Ab 2025 De-Facto-Einbauverbot für Öl- und Gas-Heizungen in Deutschland   | Haustec

Der Einbau einer Öl- oder Gasheizung als alleiniges Heizungsgerät wird in Deutschland zum 1. Januar 2025 praktisch verboten. Der Grund: Jede neue Heizung muss dann mindestens 65 Prozent erneuerbare Energien einkoppeln.

Klimabelastende traditionelle Heizanlagen mit fossil erzeugter Wärme stehen auf der Roten Liste – das gilt laut Koalitionsvertrag mit der Änderung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) für den Neubau ebenso wie für Bestandsgebäude.

Weiterlesen: Ab 2025 De-Facto-Einbauverbot für Öl- und Gas-Heizungen in Deutschland   | Haustec

Fernwärme: Die Wärme aus dem Rohr | TE

Von Frank Hennig

Mit der deutschen Abschaltkaskade der Kohlekraftwerke stellt sich die Frage nach dem Ersatz der entfallenden Fernwärmelieferungen. Sicher ist: Wir werden sehr viel Erdgas brauchen, und es wird durch den Nachfragedruck auch sehr teuer werden.

Die Wärme aus dem Rohr

Weiterlesen: Fernwärme: Die Wärme aus dem Rohr

Bundesregierung stoppt KfW-Finanzierung für energieeffiziente Gebäude | TE

Nach einer Antragsflut im Januar, besonders für die Neubauförderung, zieht die Bundesregierung die Notbremse. Ab sofort können keine Anträge mehr bei der KfW auf Förderung für energieeffiziente Gebäude mehr gestellt werden. Begründung: Steuergeldverschwendung.

Bundesregierung stoppt KfW-Finanzierung für energieeffiziente Gebäude

Weiterlesen: Bundesregierung stoppt KfW-Finanzierung für energieeffiziente Gebäude

„Die Klima-Inflation ist politisch gewollt” – Institut der deutschen Wirtschaft

In den 70er-Jahren sorgte der Ölpreisschock für Entlassungen, Pleiten und dauerhafte Arbeitslosigkeit. Das kann jetzt wieder passieren, warnt IW-Chef Michael Hüther im Interview mit der Welt. Wenn die Klimapolitiker nicht aufpassten, drohe Deutschland ein düsteres Jahrzehnt.

Weiterlesen: „Die Klima-Inflation ist politisch gewollt” – Institut der deutschen Wirtschaft

ESG = Extreme Shortage Guaranteed [Extreme Verknappung garantiert]! | EIKE

Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren), die im Bankensektor auf der Tagesordnung stehen, um sich von fossilen Brennstoffen zu trennen, beruhen auf dem Wunsch, eine Welt wie um 1800 zu erreichen, als die Welt bereits „dekarbonisiert“ war.

Weiterlesen: ESG = Extreme Shortage Guaranteed [Extreme Verknappung garantiert]! | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Bundesregierung ringt bis zuletzt um Haltung zu EU-Taxonomie | EU

Die Bundesregierung hat bis zuletzt um die Stellungnahme Deutschlands zu den Plänen der EU-Kommission zur Einstufung von fossilem Gas als „nachhaltig“ gerungen.

Auch zum Abschluss der Kabinettsklausur am späten Freitagnachmittag lag offensichtlich noch kein abschließender Text vor. „Der Tag ist ja noch lang“, sagte Vizekanzler Robert Habeck (Grüne). Die Frist für die Abgabe der Stellungnahme ist am Freitag um Mitternacht abgelaufen.

Weiterlesen: Bundesregierung ringt bis zuletzt um Haltung zu EU-Taxonomie

Streit um Ökosiegel für Atomkraft überschattet Treffen der EU-Umweltminister | ET

Das geplante Ökosiegel für Atomkraft und Gas ist weiter zwischen den EU-Ministern umstritten. Während Österreich und Luxemburg bereits rechtliche Schritte planen, will Deutschland erst den offiziellen Vorschlag der Kommission abwarten.

Weiterlesen: Streit um Ökosiegel für Atomkraft überschattet Treffen der EU-Umweltminister

Taxonomie-Debatte: „Die deutsche Kritik ist scheinheilig“ | ET

Der Vorsitzende des Umweltausschusses im Europaparlament, Pascal Canfin, hat die deutsche Debatte über den Taxonomie-Vorschlag der EU-Kommission als „scheinheilig“ kritisiert. „Der Vorschlag ist ein guter Kompromiss zwischen deutschen und französischen Wünschen“, sagte er.

Weiterlesen: Taxonomie-Debatte: „Die deutsche Kritik ist scheinheilig“

Greenflation – Wie die Energiewende die Inflation antreibt – Blackout News

Grüne Energie braucht es gegen den Klimawandel, davon profitieren Haushalte und Unternehmen durch niedrigere Preise. Dies ist seit Jahren die Argumentation, wenn es um die Umsetzung der Energiewende geht. Isabel Schnabel, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank, bezeichnet den Übergang mit hoher wahrscheinlich mit hoher Inflation verbunden. Sie bezeichnet die mit der Energiewende verbundene Inflation als „Greenflation“.

Weiterlesen: Greenflation – Wie die Energiewende die Inflation antreibt – Blackout News

Michael Limburg: Der Green Deal der EU – eine kurze Kritik

Was hat der Green Deal der EU mit dem Klima zu tun? Der European Green Deal ist ein von der Europäischen Kommission unter Ursula von der Leyen am 11. Dezember 2019 vorgestelltes Konzept mit dem Ziel, bis 2050 in der Europäischen Union die Netto-Emissionen von Treibhausgasen auf null zu reduzieren und somit als erster Kontinent klimaneutral zu werden. Ist das realistisch? Worum geht es wirklich? Was kostet der Plan die Bürger? Elektro-Ingenieur Michael Limburg fragt nach.

Energiewende: “Klimaschutz allein macht nicht satt” – Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach

Robert Habeck der Bundesminister für Wirtschaft und Energie von den Grünen will die deutsche Energiewende beschleunigen und erneuerbare Energien stark ausbauen. Robert Halver sieht die sichere Energieversorgung in Gefahr, falls Deutschland nur noch auf erneuerbare Energien setzt. Für Deutschland – als ein Land unter den 5 größten Volkswirtschaften – sind Energiesicherheit und vernünftige Preise ein hohes Gut. Robert Halver sieht Klimaschutz als ein wichtiges Thema, aber gerade im Bezug zur Klimaneutralität, spricht er sich für eine Re-Evaluierung von anderen Energiequellen, wie Gas und Atomkraft, aus.

BMWK – Habeck legt Eröffnungsbilanz Klimaschutz vor „Müssen Geschwindigkeit der Emissionsminderung verdreifachen.“

[…]
Windenergie: Wir erschließen kurzfristige Flächenpotenziale für Wind an Land und beschleunigen mit einem Wind-an-Land- Gesetz den Ausbauprozess. Wir werden die Abstände zu Drehfunkfeuern und Wetterradaren reduzieren und Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit des Windausbaus mit militärischen Interessen umsetzen. Hier schlummern große Flächenpotenziale. So sind im Bereich Funknavigation und Drehfunkfeuer 4 bis 5 GW Leistung möglich. Zusätzlich gibt es ein Potenzial von 3 bis 4 GW Leistung im Bereich militärischer Belange. Mit dem Wind-an-Land-Gesetz werden wir zwei Prozent der Landesfläche für Windenergie reservieren, den Windenergieausbau mit dem Artenschutz versöhnen und die Voraussetzungen für zügigere Planungs- und Genehmigungsverfahren schaffen.
[…]

„BMWK – Habeck legt Eröffnungsbilanz Klimaschutz vor „Müssen Geschwindigkeit der Emissionsminderung verdreifachen.““ weiterlesen

“Ultra-Lauf” – Habeck will umfassende Sofortmaßnahmen für mehr Klimaschutz | ET

Der neue Klimaminister Habeck hat Inventur gemacht und sieht einen “drastischen Rückstand” beim Klimaschutz. Der Grünen-Politiker will nun einen “Ultra-Lauf” starten.

Weiterlesen: “Ultra-Lauf” – Habeck will umfassende Sofortmaßnahmen für mehr Klimaschutz

Willkommen in Habecks Utopia | achgut.com

Von Thilo Sarrazin

Die Logik der in Deutschland betriebenen Energie- und Klimawende besteht darin,

  • den Energieverbrauch insgesamt stark abzusenken,
  • innerhalb des abgesenkten Energieverbrauchs den Umfang und den Anteil des Stroms deutlich zu erhöhen,
  • innerhalb der deutlich zu erhöhenden Nettostromerzeugung die Erzeugung aus Kernkraft, Kohle und Öl möglichst schnell zu beenden und die Erzeugung aus Erdgas nur noch übergangsweise zu dulden.

Ein starkes Anwachsen der Nettostromerzeugung wird für die Energiewende benötigt,

  • weil der Autoverkehr weitgehend auf batteriebetriebene Fahrzeuge umgestellt werden soll,
  • weil die Gebäudeheizung weitgehend auf elektrische Wärmepumpen umgestellt werden soll,
  • weil energieintensive industrielle Prozesse in der Chemie oder in der Stahl- und Aluminiumproduktion ebenfalls auf Strom umgestellt werden sollen.

Die große Hoffnung ist dabei der blaue Wasserstoff. Er könnte in Gaskraftwerken verfeuert werden. Seine Erzeugung soll durch gewaltige Mengen an Wind- und Solarenergie ermöglicht werden.

Weiterlesen