Diemelseer Gemeindevertreter stimmen mit Mehrheit dem Bau neuer Windräder zu | HNA

Die Diemelseer Gemeindevertreter stimmten mit Mehrheit dem Bau neuer Windräder auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehr-Depots zwischen Wirmighausen, Flechtdorf und Helmscheid zu. Vorausgegangen war eine erneut hitzige Debatte um neue Windräder.

Weiterlesen: Diemelseer Gemeindevertreter stimmen mit Mehrheit dem Bau neuer Windräder zu

Sondersitzung am 08. Juni! Windkraft in der Gemeinde Selters/Taunus”

Auf Antrag der UWE , SU , SPD und Grünen wurde eine Sondersitzung zum Thema Windindustrie beantragt.

Die Sondersitzung der Gemeindevertretung ist am 08.06.22 um 19:30 Uhr im Mineralbrunnen Niederselters.

https://selters-taunus.gremien.info/meeting.php?id=2022-GVE-117

 

Gemeinsamer Windpark Weilburg: “Das Projekt ist tot” | Mittelhessen.de

Gemeinsamer Windpark Weilburg: “Das Projekt ist tot” Im Parlament scheitert ein Vorstoß der Grünen, die Gespräche mit Merenberg und Löhnberg wieder aufzunehmen. Für die meisten Parlamentarier ist das Projekt kein Thema mehr.

Quelle: Gemeinsamer Windpark Weilburg: “Das Projekt ist tot”

Vorsprung Online – Es geht um den Schutz der Natur und um unseren Freigerichter Wald

Auf den Leserbrief von Klaus Heim (hier lesen) zu den geplanten Windkraftanlagen in Freigericht antwortet VORSPRUNG-Leser Klaus Kress ebenfalls mit einem Leserbrief.

Weiterlesen: Vorsprung Online – Es geht um den Schutz der Natur und um unseren Freigerichter Wald

Windkraft: Siedlungsabstände und Waldnutzung sind die zentralen Stellschrauben | heise online

Eine Fraunhofer-Studie hat untersucht, wieviel Fläche für Windparks übrig bleibt, wenn man die möglichen Konflikte berücksichtigt.

Weiterlesen: Windkraft: Siedlungsabstände und Waldnutzung sind die zentralen Stellschrauben | heise online

Windkraftanlagen auf 250 ha im Gieseler Wald? – Firma juwi prüft Bedingungen – Osthessen|News

Das von Hessen-Forst ausgewiesene Gebiet im Staatswald gehört zu den zwei Prozent Landesfläche, die die hessische Landesregierung für regenerative Energien wie die Windkraft vorgesehen hat, um die Energiewende in Hessen umzusetzen.

Alles lesen: Windkraftanlagen auf 250 ha im Gieseler Wald? – Firma juwi prüft Bedingungen – Osthessen|News

Lesen Sie auch:

Planung für Windräder im Gieseler Forst beginnt bald: Naturschützer schlagen Alarm | Fuldaer Zeitung

Energiepolitisches Umdenken ist im Idsteiner Land angekommen | Wiesbadener Kurier

Energiepolitisches Umdenken ist im Idsteiner Land angekommen Unter dem Druck aktueller Ereignisse zeigt sich auch die CDU in der Region auf einmal offen für Windkraft. Gemeinsame Entscheidungen über Windräder werden gefordert.

Quelle: Energiepolitisches Umdenken ist im Idsteiner Land angekommen

Blick auf Windräder, aber ohne »Entschädigung« | FNP

Die SPD Wehrheim begrüßt den Planungsbeginn des Windparks Winterstein und bedauert zugleich, dass eine Mehrheit aus CDU und FDP in der Wehrheimer Gemeindevertretung gegen die Beteiligung an der gemeinschaftlichen Absichtserklärung der Anrainerkommunen gestimmt hatte.

Weiterlesen: Blick auf Windräder, aber ohne »Entschädigung«

Info-Veranstaltung am 04. Mai | Windenergie um Bad Soden-Salmünster?

Am 4. Mai 2022 um 18:30 Uhr findet in Bad Soden-Salmünster im Spessart Forum Kultur eine Bürger-Informationsveranstaltung zum Thema Windenergie in Bad Soden-Salmünster statt.

Gegenwind Bad Orb ist eingeladen in der Veranstaltung seine windkraftkritische Position darzulegen. Der Vorsitzende Heinz Josef Prehler wird den Verein vertreten. Zu Beginn der Veranstaltung von 18 bis 18:30 Uhr und nach Ende, ungefähr ab 21:00 Uhr stehen in Gesprächs-Ecken Gegenwind und andere Teilnehmer für Informationen und Gespräche bereit.

Alle Interessierten sind besonders als Unterstützer der windkraftkritischen Position eingeladen unseren Verein Gegenwind Bad Orb, der auch Mitglieder aus Bad Soden-Salmünster und Ortsteilen hat, bei der Veranstaltung zu unterstützen.

(Bei der Vorbereitung und Durchführung wird die Stadt vom Landesprogramm Bürgerforum Energiewende Hessen unterstützt.)

Flörsbachtal will Windkraftflächen verpachten | GNZ

Parlament macht die Erweiterung des Windparks Roßkopf möglich / BLF lehnt ab
Flörsbachtal-Lohrhaupten (hs). Nachdem das Regierungspräsidium Darmstadt an der Waldspitze bei Lohrhaupten eine neue Vorrangfläche zur Nutzung von Windenergie ausgewiesen hat, beschloss die Gemeindevertretung am Dienstagabend mehrheitlich, bei neun Ja-Stimmen von SBF und SPD, und zwei Nein-Stimmen der BLF, eine Verpachtung der betreffenden Grundstücke anzustreben. Sie beauftragte den Gemeindevorstand zu diesem Zweck ein Interessensbekundungsverfahren durchzuführen und schnellstmöglich einen Vorschlag für einen Pächter vorzulegen.
 
 Die neue Vorrangfläche grenzt an die bestehende Vorrangfläche an, auf der bereits sechs Windräder (Windpark Roßkopf) stehen. Sie liegt teilweise in den Gemarkungen Flörsbachtal und Jossgrund.

Quelle: Flörsbachtal will Windkraftflächen verpachten

An Windkraft im Rheingau führt künftig kein Weg vorbei | Wiesbadener Kurier

Die Klimaschutzziele und der Krieg in der Ukraine zwingen dazu, sich wieder mit Windkraft im Rheingau zu befassen. Vorherige Versuche scheiterten an Bürgerbegehren und Opposition.

Quelle: An Windkraft im Rheingau führt künftig kein Weg vorbei