Hässlich ist das neue Schön › Umwelt-Watchblog › Energiewende, Landschaftspflege, Windkraft

Kommentar des VLAB e.V.:
“Immer mehr Menschen spüren es: Wir befinden uns in einer Phase der „Umwertung der Werte“. Man könnte auch von einer Form der Gehirnwäsche sprechen. Unsere Sprache, Kultur, die Essgewohnheiten oder die Mobilität sind davon betroffen. Selbst unser Schönheitsempfinden soll sich dem Primat mancher NGOs, Parteien, Wissenschaftler und Medien unterwerfen.”

Von Georg Etscheit:

Die europäischen Kulturlandschaften kommen unter die Räder und verwandeln sich flächendeckend in riesige Industriegebiete. Wenn es nach den Energiewendern geht, müssen wir das schön finden.

Weiterlesen: Hässlich ist das neue Schön › Umwelt-Watchblog › Energiewende, Landschaftspflege, Windkraft

Lesenswerter Beitrag von Wolfgang Epple:
Schönheit der Natur – ein Konstrukt?
„Hässlich ist das neue Schön › Umwelt-Watchblog › Energiewende, Landschaftspflege, Windkraft“ weiterlesen

Das Thema Windkraft kommt im NABU-Notprogramm nicht vor | Dr. René Sternke

Sehr zutreffend schreibt Thomas Tennhardt in einer Pressemitteilung des NABU: „Es geht um mehr als das Massensterben von Arten. Es geht schlicht um den Erhalt unserer Lebensgrundlagen.“ Allerdings erwähnt der NABU die Naturzerstörung und die Industrialisierung des Naturraums mithilfe der Erneuerbaren Energien und insbesondere der Windkraft nicht.

Weiterlesen: Das Thema Windkraft kommt im NABU-Notprogramm nicht vor | Dr. René Sternke

Klimawandel total – ACHGUT.COM

Von Günter Ederer

(…) Die Umweltbilanz der „Erneuerbaren“
Selbst die als Heilsbringer angepriesenen Erneuerbaren Energien aus Photovoltaik und Wind haben bei neutraler Betrachtung eine verheerende Umweltbilanz. Bei der Errichtung der Windtürme müssen gigantische Fundamente ins Erdreich getrieben werden, die dort wohl ewig verbleiben. Und was nach der Beseitigung einer alten Windkraftanlage mit den Rotorblättern geschehen soll, ist noch völlig unklar. Apropos Windkraftflügel: Für 100 Meter Flügel werden 150 Kubikmeter Balsaholz verarbeitet. Das wird vor allem aus dem Amazonasbecken in Ecuador gewonnen. Weil es so wertvoll ist, zerstören illegale Holzfäller unter anderem die Schutzzonen der Waroani-Ureinwohner, deren Reservoir sich in eine verwüstete Ödnis verwandelt. Einer ihrer Sprecher, Roman de Pinto, formuliert das so: Wer würde in Stockholm sein E-Auto mit Strom aus illegal gefälltem Holz fahren? Antwort: Ein Schwede würde das wahrscheinlich ablehnen – aber auch ein Chinese?

Alles lesen: Klimawandel total – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Reinhardswald – Die drohende “grüne” Zerstörung | NI

Die drohende Zerstörung der Naturlandschaft des Reinhardswaldes und der Oberweser durch Windkraft
von Hermann-Josef Rapp, Reinhardshagen

In einem aktuellen Beitrag zur drohenden Zerstörung der Naturlandschaft des Reinhardswaldes und der Oberweser durch Windkraft ergänzt Dr. Wolfgang Epple, Biologe und Wissenschaftlicher Beirat der NI auf seiner Homepage: https://wolfgangepplenaturschutzundethik.de/?page_id=4493

Quelle: 03.09.2021 – Reinhardswald – Die drohende “grüne” Zerstörung

Ein paar Fakten zur Umweltbilanz im Sozialismus | TE

Von Rainer Zitelmann

(…) In dem Bericht der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit, hieß es 1990: „Die ökologischen Probleme… sind verheerend. Auch für die Bevölkerung der DDR sind die Umweltbelastungen fast überall wahrnehmbar. Besonders gravierend ist die Luftverschmutzung durch Schwefeldioxid und Kohlendioxid. (…)

Ein paar Fakten zur Umweltbilanz im Sozialismus

Alles lesen: Ein paar Fakten zur Umweltbilanz im Sozialismus

Windkraftausbau gefährdet Natur – Blackout News

Für Jedes einzelne Windrad ist die Rodung von 0.35 Quadratkilometer Wald erforderlich. Bei 1000 Windrädern ist dies eine Summe von 350 Quadratkilometer versiegelter Fläche….

Der Wald auf dieser Fläche geht als CO2- und Feuchtigkeitsspeicher unwiederbringbar verloren. Dazu kommt eine Bodenversiegelung mit jeweils 3500 Tonnen Beton pro Windkraftanlage, die auch beim Rückbau der Anlagen im Boden verbleiben. Diese Fundamente sind unüberwindliche Hindernisse für tiefwurzelnde Bäume….

Alles lesen: Windkraftausbau gefährdet Natur – Blackout News

Trump hat Recht mit dem ‘grünen neuen Schwachsinn’

Auch die US-Wirtschaft wird durch den “Grünen Schwachsinn” zerstört”

Der Green New Deal der Biden-Adminstration wird die US-Wirtschaft zerstören, indem er Energie unbezahlbar und unzuverlässig macht und gleichzeitig die Produktivität der gesamten Nation senkt. Präsident Trump hat dies zu Recht als “Green New Bullsh*t” bezeichnet!

Griechen berichten: – „Um Windräder zu bauen, wurden die Feuer gelegt!“ | krone.at

Waldbrände werden meist durch Blitzeinschläge oder durch vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung verursacht. War hier die Windenergie-Mafia im Spiel?

Ein Anwohner berichtet:

„Hier werden Feuer gelegt wegen der Windräder, die gebaut werden sollen. Der Wald auf den Hügeln ist überall Naturschutzgebiet und keiner von uns will diese riesigen Windräder bei uns herumstehen haben – außer denen, die damit Geld verdienen. Und die haben eben nur eine Chance, wenn es diese Wälder nicht mehr gibt“, erklärt uns der Mann, in dessen Geschäft in der Auslage faul eine Katze ihre Pfoten leckt. „Und durch den Wind ist dann alles außer Kontrolle geraten.“Griechenland: Brandstiftung für Windräder?

Alles lesen: Griechen berichten: – „Um Windräder zu bauen, wurden die Feuer gelegt!“ | krone.at

Lesen Sie auch: Griechenland: Brandstiftung für Windräder? | achgut.com

Türkei: Das war definitiv nicht der Klimawandel

und ein Artikel aus dem Jahr 207: Feuer in Südeuropa | Spektrum.de

 

War es die Windkraft – und nicht das CO2? | EIKE

von Hans Hofmann-Reinecke

Das Tief „Bernd“ sorgte für eine Flutkatastrophe in NRW und RP, weil es sich zu langsam nach Osten bewegte. Es dauerte keine Nanosekunde, bis Klimapäpste und Politiker die Ursache dafür gefunden hatten: Menschengemachte globale Erwärmung. Die Flut und ihre Opfer passten thematisch einfach zu gut in die CO2-Politik und terminlich perfekt zu den Wahlen. Aber vielleicht gibt es eine näherliegende Erklärung: die Windkraft.

War es die Windkraft – und nicht das CO2?

Weiterlesen: War es die Windkraft – und nicht das CO2? | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Lesen Sie auch: Windkraft als Ursache für Wetterlaunen? | achgut.com

Energiewende-Doku “End of Landschaft” NEU 2021! Ab sofort im Verleih!

Die erfolgreiche, journalistisch-kritische Kino-Dokumentation zur Energiewende zählt zu den besucherstärksten Themenfilmen der letzten Jahre. Wegen anhaltender Nachfrage und der politischen Fortentwicklung hat der Autor den Film einer inhaltlichen Aktualisierung unterzogen. Ab sofort kommt “End of Landschaft – Wie Deutschland das Gesicht verliert” wieder in den Filmverleih. Außer der deutschen Fassung steht eine englische Fassung und bald eine französische (jeweils mit Untertiteln) zur Verfügung.

Trailer:

Näheres unter www.end-of-landschaft.de

Hochgiftige Säure bei Brand von Stromspeicher in Märkisch-Oderland ausgetreten | rbb24

In Märkisch-Oderland ist in der Nacht zu Sonntag ein Batteriegroßspeicher in Brand geraten. Die Anlage am Flugplatz Neuhardenberg musste mit einem Großaufgebot der Feuerwehr unter besonderen Schutzvorkehrungen gelöscht werden.

Weiterlesen: Hochgiftige Säure bei Brand von Stromspeicher in Märkisch-Oderland ausgetreten | rbb24