Info-Veranstaltung zu Windenergieplanungen in Steinau an der Straße am 30.11.2022

Am Mittwoch, den 30. November 2022 um 19 Uhr lud die Stadt Steinau alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Steinau in das Rathaus (Markthalle) ein, um sich frühzeitig zum Thema Windenergie westlich von Seidenroth zu informieren. Bei der Vorbereitung und Durchführung wurde die Stadt vom Landesprogramm Bürgerforum Energiewende Hessen unterstützt.

Auf dem Windvorranggebiet 3-309, im Wald zwischen Alsberg und Seidenroth (Steinau), hat die Firma RES Deutschland GmbH Untersuchungen für einen Windpark begonnen. Die Flächen gehören zu einem großen Teil dem Landesbetrieb HessenForst.

Die Präsentationsfolien können Sie hier abrufen:
Folien Planung RES [PDF 15 MB]

Quelle: Bürgerforum Energiewende Hessen

Kreis Gießen: Windpark-Beschlüsse im Frühjahr | Gießener Anzeiger

Kreis Gießen. »Wir stehen erst ganz am Anfang.« Busecks Bürgermeister Michael Ranft (CDU) sagte diesen Satz dreimal und sein Gießener Amtskollege Alexander Wright (Grüne) sprach später am Abend davon, dass man »am Start« sei. Im kommenden Frühjahr werden sich die Kommunalpolitiker aus Buseck, Fernwald und Gießen entscheiden müssen, ob sie ein interkommunales Windenergie-Projekt mit vier oder fünf Anlagen im Fernewald wollen.

Weiterlesen: Windpark-Beschlüsse im Frühjahr

Infoveranstaltung zu Windenergie am »Fernewald« am 25. November | Giessener Anzeiger

Die Informationsveranstaltung beginnt am 25. November um 18 Uhr in der Fernwaldhalle in Fernwald, Oppenröder Str. 1. Einlass ist ab 17. 30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Um das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes an diesem Abend wird gebeten.

Mehr erfahren: Infoveranstaltung zu Windenergie am »Fernewald«

Info-Veranstaltung zu Windenergieplanungen in Steinau an der Straße am 30.11.2022

Die Stadt Steinau lädt am Mittwoch, den 30. November 2022 um 19 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Steinau in das Rathaus (Markthalle) ein, um sich frühzeitig zum Thema Windenergie westlich von Seidenroth zu informieren. Bei der Vorbereitung und Durchführung wird die Stadt vom Landesprogramm Bürgerforum Energiewende Hessen unterstützt.

„Info-Veranstaltung zu Windenergieplanungen in Steinau an der Straße am 30.11.2022“ weiterlesen

Robert Habeck: Hessen soll Windenergie-Flächen zügig nutzen | hessenschau.de

Hessen sei mit Schleswig-Holstein bundesweit führend bei der Ausweisung, sagte er am Montag bei einem Besuch bei Hessens Wirtschaftsminister Al-Wazir (Grüne). “Jetzt geht es darum, diese Flächen auch zügig zu bebauen.” Dafür müssten Genehmigungsverfahren beschleunigt und Hürden abgebaut werden. Al-Wazir sagte, dass der Landtag kommende Woche das neue Energiegesetz beschließen werde.

Alles lesen: Robert Habeck: Hessen soll Windenergie-Flächen zügig nutzen | hessenschau.de | Politik

Minister kritisiert Gesetz zu Windenergie: “Das verstehen die Menschen vor Ort nicht” | msn.com

In der Debatte um den Windkraftausbau hat Sachsens Staatskanzleichef Oliver Schenk (CDU) Kritik an einem Gesetzentwurf der Bundesregierung geübt. In seiner am Freitag zu Protokoll gegebenen Bundesratsrede äußerte der Minister Unverständnis über die Regelung, wonach Windanlagen auf Tagebauflächen nicht oder nur teilweise auf die Ausbauziele des Landes angerechnet werden sollen.

Weiterlesen: Minister kritisiert Gesetz zu Windenergie: “Das verstehen die Menschen vor Ort nicht”

Flörsbachtal: Windpark wird größer | GNZ

Der Windpark Flörsbachtal / Roßkopf soll erweitert werden. Die Gemeindevertreter fassten mit sieben Ja-Stimmen bei drei Enthaltungen den Beschluss, das Angebot des Betreibers ABO Wind AG anzunehmen. Die SPD-Fraktion war zuvor mit dem Antrag gescheitert, die Flächen an den Betreiber Renertec zu vergeben.

Weiterlesen: Windpark wird größer

Info-Veranstaltung zu Windenergieplanungen in Bad König am 28. September 2022

Die Stadt richtet am Mittwoch, 28. September, um 19 Uhr eine Info-Veranstaltung für Interessierte in der Wandelhalle aus.

Thema sind die aktuellen Planungen von Windenergieanlagen auf den Windvorranggebieten 2-138 bei Mümling-Grumbach und 2-123b bei Zell.

Unterstützt wird die Stadt vom Bürgerforum Energiewende Hessen, das auch die Moderation der Veranstaltung übernimmt.

Mehr erfahren: https://www.buergerforum-energiewende-hessen.de/bad-koenig

und https://www.odw-journal.de/information-zu-windanlagen/

 

Zahlreiche Windparks geplant: Das sind die Vorranggebiete im Landkreis – Osthessen|News

Im Hersfelder Raum “zieren” bereits zahlreiche Windräder die Landschaft, auch im Landkreis Fulda wird das Thema Windenergie nicht nur Zukunftsmusik bleiben. Die Flächenpläne zeigen es: Rund 20 Vorranggebiete wurden bereits ausgewiesen.

Weiterlesen: Zahlreiche Windparks geplant: Das sind die Vorranggebiete im Landkreis – Osthessen|News

Rotwildhegegemeinschaft Gieseler Forst: “Artenschutz spielt keine Rolle mehr” – Osthessen|News

Der geplante Windpark im Gieseler Forst erhitzt nach wie vor die Gemüter: Während der Eigentümer des Waldes, nämlich Hessenforst darauf verweist, dass der Einfluss auf Flora und Fauna im öffentlich-rechtlichen Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz genauestens untersucht und bewertet werde sowie Eingriffe kompensiert würden, schlagen Naturschützer und Anwohner Alarm.

Weiterlesen: Rotwildhegegemeinschaft Gieseler Forst: “Artenschutz spielt keine Rolle mehr” – Osthessen|News

Die Akzeptanz für Windräder erhöhen | mittelhessen.de

Die Regionalversammlung Mittelhessen möchte die Akzeptanz von Windkraftanlagen dort noch weiter stärken, wo sie errichtet werden. Deshalb hat das Gremium vorausschauend einen Antrag zur Neuaufstellung des Klimaplans Hessen 2030 verabschiedet. Dies soll jene Fälle bei der Vergabe von Nutzungsrechten für Windenergievorranggebiete betreffen, die sich im Eigentum des Landes Hessen befinden. Die hessische Landesregierung wird aufgefordert, den jeweiligen Standortkommunen dann ein “Vor-Zugriffsrecht” einzuräumen.

Weiterlesen: Die Akzeptanz für Windräder erhöhen