Nachfolgend nun die akribische Untersuchung der Europäischen Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE), in der die Aussagen im Koalitionsvertrag „seziert“ wurden.

Quelle: Ampel-Koalition: “Mehr Fortschritt wagen” unter der Naturschutz-Lupe – Wattenrat Ostfriesland – mit der Wattenpresse

Vollständig nachzulesen in der .pdf-Datei: Ampel_Naturschutz-im-Koalitionsvertrag

Also, wie macht sich denn der Klima-Sozialismus bisher so? | EIKE

Dieser Beitrag bezieht sich wieder auf die USA und beziet sich im weiteren Verlauf nicht nur auf Klima und Energie. Aber der Übersetzer fragt: sind wir hierzulande nicht schon viel weiter – und viel näher am Abgrund?

Weiterlesen: Also, wie macht sich denn der Klima-Sozialismus bisher so? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Der massive Ausbau von Solar- und Windenergie allein bringt gar nichts – ingenieur.de

Heute steht noch ausreichend wetterunabhängige Kraftwerksleistung zur Verfügung, um Wind- und Solarenergie zu ersetzen, wenn es an Sonne und Wind mangelt. Doch es gehen immer mehr Anlagen vom Netz. Das kann gefährlich werden, wenn nicht bald neue Erdgaskraftwerke gebaut werden.

Weiterlesen: Der massive Ausbau von Solar- und Windenergie allein bringt gar nichts – ingenieur.de

“Waldi” ist überall – Vernunftkraft

In der Pressekonferenz zur “Eröffnungsbilanz” am 11. Januar 2022 hatte der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz die Vorbehalte gegenüber einem weiteren Windkraftausbau auf eine Weise dargestellt, die kein tieferes Verständnis oder Interesse für die betroffenen Menschen erkennen ließ. Darauf, dass einige Leute sich beim “Spaziergang mit Waldi” gestört fühlen, könne keine Rücksicht genommen werden, hatte Herr Dr. Habeck die Medien wissen lassen. In Reaktion auf diese und weitere verstörende Aussagen, insbesondere zum Stellenwert von Natur‑, Arten- und Landschaftsschutz, erhielt er am 21. Januar 2022 Besuch. Eine Abordnung der schleswig-holsteinischen Vernunftbürgerschaft ersuchte den Minister an seinem Dienstsitz um ein Gespräch. 

Weiterlesen: “Waldi” ist überall – Vernunftkraft

Hohe Strompreise: Güterbahnen erwägen Rückkehr der Dieselloks – n-tv.de

Strom ist teuer – so manche Branche fürchtet um ihre Profitabilität. Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen klagt über die hohen Preise. Inzwischen könnte es günstiger sein, wieder Dieselloks auf die Schiene zu bringen.

Weiterlesen: Hohe Strompreise: Güterbahnen erwägen Rückkehr der Dieselloks – n-tv.de

„Wertvolles Ackerland wird versiegelt“: Landwirte in Limburg wehren sich gegen Solarpark | FNP

In Limburg soll ein Solarpark entstehen. Dafür braucht es aber Flächen, die derzeit von Landwirten genutzt werden. Diese wehren sich – und sind sauer auf die Stadt.

Weiterlesen: „Wertvolles Ackerland wird versiegelt“: Landwirte in Limburg wehren sich gegen Solarpark | Limburg

Video: “Verbotener” Bericht zur Leistungbilanz des Stromnetzes….

Da den Netzbetreibern “verboten” wurde, diesen rechnerischen Stresstest fürs Stromnetz weiter zu erstellen, habe ich den nun erstellt……und ich weiß nun warum die diese Leistungsbilanz nicht mehr erstellen dürfen….

  • 0:00 INtro
  • 01:34 Leistungsbilanz der Netzbetreiber
  • 04:21 Nicht einsetzbare Leistung
  • 05:30 Nichtverfügbarkeit WIndstrom
  • 08:06 Leistungsbericht vergangene
  • 08:37 letzter Leistungsbericht
  • 09:40 Leistungsbericht der Übertragungsnetzbetreiber 2021 errechnet

Neue Studie: Energiewende könnte Metallpreise auf Rekordhöhen treiben | TE

Lithium, Kobalt, Nickel und Kupfer könnten in den kommenden zehn Jahren deutlich teurer werden, berichtet eine neue Studie. Das würde die Inflation im Energiebereich verschärfen und die Abhängigkeit von wenigen Förderstaaten erhöhen.

Neue Studie: Energiewende könnte Metallpreise auf Rekordhöhen treiben

Weiterlesen: Neue Studie: Energiewende könnte Metallpreise auf Rekordhöhen treiben

Nord Stream 2 gründet deutsches Tochterunternehmen | ET

Das für die Zertifizierung der Gaspipeline Nord Stream 2 notwendige Tochterunternehmen ist gegründet. Die Gastransportgesellschaft Gas for Europe GmbH habe ihren Sitz in Schwerin, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Die Bundesnetzagentur hatte im November ein Zertifizierungsverfahren ausgesetzt und eine entsprechende Auflage erteilt.

Weiterlesen: Nord Stream 2 gründet deutsches Tochterunternehmen

Putin droht, den Gashahn abzudrehen | TE

Wer es sich bislang nicht vorstellen wollte, wird gerade eines Besseren belehrt. Die rotgrüne Harakiri-Politik in Sachen Energieversorgung könnte dafür sorgen, dass die Bundesbürger demnächst im Kalten sitzen.

Putin droht, den Gashahn abzudrehen

Weiterlesen: Putin droht, den Gashahn abzudrehen

Welche Lösungen bieten Befürworter „erneuerbarer“ Energien hinsichtlich des Speicher-Problems? | EIKE

(…) Aus all diesen Studien geht hervor, dass in dem Maße, in dem erneuerbare Energieträger den Stromerzeugungsmix dominieren, insbesondere wenn ihr Anteil an der Stromerzeugung über 50 % und weiter in Richtung 100 % steigt und die Unterstützung durch fossile Brennstoffe allmählich ausläuft, die Kosten für die notwendige Speicherung bei weitem die dominierenden Kosten des Gesamtsystems werden. Daher muss sich jeder sinnvolle Vorschlag zur Ersetzung der Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen durch erneuerbare Energien mit diesem Problem auseinandersetzen.(…)

Alles lesen: Welche Lösungen bieten Befürworter „erneuerbarer“ Energien hinsichtlich des Speicher-Problems? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Die grüne Verdunkelungsgefahr | TE

Von Wolfgang Herles

LESEPFLICHT!!!

Baerbocks größtes Verdienst ist wahrscheinlich, dass nicht Habeck Kanzler geworden ist. Der Mann ist größenwahnsinnig. In diesem Sinne besteht nicht bloß energiepolitisch Verdunkelungsgefahr. Er selbst ist eine Verdunkelungsgefahr für dieses Land. Er versetzt es in einen Kriegszustand – letztlich gegen sich selbst.

Die grüne Verdunkelungsgefahr

Weiterlesen: Die grüne Verdunkelungsgefahr