Schleswig-Holstein: Bereits 21 Klagen gegen neue Windkraftplanung – WELT

Erneut Streit um die Windkraft-Planung im Norden: Bislang gingen 21 Klagen gegen die Regionalpläne beim Oberverwaltungsgericht ein. Allerdings handelten es sich bei den Klägern nicht um Gegner der Anlagen.

Weiterlesen: Schleswig-Holstein: Bereits 21 Klagen gegen neue Windkraftplanung – WELT

Gladenbach – 19:16 für zwei weitere Windparks | OP

Die Gladenbacher Stadtverordneten haben dem Bau von Windrädern an den Grenzen zu Dautphetal und Lohra mehrheitlich zugestimmt. 19 Abgeordnete stimmten dafür, 16 dagegen.
“Die CDU und die Hälfte der Freien Wähler stimmen in Gladenbachs Stadtverordnetenversammlung gegen weitere Windräder. 30 Bürger demonstrieren vor der Sitzung. “

Quelle: 19:16 für zwei weitere Windparks

Vernunftkraft MKK / Spessart: MKK ist Lastenträger für Energiewende in Südhessen

“Vor kurzem konnte man in der Pressemitteilung der ‘People for Future’ lesen, der Main-Kinzig-Kreis täte zu wenig für die Energiewende. Insgesamt scheint diese Gruppe nur in ihrer grünen Ideologie abseits der Realität zu leben”, so Vernunftkraft MainKinzig/Naturpark Spessart in einer Pressemitteilung:

Download (PDF, 211KB)

Quelle: Vorsprung Online

Regionalversammlung Süd hat über letzte Windkraft-Flächen entschieden | Regierungspräsidium Darmstadt

Was vor vielen Jahren begann, kommt nun auch im Regierungsbezirk Darmstadt zu einem vorläufigen Abschluss: Die Regionalversammlung Südhessen (RVS) hat am Freitag, den 02.07.2021 in der Flörsheimer Stadthalle über die letzten Flächen im Bezirk hinsichtlich der Windkraft-Nutzung entschieden. Damit ist der Weg frei zur Änderung des Teilplans Erneuerbare Energien, der den geltenden Regionalplan Südhessen/Regionalen Flächennutzungsplan ergänzt.

Weiterlesen: Regionalversammlung entscheidet über letzte Windkraft-Flächen | Regierungspräsidium Darmstadt

Windkraft: Umweltklagen gegen Windenergieanlagen nehmen deutlich zu | Handelsblatt

Der Ausbau der Windkraft an Land kommt auch aus Sicht der Windbranche und vieler Politiker nicht schnell genug voran. Als Gründe gelten nicht nur zu wenig ausgewiesene Flächen, sondern auch und vor allem lange Planungs- und Genehmigungsverfahren und viele Klagen.

Der kostenpflichtige Artikel hier erwerben: Windkraft: Umweltklagen gegen Windenergieanlagen nehmen deutlich zu | Handelsblatt

Walldürn: Der Schwarzstorch und die Windkraft – Buchen – RNZ

Symbolfoto: ©Hermann Dirr

Der Odenwald gilt als Dichtezentrum für den Schwarzstorch, trotzdem erhaschen nur wenige Bürger einen guten Blick auf das seltene und scheue Tier, das im Gegensatz zum Weißstorch den Menschen meidet. Dem Kreisjägermeister Dr. Henrich Heitmann ist es nun gelungen, mit Wildtierkameras zwei Exemplare abzulichten. Die Aufnahmen entstanden an verschiedenen Stellen auf Walldürner Gemarkung.

Weiterlesen: Walldürn: Der Schwarzstorch und die Windkraft – Buchen – RNZ

Bayern-Plan für die Energiewende: 300 Windräder im Wald verstecken – Region | Nordbayern

(…) Laut einer Analyse des Bayerischen Wirtschaftsministeriums soll es in 200 Kommunen Privatwald-Flächen mit Potenzial für Windräder geben, in 100 Gemeinden zudem geeignete Standorte im Staatsforst. Die Analyse hält das Wirtschaftsministerium allerdings unter Verschluss, welche Flächen in Fragen kommen, will man noch nicht öffentlich sagen. (…)

Alles lesen: Bayern-Plan für die Energiewende: 300 Windräder im Wald verstecken – Region | Nordbayern

OVG Koblenz: Konzentrationsflächenplanung der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land fehlerhaft

16.06.2021 | Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz
Pressemitteilung Nr. 19/2021 vom
Urteil vom 26. Mai 2021, Aktenzeichen: 8 C 11151/20.OVG

Die Konzentrationsflächenplanung in Bezug auf die Windenergienutzung im Flächen­nutzungsplan der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land ist fehlerhaft, sodass ihr keine Ausschlusswirkung zukommt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Weiterlesen

Umweltministerin Schulze (SPD) will zwei Prozent der Landesfläche für Windräder – The Germanz

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will mehr Flächen für den Ausbau von Windrädern in Deutschland schaffen und hat Bewegung vom Koalitionspartner Union gefordert.

Umweltministerin Schulze (SPD) will zwei Prozent der Landesfläche für Windräder

Weiterlesen: Umweltministerin Schulze (SPD) will zwei Prozent der Landesfläche für Windräder – The Germanz

RVS entscheidet über Weißflächen: Sitzungen der Ausschüsse am 10.06.2021, 24.06.2021, des HPA am 25.06.2021 und der RVS am 02.07.2021

Sitzungen der Ausschüsse am 10.06.2021, 24.06.2021, des HPA am 25.06.2021 und der RVS am 02.07.2021

„RVS entscheidet über Weißflächen: Sitzungen der Ausschüsse am 10.06.2021, 24.06.2021, des HPA am 25.06.2021 und der RVS am 02.07.2021“ weiterlesen

SDW: Roter Milan durch Windkraft weiter in Gefahr | HNA

Mit einem neuen Hilfsprogramm für windkraftsensible Vögel und Fledermäuse betreibe die Landesregierung Artenschutz mit zweierlei Maß. Das sagt der hessische Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW).

Weiterlesen: Waldschützer: Roter Milan durch Windkraft weiter in Gefahr | Hofgeismar | HNA