NI e.V. – Änderungen im Bundesnaturschutzgesetz sind unverantwortlich

Stellungnahme der NI an die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz:

30.06.2022

Öffentliche Anhörung am 04.07.2022

Stellungnahme zum Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes vom 21.06.2022 (Drucksache 20/2354)

Sehr geehrte Mitglieder des o.a. Ausschusses,
sehr geehrte Frau Ministerin Lemke,

im Vorfeld der öffentlichen Anhörung am kommenden Montag, dem 04.07.2022, hält die Naturschutzinitiative e. V. (NI) es für dringend geboten, Sie als Mitglieder des Ausschusses über die gravierenden Bedenken in Kenntnis zu setzen, die aus Sicht des Natur- und Artenschutzes gegen die geplanten Änderungen des Bundesnaturschutzgesetzes bestehen.

Weiterlesen: 01.07.2022 – Änderungen im Bundesnaturschutzgesetz sind unverantwortlich

Der Artenschutz darf nicht für die Windenergie geopfert werden !

Protestieren Sie bei den Mitgliedern des Umweltausschusses vor dem 04.07.2022: www.bundestag.de/umwelt

Protestieren Sie gegen die geplante Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes bei Ihren Wahlkreisabgeordneten und fordern Sie diesen auf, dem Gesetzesentwurf nicht zuzustimmen. www.bundestag.de/abgeordnete

Vorsprung Online – Thema Windräder in Freigericht begraben

Die Gegenwind IG setzt sich zur Wehr, wenn Windräder im Wald aufgestellt werden sollen, damit ein Erholungs- und Wandergebiet nicht zu einem Industriegebiet umgebaut werden kann. Denn ist ein solches Verfahren angestoßen, lässt es sich nur schwer wieder anhalten. Abzusehen ist, dass die bayrische Seite mit ihren 6 bis 8 Windrädern sich direkt in der Nachbarschaft ein Plätzchen suchen wird.

Alles lesen: Vorsprung Online – Thema Windräder in Freigericht begraben

Vorsprung Online – Es geht um den Schutz der Natur und um unseren Freigerichter Wald

Auf den Leserbrief von Klaus Heim (hier lesen) zu den geplanten Windkraftanlagen in Freigericht antwortet VORSPRUNG-Leser Klaus Kress ebenfalls mit einem Leserbrief.

Weiterlesen: Vorsprung Online – Es geht um den Schutz der Natur und um unseren Freigerichter Wald

Windräder in der Ägäis – Streit um Griechenlands grüne Zukunft – ZDFmediathek

Bis Ende des Jahrzehnts will Griechenland den Ausstieg aus der Kohle schaffen und gleichzeitig den Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung massiv steigern. Auf den Inseln in der Ägäis entstehen deshalb immer mehr Windparks, allen voran auf Eu…

Hier Video abrufen: Re: Windräder in der Ägäis – Streit um Griechenlands grüne Zukunft – ZDFmediathek

Geplanter Offshore-Windpark: Die Schlacht um Frankreichs grüne Zukunft – WELT

Frankreich hat die längsten Küsten Europas, aber keinen einzigen Windpark. In der Bucht vor einem Fischerdorf in der Bretagne soll nun der erste einer ganzen Reihe entstehen. Doch Fischer, Umweltschützer und Wissenschaftler protestieren gegen das Projekt.

Weiterlesen: Geplanter Offshore-Windpark: Die Schlacht um Frankreichs grüne Zukunft – WELT

Windkraft: Wenn die Energiewende vor der eigenen Haustür steht | MDR.DE

Wahrscheinlich noch im Mai wird Wirtschaftsminister Robert Habeck einen Plan zum beschleunigten Ausbau Erneuerbarer Energien vorlegen. Nicht nur Atom- und Kohleausstieg machen das notwendig, sondern auch das geplante Ende der Abhängigkeit von Gas- und Öllieferungen aus Russland machen das notwendig. Doch gerade die Windkraft könnte dabei im ländlichen Raum auf Widerstand treffen.

Weiterlesen: Windkraft: Wenn die Energiewende vor der eigenen Haustür steht | MDR.DE

“Entsetzlich”: Habecks Windkraft-Pläne stoßen in Südthüringen auf Widerstand | MDR.DE

(…) Andreas Chmiemelewski aus einem Ortsteil bei Schleusingen in Südthüringen ist ein Gründungsmitglied der Bürgerinitiative “Gegenwind im Kleinen Thüringer Wald”. Er und seine Mitstreiter wollen vor allem Windräder direkt im Wald verhindern. Das Eckpunktepapier Habecks findet Chmiemelewski entsetzlich. (…)

Alles lesen: “Entsetzlich”: Habecks Windkraft-Pläne stoßen in Südthüringen auf Widerstand | MDR.DE

DEMO “Aus Liebe zur Heimat” am 31. Mai in Wiesbaden

DEMO aus Liebe zur Heimat!!!
A
m Dienstag, den 31. Mai 2022 um 14:00 Uhr in Wiesbaden
Treffpunkt: Bahnhofsplatz – Hauptbahnhof Wiesbaden
Anmeldungen:
  Email an  udo-bergfeld@gmx.de

 

 Ehrenwerter Herr Ministerpräsident Volker Bouffier

DEMO Wiesbaden 31. Mai 2022 …aus Liebe zum Klima
UNSER HESSENLIED – Bitte ausdrucken und mitbringen.