Windräder – eine „Hochrisikotechnologie“? Ursache nach Einsturz in Haltern weiter unklar

Eine Woche nach dem Unglück vom 29. September laufen die Ermittlungen nach der Ursache für den Windradeinsturz in Haltern am See auf Hochtouren. Vorsorglich hat der Hersteller Nordex alle Windräder dieses Typs in Deutschland außer Betrieb gesetzt.

Für die Bundesinitiative „Vernunftkraft“ steht fest: „Wenn man die Zahl der Unfälle, die Zahl bestehender und vor allem die Pläne für immer mehr und immer höhere Anlagen vor Augen hat, sind schwere Personenschäden nur eine Frage der Zeit.“

Weiterlesen: Windräder – eine „Hochrisikotechnologie“? Ursache nach Einsturz in Haltern weiter unklar

Brand in Stuttgarter Busdepot: Polizei bestätigt Brandursache – SWR Aktuell

Politik & Zeitgeschehen (Kommentar und Grafik):

Die Katastrophe in einem Stuttgarter Busdepot beschäftigt die Politik. Nun steht fest, was vor allem Grüne nicht gern hören wollen. Ausgerechnet ein Elektrobus hat den Großbrand verursacht. Die Folgen: 25 zerstörte Busse, Millionen Euro Schaden und der öffentliche Nahverkehr war tagelang eingeschränkt. In einer Großstadt!

Und nun stelle man sich vor, so etwas passiert in einer öffentlichen Tiefgarage oder an einer Ladesäule am Straßenrand in der Innenstadt. Das Löschen von Elektroautos ist übrigens weitaus komplizierter als das normaler Autos mit Verbrennungsmotoren. Auch die Gefahr für Rettungskräfte und Feuerwehr ist extrem.

„Brand in Stuttgarter Busdepot: Polizei bestätigt Brandursache – SWR Aktuell“ weiterlesen

Größtes Feuer in Stuttgart seit über 15 Jahren: Busdepot der SSB brennt komplett aus – Über 20 Fahrzeuge, auch Elektrobusse, werden von Flammen zerstört – 7aktuell

Update 6.10.2021 Wie der SWR berichtet, teile Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) in einer Landtagssitzung am Mittwoch mit, dass nach derzeitigem Kenntnisstand davon ausgegangen wird, dass der Brand bei einem der Elekrobusse begonnen hat. Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Quelle: Größtes Feuer in Stuttgart seit über 15 Jahren: Busdepot der SSB brennt komplett aus – Über 20 Fahrzeuge, auch Elektrobusse, werden von Flammen zerstört – 7aktuell

Wir berichteten

Windrad-Einsturz in Haltern: Hersteller Nordex legt alle Anlagen vom Unfall-Typ still | RND

Der Rostocker Hersteller für Windkraftanlagen Nordex hat alle Windräder vom Typ des in Haltern am See (Nordrhein-Westfalen) eingestürzten Windrads stillgelegt. Das berichtet die „Ostsee-Zeitung“ (OZ).

Weiterlesen: Windrad-Einsturz in Haltern: Hersteller Nordex legt alle Anlagen vom Unfall-Typ still

Lesen Sie auch: Datenbox des Halterner Windrades wird geborgen | WDR

Videos zum Windrad Einsturz in Haltern und Presseberichte

Pressemitteilung der RAG am 16.03.2021:
Windpark Haltern AV9 ist in Betrieb genommen
16.03.2021 – Die beiden Anlagen gehören derzeit zu den größten Onshore-Windrädern in Deutschland

Präsentation der RAG


Aktuelle Presseberichte:


Windrad Einsturz in Haltern: Knall kilometerweit zu hören | WDR aktuell

Unglück vor Eröffnung, Windrad eingestürzt mit Millionenschaden, Feuerwehr im Einsatz

 

Windkraftanlage in St. Arnold brennt – und kann nicht gelöscht werden

Auf einem Acker in St. Arnold (Neuenkirchen) brannte am frühen Freitagmorgen eine Windkraftanlage.Die Feuerwehr ließ die Anlage kontrolliert abbrennen, da ein Löschen in der Höhe nicht möglich war. Verletzt wurde niemand, der Schaden geht in die Millionen.

Weiterlesen: Windkraftanlage in St. Arnold brennt – und kann nicht gelöscht werden

Bericht des WDR mit Video

Das eingestürzte Windrad von Haltern war noch nicht einmal eingeweiht | TE

Von Holger Douglas

Ein fast neues 239 Meter hohes Windrad ist in Haltern am See in Nordrhein-Westfalen zusammengebrochen und umgestürzt. Der Unfall wirft ein Licht auf die Sicherheitsrisiken von Windkraftanlagen.

Das eingestürzte Windrad von Haltern war noch nicht einmal eingeweiht

Weiterlesen: Das eingestürzte Windrad von Haltern war noch nicht einmal eingeweiht

Großeinsatz der Feuerwehr – Busdepot in Stuttgart brennt – Bild.de

Keine Verletzten ++ Brandursache defekter Elektro-Bus?

Am Donnerstagabend ist es zu einem Brand im Busdepot des Stuttgarter Verkehrsbetreibers SSB gekommen. Wie „SWR aktuell” berichtet, stehen mehrere Fahrzeuge in Flammen. Die Feuerwehr ist derzeit mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Weiterlesen: Großeinsatz der Feuerwehr – Busdepot in Stuttgart brennt – Stuttgart – Bild.de

 

Hagen: Was der Windrad-Einsturz für Pläne in Ergste bedeutet – wp.de

Der Einsturz eines Windrads in Haltern wirkt sich vorerst nicht auf die Baupläne für zwei Anlagen gleichen Typs in Schwerte, kurz hinter der Hagener Stadtgrenze, aus. Das teilte Betreiber Abo Wind gestern auf Anfrage mit. Die Firma aus Wiesbaden will knapp hinter der Grenze bei Berchum-Tiefendorf zwei Windräder vom Typ Nordex N149 errichten – dem gleichen Modelltyp.

Weiterlesen: Hagen: Was der Windrad-Einsturz für Pläne in Ergste bedeutet – wp.de

Lesen Sie auch:
240 Meter hohes Windrad knickt einfach ab – Millionenschaden | Welt
Fast 240 Meter hohes Windrad eingestürzt – Millionenschaden | Spiegel

Windrad in Haltern am See eingestürzt – The Germanz

HALTERN AM SEE – Ein fast 240 Meter hohes Windrad ist in der Nähe von Haltern am See (Nordrhein-Westfalen) eingestürzt.

Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, brach das Windrad in etwa 20 Metern Höhe komplett ab. Es habe rund zwei Millionen Euro gekostet und sei erst vor einem halben Jahr in Betrieb genommen worden.

Weiterlesen: Windrad in Haltern am See eingestürzt – The Germanz

Jetzt brennen auch Elektro-Lastenräder – geht nach Baerbock auch das aktuelle Wahlkampf-Symbol der Grünen baden? | EIKE

„Baden gehen“ ist sogar recht wörtlich zu nehmen – die Feuerwehr in Stuttgart mußte ein E-Dreirad in einem Behälter mit 3.000 Litern Wasser kühlen, da ein Lithium-Akku-Brand praktisch nicht löschbar ist.

Jetzt brennen auch Elektro-Lastenräder – geht nach Baerbock auch das aktuelle Wahlkampf-Symbol der Grünen baden?

Weiterlesen: Jetzt brennen auch Elektro-Lastenräder – geht nach Baerbock auch das aktuelle Wahlkampf-Symbol der Grünen baden? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

In Flammen aufgegangene Batterien von Elektrofahrzeugen verheißen nichts Gutes für den prognostizierten Umsatz | EIKE

Deutschland könnte einen Trend setzen, indem es Elektroautos nicht erlaubt, in Tiefgaragen zu parken

Weiterlesen: In Flammen aufgegangene Batterien von Elektrofahrzeugen verheißen nichts Gutes für den prognostizierten Umsatz | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Großbrand in Bad Soden-Salmünster – FFH.de

Foto: Feuerwehr BSS

Millionenschaden nach einem Großbrand in Bad Soden-Salmünster. Das Feuer zerstörte einen Malerbetrieb und ein Fahrradgeschäft in einem Lagerhallenkomplex in der Spessartstraße.

  • Möglicherweise ist das Feuer in der E-Bike Werkstatt ausgebrochen.
  • Flammen schießen aus der Lagerhalle. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach erschwert die Löscharbeiten.

Weitere Informationen: Millionenschaden in Bad Soden-Salmünster – FFH.de

Lesen Sie auch: Großeinsatz in der Nacht: Gewerbehalle in Salmünster in Flammen | Osthessen News

01.09.2021
E-Bike-Akku löste Brand aus

Ebern: Aktuelle Gefahrenmeldung – Windrad einsturzgefährdet, “Lebensgefahr” | InFranken.de

Auf dem Bretzenstein zwischen Ebern und Recheldorf droht ein Windrad einzustürzen. Feuerwehr und Polizei waren am Mittwochmittag mit einem Großeinsatz vor Ort. Es herrsche “Lebensgefahr”, heißt es.

Weiterlesen: Ebern: Aktuelle Gefahrenmeldung – Windrad einsturzgefährdet, “Lebensgefahr” | InFranken.de