Wissenschaftler plädieren im Bundestag für Kernkraft | TE

Die Initiatoren der Petition pro Atomkraft werden in der kommenden Woche im Parlament auf eine rationale Energiepolitik drängen. Die Initiative zeigt: Auch Forscher, die nicht zum grünen Milieu gehören, melden sich mittlerweile deutlich zu Wort.

Wissenschaftler plädieren im Bundestag für Kernkraft

Weiterlesen: Wissenschaftler plädieren im Bundestag für Kernkraft

Petition zum Weiterbetrieb der Atomkraftwerke: Warum 19 Wissenschaftler den Koalitionsfrieden gefährden | TE

Die Bundestags-Petition zum Weiterbetrieb der Atomkraftwerke kommt zur richtigen Zeit: Sie zwingt die Abgeordneten, in der Frage der Energiesicherheit eine eindeutige Position zu beziehen.

Warum 19 Wissenschaftler den Koalitionsfrieden gefährden

Weiterlesen: Petition zum Weiterbetrieb der Atomkraftwerke: Warum 19 Wissenschaftler den Koalitionsfrieden gefährden

Petition: Gasversorgung durch Schiefergas sichern

Bitte Petition mitzeichnen!

Hier unterschreiben:
https://www.openpetition.de/petition/blog/gasversorgung-durch-schiefergas-sichern

Begründung

50% aller Haushalte heizen mit Gas, die Industrieproduktion von Papier bis Chemie ist auf Gas angewiesen. Die fehlenden russischen Gaslieferungen von knapp 600TWh entsprechen energetisch der gesamten deutschen Stromerzeugung , um die Dimension klar zu machen und können nicht durch Einsparung kompensiert werden. Die Bundesregierung hat schon die 2, Stufe des Notfallplans ausgerufen; wird im Winter die 3:Stufe ausgerufen erfolgen Rationierung und Zwangsabschaltungen. Viele können ihre Gasrechnungen heute schon nicht mehr bezahlen, weil die Ersatz-LNG-Käufe wesentlich teurer sind. Großbritannien lässt ab sofort Fracking zu. Das Grundwasser ist nicht gefährdet, weil durch alle grundwasserführenden Schichten die Bohrung durch mehrfach Rohsysteme hermetisch abgedichtet wird. Die Chemikalien, die vielfach befürchtet werden, haben nur noch die Wassergefährdungsklasse 1, das entspricht Spüli! Anlage

https://www.bdew.de/service/anwendungshilfen/die-energieversorgung-2021/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Werner Ressing aus Bonn

Neuigkeit zur Petition · Die 5 Wirtschaftsweisen sagen: Atomkraftwerke weiter betreiben! · Change.org

Erstmals bezieht der neu formierte Sachverständigenrat öffentlich Stellung: Den Reservebetrieb zweier Atomkraftwerke halten die fünf Wirtschaftsweisen (Veronika Grimm, Monika Schnitzer, Achim Truger und seit August Ulrike Malmendier sowie Martin Werding) in der aktuellen Energiekrise für nicht zielführend. Sie fordern eine Debatte auch über den Weiterbetrieb bereits stillgelegter Atomkraftwerke.

Weiterlesen: Neuigkeit zur Petition · Die 5 Wirtschaftsweisen sagen: Atomkraftwerke weiter betreiben! · Change.org

Die Petition der Professoren – Mitzeichnungsfrist 14.10.2022 | ACHGUT.COM

Quorum erreicht!

Laut Umfragen ist die Mehrheit der Deutschen für den Weiterbetrieb der uorum letzten drei Atomkraftwerke. Die Regierung folgt dem nicht. 20 Professoren schickten deshalb die „Stuttgarter Erklärung” nach Berlin. Jetzt bitten sie um Unterschriften, denn die Stuttgarter Erklärung wurde als Petition an den Bundestag zur Mitzeichnung freigeschaltet.

Die Petition kann hier mitgezeichnet werden.

Weiterlesen: Die Petition der Professoren – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

WICHTIGE PETITION!!! Maßnahmen gegen tieffrequenten Schall und Infraschall! Zeichnungsfrist 09.08.2022!

BITTE MITZEICHNEN UND WEITER BEKANNT MACHEN!

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2022/_04/_23/Petition_133291.html

Petition 133291 – Maßnahmen gegen tieffrequenten Schall und Infraschall

  • Erstellungsdatum 23.04.2022
  • Mitzeichnungsfrist 09.08.2022

Download (PDF, 72KB)

 

 

 

Der Petitionsausschuss des Bundestags verschleppt die Petition „Ausbaustopp Windkraft“ | Dr. René Sternke

(…) Wenn man bedenkt, mit welcher Eile die Bundesregierung die Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen im Interesse einer Branche immer stärker beschleunigen will, ist es auffällig, mit welcher Langsamkeit der Bundestag grundsätzliche Interessen unseres Landes behandelt, denn Windkraft im Außenbereich verstößt gegen Artikel 20a des Grundgesetzes und ist verfassungswidrig. (…)

Alles lesen: Der Petitionsausschuss des Bundestags verschleppt die Petition „Ausbaustopp Windkraft“ | Dr. René Sternke

WICHTIG! BITTE MITZEICHNEN! 16 KLIMA-FRAGEN an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages

Bitte den Brief online mitzeichnen unter:  https://www.klimafragen.org/

Worum geht’s?

Aufgrund eines behaupteten Klimanotstandes sollen neue Gesetze erlassen werden. Diese schreiben uns unsere Art zu leben vor, haben nachteilige Umweltfolgen und können zur Deindustrialisierung Deutschlands führen. Das bedeutet den Verlust von Wohlstand und sozialer Sicherheit.

Regierung und Parlament veranlassen somit gezielt eine Senkung des Lebensstandards und gefährden damit Arbeitsplätze, Alterssicherung und soziale Hilfen in Notfällen. Dann sollten unsere gewählten Vertreter zumindest nachweisen, dass sie den zugrunde liegenden Sachverhalt vollständig verstehen und die Konsequenzen durchdacht haben.

Wir stellen daher sechzehn Klimafragen an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages.

Bitte den Brief online mitzeichnen unter:  https://www.klimafragen.org/

Jeder wahlberechtigte deutsche Staatsbürger kann mitmachen.

Die Fragen

Der Brief 

PETITION – Es reicht! Europa muss sein kulturelles und natürliches Erbe vor Windkraftanlagen schützen!”

BITTE PETITION UNTERZEICHNEN!

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Petition.

Die Petition richtet sich an:
Ursula von der Leyen (Präsidentin der Europäischen Kommission),
David Sassoli (Präsident des Europäischen Parlaments),
Koen Lenaerts (Präsident des Gerichtshofs der Europäischen Union).

 

+++ Bitte unterschreiben Sie diese Petition +++ Windenergie will Artenschutz aushebeln!

BITTE PETITION UNTERZEICHNEN!
Auf dem „Windgipfel“am 05. September der Bundesregierung will die Windkraft-Branche den Artenschutz aufweichen. Ziel ist es, den Bau neuer Windkraftanlagen zügiger voranzutreiben – auf Kosten der Tierwelt. Juristen und Umweltschützer protestieren.

Petition: Keine Windkraftanlagen im Wald

Petition an “Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz”

„Klimaschutz darf nicht zulasten der Wälder gehen – die Ökologie setzt unserem Energieverbrauch Grenzen, nicht umgekehrt.“

Der Reinhardswald ist das „Schatzhaus der europäischen Wälder“. Doch in Hessens größtem Waldgebiet sollen 20 Windräder errichtet werden. Örtliche Umweltschützer wollen das Projekt verhindern und sind nicht allein.

Bundesweit wehren sich Bürger gegen Windkraftanlagen im Wald.

Petition hier unterzeichnen