E-Autofahrer als Netz-Sklaven – ACHGUT.COM

Die wachsende Zahl von E-Autos ist weniger fürs Fahren eingeplant als für Speichern: Bei Netznot sollen die Kisten stehenbleiben und ihr Batteriesaft für die Allgemeinheit abgesaugt werden. Falls die Kiste dann im falschen Moment leer ist, kann man sie nicht einmal laden.

Weiterlesen: E-Autofahrer als Netz-Sklaven – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die Story im Ersten: Kampf ums Klima | Stellungnahme Vernunftkraft

Stellungnahme der Bundesinitiative Vernunftkraft:

Wir sind sehr besorgt ums Klima. Nicht zuletzt um das Klima der öffentlichen Debatte. Insbesondere zu energiepolitischen Fragen. In der Hoffnung, zu einer Versachlichung beitragen zu können, haben wir Ende September 2022 eine Interviewanfrage von Mitarbeitern zweier ARD-Sendeanstalten angenommen. Es sollte dabei um das regionale Thema von geplanten Windkraftanlagen im hessischen Reinhardswald gehen.

Trotz der Vorahnung einer negativen Voreingenommenheit der Anfragenden und maximal schlechten Erfahrungen mit einer früheren ARD-Produktion haben wir uns zu dem Interview bereit erklärt. Wir fühlten uns gegenüber unseren Mitgliedern in der Pflicht, jede Chance zum Diskurs und jede Möglichkeit, Zerrbilder zurechtzurücken zu nutzen. Auch dachten wir uns, dass es unser Satzungszweck gebietet, für den offenen Austausch zur Verfügung zu stehen.

Weiterlesen

Unter folgendem Link kann man Zuschauerkommentare lesen und selbst kommentieren! Bitte kommentieren Sie!

 

Eine öko-besessene Elite hat Energie und Ernährungssicherheit der Klimaagenda geopfert | AGEU

Der Assistenzprofessor für Volkswirtschaft und Politikwissenschaften an der Webster University Vienna, Dr. Ralph Schoellhammer, ist ein Mann deutlicher Worte: “Deutschland begeht nationalen Selbstmord”, “Europa vor den Trümmern seiner Energiepolitik”, wie auch aus seinem folgenden Artikel hervorgeht:

Weiterlesen: http://www.ageu-die-realisten.com/archives/5915

„Der Klima-Notstand beruht auf falschen Narrativen“ – reitschuster.de

Die große Abrechnung des Patrick Moore

(…) Ein weiterer Dorn im Auge ist dem Mitgründer von Greenpeace, dass seine Erben heute gerne als Weltuntergangspropheten auftreten und dabei das Narrativ des Klimanotstandes bedienen. Als Beispiel nennt Moore die angeblich vom Aussterben bedrohten Eisbären. Im Jahr 1973 habe es eine Population von 6.000 bis 8.000 Tieren gegeben, die bis heute auf 30.000 bis 50.000 Exemplare angewachsen sei. (…)

Alles lesen: „Der Klima-Notstand beruht auf falschen Narrativen“ – reitschuster.de

Deutschland betreibt eine teure aber nutzlose CO2-Politik | AGEU

Deutschland will mit seiner CO2-Politik als gutes Beispiel vorangehen und kaschiert damit seine ideologiegeprägte Umweltpolitik. Der angestrebte Verzicht auf Kohlekraftwerke und das Bestreben, CO2-Emissionen in Industrie, Verkehr und Haushalten zu reduzieren ist global betrachtet absolut wirkungslos.

Weiterlesen: http://www.ageu-die-realisten.com/archives/5826

CO2-Netto-Null wird bei der Stromerzeugung nur mit Wind und Sonne nicht erreicht werden können | AGEU

Francis Menton ist überzeugt, dass das Netto-Null-Ziel, also die Reduzierung des vom Menschen durch die Verbrennung fossiler Energieträger erzeugten CO2-Emissionen auf null, nicht erreicht werden kann. In seiner Analyse  beschreibt er die Gründe.

Weiterlesen: http://www.ageu-die-realisten.com/archives/5785

Das Bundeswirtschaftsministerium stützte die „Letzte Generation“ mit Fördergeldern | TE

Laut einem Bericht der „Welt am Sonntag“ hat das Ministerium rund 156.000 Euro auf ein Vereinskonto eingezahlt, das zur Finanzierung der klimaextremistischen „Letzten Generation“ dient.

Das Bundeswirtschaftsministerium stützte die „Letzte Generation“ mit Fördergeldern

Weiterlesen: Das Bundeswirtschaftsministerium stützte die „Letzte Generation“ mit Fördergeldern

Strompreise zertrümmern grüne Wunschvorstellungen von Elektromobilität

Das technikblinde Plädoyer für ein Verbot von Verbrennerautos als Klimakiller und ausschließlichem Ersatz durch Batterie-Elektroautos wird durch Putins Ukrainekrieg und die Explosion der Strompreise als grüne Lebenslüge entlarvt.

Strompreise zertrümmern grüne Wunschvorstellungen von Elektromobilität

Weiterlesen: Strompreise zertrümmern grüne Wunschvorstellungen von Elektromobilität

Mitte Juli 2022: Die Bedrohung Deutschlands durch den Ökosozialismus | klima-diegrossetransformation.de

  • Die Gasknappheit und die Inflation sind hausgemacht und beginnen deutlich vor dem Einmarsch Russlands.
  • Die Regierung lehnt alle technischen Alternativlösungen zur Gasknappheit ab und verlangt dagegen Verzicht von der Bevölkerung.
  • Das Ziel dieser Politik ist die Bevölkerung auf ein und nur ein Ziel auszurichten: Sich einzuschränken, um den Klimawandel zu stoppen

Weiterlesen

China lernt aus Europas Fehlern – und fördert Verbrennerautos | TE

Die chinesische Regierung will den Absatz von neuen Verbrennerautos finanziell fördern und die Subventionierung von Elektroautos abschaffen. Die Chinesen haben eben gelernt, die Europäer nicht.

China lernt aus Europas Fehlern – und fördert Verbrennerautos

Weiterlesen: China lernt aus Europas Fehlern – und fördert Verbrennerautos

10 Klimapunkte, die ins Klima-Elend führen! | EIKE

von Bau- und Energiefachmann Paul Bossert
Architekt, Bauingenieur und Bauphysiker, Basel-Stadt,

Beim „Klimawandel“ wird die wissenschaftliche Terminologie nicht mehr beachtet!

Weiterlesen: 10 Klimapunkte, die ins Klima-Elend führen! | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Internationale Presseschau: „Europas Klimabesessenheit hat zu einer Energiekrise geführt“ – WELT

In Europa verstärkt sich die Sorge vor einer Energiekrise. Die Internationale Energieagentur (IEA) sieht die europäischen Staaten in den kommenden Monaten vor einer ernsten Herausforderung bei der Öl- und Gasversorgung.

Weiterlesen: Internationale Presseschau: „Europas Klimabesessenheit hat zu einer Energiekrise geführt“ – WELT

Die radikale Null in Netto-Null bewegt sich außer Reichweite | AGEU

Wer gegen die Klima- und Umweltpolitik seine Stimme erhebt, sei es auch mit fundierten fachlichen und wissenschaftlichen Argumenten, wird sehr schnell zum Klimaleugner abgestempelt. Nur das Mitläufertum zählt, nicht die faire Auseinandersetzung mit den Themen.

Dass das vom Menschen durch Verbrennung fossiler Energieträger erzeugte Kohlenstoffdioxid CO2 ursächlich für den Klimawandel sein soll, darüber gibt es in der westlichen Politik und in der Öffentlichkeit keine Diskussion mehr. Diese Annahme ist sakrosankt.

Weiterlesen: http://www.ageu-die-realisten.com/archives/5673