EEG-Umlage: Der Stromkunde wird künftig als Steuerbürger den Strom bezahlen | TE

Wirtschaftsminister will die EEG-Umlage senken. Solange sich an der Energiewende nichts ändert, sinken dadurch aber nicht die Stromkosten. Die zahlen die Leute dann eben über höhere Steuern. Es ist ein Verwirrspiel, nichts weiter.

EEG-Umlage: Der Stromkunde wird künftig als Steuerbürger den Strom bezahlen

Weiterlesen: EEG-Umlage: Der Stromkunde wird künftig als Steuerbürger den Strom bezahlen

Lesen Sie auch: Altmaier kündigt deutliche Senkung der EEG-Umlage an
| FAZ

 

Pkw-Emissionen sollen Ernten verbessern | Pressetext

Forscher der Texas A&M University schaffen Rückgewinnung von CO2 und Wasser aus Abgasen.

Das CO2 in den Abgasen soll ebenso gesammelt werden wie das Wasser.
Das Klimagas soll die Atmosphäre in den Treibhäusern anreichern, sodass Pflanzen besser wachsen und sich Wasser zum Bewässern nutzen lässt.

Alles lesen: Pkw-Emissionen sollen Ernten verbessern

Wie sich der Deutsche Ethikrat zur Verbotsgouvernante mausert | TE

Ethikrat: Essen ist nicht nur Privatsache

Der Ethikrat nimmt sich jedes Jahr im Rahmen einer Jahrestagung eines (vermeintlich?) großen Themas an. 2021 tat er dies mit dem Thema „Wohl bekomms! Dimensionen der Ernährungsverantwortung“

Wie sich der Deutsche Ethikrat zur Verbotsgouvernante mausert

Alles lesen: Wie sich der Deutsche Ethikrat zur Verbotsgouvernante mausert

Neuer Rekord bei den Strompreisen – das Leben wird teurer | ET

Wie viel müssen Sie für Strom und Nahrungsmittel ausgeben?

Immer mehr. In der diesjährigen Sommerbefragung der R+V Versicherung geben die 2.400 Studienteilnehmer die persönliche finanzielle Lage als wichtiges Problem an.

Weiterlesen: Neuer Rekord bei den Strompreisen – das Leben wird teurer

Die Net Zero-Agenda kommt zu uns – mit horrenden Stromrechnungen | EIKE

Angesichts rekordhoher Energiekosten geht Europa das Gas aus und es kommt zu einer „Stromkrise“, die sich seit Jahren anbahnt.

Weiterlesen: Die Net Zero-Agenda kommt zu uns – mit horrenden Stromrechnungen | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Deutsche Wirtschaft fordert Tempo bei Energiewende | Euronews

Kurz vor der Bundestagswahl hat die deutsche Wirtschaft von der Politik einen zügigen und zielgerichteten Umbau der Energie-Infrastruktur gefordert. Da vermehrt auf Erneuerbare Energien gesetzt werde, gelte es künftig, Versorgungsengpässe zu vermeiden, beispielsweise durch die Entwicklung von Wasserstofftechnologien und ein verbessertes Stromnetzmanagement.

Weiterlesen: Deutsche Wirtschaft fordert Tempo bei Energiewende | Euronews

Australischer Wasserstoff soll die deutsche Energiewende retten

Das Bergbauunternehmen Fortescue steigt in großem Stil in die Wasserstoffproduktion ein. Jährlich sollen 13 Millionen Tonnen aus Ökostrom produziert werden. Ein Teil davon soll nach Deutschland „fließen“.

Weiterlesen: Australischer Wasserstoff für die deutsche Energiewende – ingenieur.de

Verkehrswende findet nicht statt: Die Deutschen pendeln weiter mit dem Auto | TE

Die politische Wunschvorstellung von der “Verkehrswende” findet in der Wirklichkeit nicht statt. Das Auto bleibt laut Umfrage des Statistischen Bundesamtes das wichtigste Verkehrsmittel für den Weg zur Arbeit.

Verkehrswende findet nicht statt: Die Deutschen pendeln weiter mit dem Auto

Weiterlesen: Verkehrswende findet nicht statt: Die Deutschen pendeln weiter mit dem Auto

Windkraft in Bayern: Abstandregel verfassungswidrig? – Bayern – SZ.de

Der Streit um den Ausbau der Windkraft in Bayern könnte schon bald wieder vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof landen. Sowohl die SPD-Fraktion im Landtag als auch die Grünen und der Bund Naturschutz (BN) erklärten am Donnerstag, dass sie Popularklagen prüfen.

Weiterlesen: Windkraft in Bayern: Abstandregel verfassungswidrig? – Bayern – SZ.de

Windflaute im September und explodierender Börsenpreis

Von Rolf Schuster – Mitglied bei Vernunftkaft Hessen

Vergleicht man die ersten 15 Tage im September 2021 mit den gleichen Zeiträumen in den Jahren 2018, 2019 und 2020, zeigt sich eine 15-tägige Dauerflaute, in der nur 41,9% der Einspeisung des Jahres 2019 erreicht wurde. Rechnet men den Zubau an Leistung ein , so erreichte die Einspeisung 2021 nur 39,3% von 2019.Scheinbar hat dies auch die Strombörse eingepreist.


Es sieht so aus, dass die Baerbock-Kobolde schon ihr Unwesen im deutschen Stromnetz treiben.

Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten? | EIKE

Von Michael Limburg

Zusammenfassung:
Der „Green Deal“ ist eine unter falscher Flagge segelnde Veranstaltung der EU-Eliten, der die Bevölkerung dieser segensreichen Einrichtung unter die Knute einer Öko-Diktatur zwingen soll. Der „Umbau“ der Gesellschaft ist das erklärte Ziel, als Vorwand und Rechtfertigung dient der „Klimaschutz“, gewürzt und beschleunigt durch und mit der Corona-Panik Ganz kurz gesagt: Wer aus diesen Kreisen „Klimaschutz“ sagt, will betrügen!

Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten?

Alles lesen: Der Plan der EU „Der Green Deal“ – was ist davon zu halten? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Aufgeweckte Unternehmen müssen hinsichtlich ESG* aufwachen! | EIKE

Eine wachsende Zahl von Unternehmen, Banken, Universitäten und Investmenthäusern führt Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards (ESG) und Offenlegungsvorschriften ein. Sie werden von Aktivisten, Gesetzgebern und Aufsichtsbehörden dazu gedrängt, dies zu tun. Viele erhoffen sich, durch vom Steuerzahler subventionierte Projekte im Bereich der „erneuerbaren“ Energien reich zu werden.

Aufgeweckte Unternehmen müssen hinsichtlich ESG* aufwachen!

Weiterlesen: Aufgeweckte Unternehmen müssen hinsichtlich ESG* aufwachen! | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie