Empfohlen

BMWK – Habeck legt Eröffnungsbilanz Klimaschutz vor „Müssen Geschwindigkeit der Emissionsminderung verdreifachen.“

[…]
Windenergie: Wir erschließen kurzfristige Flächenpotenziale für Wind an Land und beschleunigen mit einem Wind-an-Land- Gesetz den Ausbauprozess. Wir werden die Abstände zu Drehfunkfeuern und Wetterradaren reduzieren und Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit des Windausbaus mit militärischen Interessen umsetzen. Hier schlummern große Flächenpotenziale. So sind im Bereich Funknavigation und Drehfunkfeuer 4 bis 5 GW Leistung möglich. Zusätzlich gibt es ein Potenzial von 3 bis 4 GW Leistung im Bereich militärischer Belange. Mit dem Wind-an-Land-Gesetz werden wir zwei Prozent der Landesfläche für Windenergie reservieren, den Windenergieausbau mit dem Artenschutz versöhnen und die Voraussetzungen für zügigere Planungs- und Genehmigungsverfahren schaffen.
[…]

„BMWK – Habeck legt Eröffnungsbilanz Klimaschutz vor „Müssen Geschwindigkeit der Emissionsminderung verdreifachen.““ weiterlesen

Empfohlen

Brüssel will Gas- und Atomkraft als grün einstufen – Habeck empört | ET

Laut eines Entwurfs für europäische Nachhaltigkeitskriterien könnte Atomkraft und Erdgas bald – zeitlich begrenzt – als klimafreundlich ausgewiesen werden. Bundesklimaschutzminister Robert Habeck zeigte sich empört über das Vorhaben.

„Brüssel will Gas- und Atomkraft als grün einstufen – Habeck empört | ET“ weiterlesen

Fast 140 wissenschaftliche Studien weisen detailliert die minimale Auswirkung von CO2 auf die Temperatur der Erde nach | EIKE

Liste wissenschaftlicher Arbeiten zum Thema „Extrem niedrige CO2-Klimasensitivität“ mit neuen Arbeiten aus dem Jahr 2021 und einigen neu entdeckten Arbeiten aus der Vergangenheit aktualisiert.

Weiterlesen: Fast 140 wissenschaftliche Studien weisen detailliert die minimale Auswirkung von CO2 auf die Temperatur der Erde nach | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Hier gelangen Sie direkt zur Übersicht der Studien: https://notrickszone.com/50-papers-low-sensitivity/

Greenflation – Wie die Energiewende die Inflation antreibt – Blackout News

Grüne Energie braucht es gegen den Klimawandel, davon profitieren Haushalte und Unternehmen durch niedrigere Preise. Dies ist seit Jahren die Argumentation, wenn es um die Umsetzung der Energiewende geht. Isabel Schnabel, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank, bezeichnet den Übergang mit hoher wahrscheinlich mit hoher Inflation verbunden. Sie bezeichnet die mit der Energiewende verbundene Inflation als „Greenflation“.

Weiterlesen: Greenflation – Wie die Energiewende die Inflation antreibt – Blackout News

Die energiepolitischen Schnapsideen des grünen Ministers – ACHGUT.COM

Was uns fehlt, sind nicht Anlagen für die Gewinnung erneuerbarer Energien, sondern Politiker, die noch verstehen, was sie verkünden und zudem in der Lage sind, dies glaubhaft für jedermann, Erwachsene und Kinder, auszudrücken.

Weiterlesen: Die energiepolitischen Schnapsideen des grünen Ministers – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Woher kommt der Strom? KW 1/2022 – Regenerativ starker Jahresanfang – ACHGUT.COM

Die Windstromerzeugung fiel insgesamt hoch aus. Jedoch nicht immer, Lücken bleiben und müssen gefüllt werden. Außerdem: Neues von der E-Mobilität.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? KW 1/2022 – Regenerativ starker Jahresanfang – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Die Ineffizienz einer auf Erneuer­baren Energien basieren­den Energie­versorgung – Think beyond the obvious

Der Autor des heutigen Beitrags und Gesprächspartner in STELTERS PODCASTS am 16. Januar 2022 ist Professor Dr.-Ing. Gonde Dittmer. Gonde Dittmer studierte Elektrotechnik, promovierte in Mathematik und arbeitet unter anderem an der Fachhochschule Kiel (Regelungstechnik, elektrische Antriebe). Von 2008 bis 2019 leitete er Seminare zur Studium-begleitenden Weiterbildung in der STUDIENSTIFTUNG BEGABTENFÖRDERUNG BERUFLICHE BILDUNG. Hier sein Gastbeitrag in Vorbereitung auf den Podcast:

Weiterlesen: Die Ineffizienz einer auf Erneuer­baren Energien basieren­den Energie­versorgung – Think beyond the obvious

Michael Limburg: Der Green Deal der EU – eine kurze Kritik

Was hat der Green Deal der EU mit dem Klima zu tun? Der European Green Deal ist ein von der Europäischen Kommission unter Ursula von der Leyen am 11. Dezember 2019 vorgestelltes Konzept mit dem Ziel, bis 2050 in der Europäischen Union die Netto-Emissionen von Treibhausgasen auf null zu reduzieren und somit als erster Kontinent klimaneutral zu werden. Ist das realistisch? Worum geht es wirklich? Was kostet der Plan die Bürger? Elektro-Ingenieur Michael Limburg fragt nach.

Energiewende: “Klimaschutz allein macht nicht satt” – Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach

Robert Habeck der Bundesminister für Wirtschaft und Energie von den Grünen will die deutsche Energiewende beschleunigen und erneuerbare Energien stark ausbauen. Robert Halver sieht die sichere Energieversorgung in Gefahr, falls Deutschland nur noch auf erneuerbare Energien setzt. Für Deutschland – als ein Land unter den 5 größten Volkswirtschaften – sind Energiesicherheit und vernünftige Preise ein hohes Gut. Robert Halver sieht Klimaschutz als ein wichtiges Thema, aber gerade im Bezug zur Klimaneutralität, spricht er sich für eine Re-Evaluierung von anderen Energiequellen, wie Gas und Atomkraft, aus.

Energiewende: So überfordert ist das Handwerk von Habecks Plänen – WELT

Die Energiepläne von Wirtschaftsminister Robert Habeck sind ambitioniert. Umgesetzt werden sollen sie vor allem von Handwerkern. Die Betriebe sehen ernste Probleme – und verlangen mehr Hilfe bei Fachkräfteausbildung.

Weiterlesen: Energiewende: So überfordert ist das Handwerk von Habecks Plänen – WELT