„Was im Augenblick passiert, ist besorgniserregend“ | ET

Angesichts der gestiegenen Energiepreise hat Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger längere Laufzeiten für Kohlekraftwerke ins Gespräch gebracht.

Die künftige Bundesregierung müsse schnell ein Energiekonzept vorlegen, das Versorgungssicherheit und wettbewerbsfähige Preise sicherstelle, sagte Dulger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag).

Weiterlesen: „Was im Augenblick passiert, ist besorgniserregend“

Mit der Energiewende entschlossen in ein grünes Nirwana | TE

Von Roland Tichy

Nur ein schlechter Witz? Vielleicht. Sicher ist: Die bewusste Zerstörung der Kraftwerke, die Wärme für private Haushalte und Strom für Bürger sowie Industrie aus Kohle und Atom herstellten, grenzt an wirtschaftlichen Selbstmord. Die Hoffnung, dass nachts die Sonne auf Anordnung der Bundesregierung scheinen und der Wind ebenso regelmäßig wie kräftig wehen möge, erweist sich als illusionär. In diesem Jahr ist trotz einer wachsenden Anzahl von Windrädern ihre Stromproduktion um 40% gefallen – der Wind, das himmliscvhe Kind, ist ein unzuverlässiger Geselle.

Mit der Energiewende entschlossen in ein grünes Nirwana

Weiterlesen: Mit der Energiewende entschlossen in ein grünes Nirwana

Video: Eine Strom-Mangelwirtschaft wäre die Zerstörung des Landes

In einer bundesweiten Anzeigenkampagne hat der Autor Henrik Paulitz vor den Folgen der von der Bundesregierung angestrebten, “angebotsorientierten Energieversorgung” gewarnt. Paulitz ist Geschäftsführer der Akademie Bergstraße für Ressourcen-, Demokratie- und Friedensforschung. Außerdem ist er Autor des Buches “Strom-Mangelwirtschaft” (ISBN 978-3-981-8525-3-0)

Der Journalist Jörg Rehmann hat ihn zu seinen Hintergründen befragt.

  • Index 00:01:17
  • Strommangelwirtschaft – ein Thema?
  • 00:02:54 Wer hat Recht bei Versprechungen üb. die Zuverlässigkeit? 00:04:10 Wer hat Interesse an dem gespaltenen Diskurs?
  • 00:06:06 Staatsziel Versorgungssicherheit
  • 00:08:42 Ist Speicherausbau die Lösung?
  • 00:10:24 Was bringt uns die Mangelwirtschaft?
  • 00:12:46 Wer steuert wirklich?
  • 00:14:13 Letzte Erfolgschance für die Energiewende?
  • 00:16:16 Lösung Gaskraftwerke?
  • 00:17:39 Hat die E-Mobilität realistische Perspektiven?
  • 00:19:30 Werden die Strombedarfe realistisch dargestellt?
  • 00:21:41 Wege aus der Diskurs-Polarisierung

 

Bescherung! Energiekrise und Inflation, wie bestellt, so geliefert. – ACHGUT.COM

Von Holger Douglas

Liebe deutsche Wähler. Ihr habt Euch von den Politikern, den Haltungsjournalisten und den selbsternannten Klimarettern hinter die Fichte führen lassen. Wie bestellt, so geliefert. Umtausch ausgeschlossen.

Die Energiepreise steigen, sodass Heizen und Autofahren für viele Normalverbraucher zum „entweder – oder“ werden. Der Erdgaspreis hat sich verzehnfacht. Da kommen fette Heizkostennachzahlungen auf die Kunden zu. Und alles, in dem Energie vorkommt, wird auch teurer. Und zwar nicht so knapp.

Weiterlesen: Bescherung! Energiekrise und Inflation, wie bestellt, so geliefert. – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Woher kommt der Strom? Woche 39 – Der Preis wird heiß

Von Rüdiger Stobbe

Die regenerative Stromerzeugung ist höchst volatil. Der Strompreis erklomm am 7.10.2021 eine Höhe, die man kaum für möglich gehalten hätte. Die E-Mobilität wächst dank Tesla und die Deutsche Post verkauft ihre Tochter StreetScooter.

Weiterlesen

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Der Witz mit der Steckdose – ACHGUT.COM

Über Jahrzehnte hat sich das Gros der Deutschen den Verheißungen der Nachhaltigkeits-Utopien hingegeben. Jetzt wird die Energie wie vorhergesagt so knapp und teuer, dass allmählich Panik ausbricht.

Weiterlesen: Der Witz mit der Steckdose – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Mit Vergnügen zusehen, wie Wind- und Solarenergie bei der Versorgung der Weltwirtschaft versagen… | EIKE

Man muss kein Genie sein, um herauszufinden, dass Wind- und Solarenergie die fossilen Brennstoffe bei der Energieversorgung der Weltwirtschaft niemals ersetzen werden. Der Hauptgrund dafür ist, dass Wind und Sonne nur teilweise verfügbar sind, bestenfalls weniger als die Hälfte der Zeit.

Weiterlesen: Mit Vergnügen zusehen, wie Wind- und Solarenergie bei der Versorgung der Weltwirtschaft versagen… | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Die Ursachen der Energiekrise | TE

Von Marco Gallina

Der Kampf um die Deutungshoheit über die Ursachen der Energiekrise ist entbrannt. Die Gefahr einer Stromknappheit droht liebgewonnene Überzeugungen in der Energiepolitik – insbesondere in Europa – zu gefährden. Medial muss das Feld daher besetzt werden, bevor Zweifel am bisherigen Kurs aufkommen könnten.

Die Ursachen der Energiekrise

Weiterlesen: Die Ursachen der Energiekrise

Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken sind technisch möglich | TE

Von Henrik Paulitz

Die auf uns zurollende „Stromlücke“ drängt dazu, die Notbremse zu ziehen und den endgültigen Atomausstieg zu korrigieren. Technisch und organisatorisch wäre ein Weiterbetrieb der sechs verbliebenen Atomkraftwerke jedenfalls möglich.

Zieht die Notbremse! Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken sind möglich

Weiterlesen: Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken sind technisch möglich

Kalt statt grün: Der Energie-Kollaps geht los – ACHGUT.COM

Gas und Kohle gehen aus. Erste deutsche Kraftwerke und Grundstoffhersteller schalten ab, Dünger wird zur Mangelware, Lebensmittel werden knapp und teuer. Die New York Times sieht bereits Weihnachten im Westen in Gefahr.

Weiterlesen: Kalt statt grün: Der Energie-Kollaps geht los – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Besorgniserregende Stromlücke – Plus Minus vom 06.10.2021

Die Energiewende wird zu den wichtigsten Aufgaben der nächsten Regierung gehören. Im kommenden Jahr werden die letzten Atomkraftwerke vom Netz gehen. Je näher der Zeitpunkt des Ausstiegs rückt, umso mehr schlagen Fachleute Alarm.

Lesen Sie auch:
Strompreis explodiert – mit der Energiewende in den Blackout?
| Finanzmarktwelt