Zweiter Protestflug über dem Odenwald am 26. Juni 2021

Bildquelle: Vernunftkraft Odenwald

Vernunftkraft Odenwald e. V. zeigte erneut Flagge über dem südlichen Odenwald.

Bannerflug: „Dem Windwahn erfolgreich entgegen treten“

Weiterlesen bei Vernunftkraft Odenwald

Fotos und Videos zum Bannerflug können hier abgerufen werden: https://www.vernunftkraft-odenwald.de/demos/

Walldürn: Der Schwarzstorch und die Windkraft – Buchen – RNZ

Symbolfoto: ©Hermann Dirr

Der Odenwald gilt als Dichtezentrum für den Schwarzstorch, trotzdem erhaschen nur wenige Bürger einen guten Blick auf das seltene und scheue Tier, das im Gegensatz zum Weißstorch den Menschen meidet. Dem Kreisjägermeister Dr. Henrich Heitmann ist es nun gelungen, mit Wildtierkameras zwei Exemplare abzulichten. Die Aufnahmen entstanden an verschiedenen Stellen auf Walldürner Gemarkung.

Weiterlesen: Walldürn: Der Schwarzstorch und die Windkraft – Buchen – RNZ

„Eine Ökodiktatur darf es nicht geben“ | Cicero Online

Im Eiltempo hat der Bundestag das Klimaschutzgesetz verschärft. Staatsrechtler Sebastian Müller-Franken hält dieses Klimadiktat aus Karlsruhe für hochproblematisch und warnt vor gravierenden Freiheitseinschränkungen.

Weiterlesen: Bundesverfassungsgericht – „Eine Ökodiktatur darf es nicht geben“ | Cicero Online

Fehler beim Kohleausstieg – Hamburg schlägt Alarm | F.A.Z.

(…) In Hamburg, wo das moderne Kohlekraftwerk im Stadtteil Moorburg Anfang des Jahres als eines der ersten abgeschaltet wurde, spüren die ersten großen Industrieunternehmen die Auswirkungen schon jetzt. (…)

Alles lesen: Fehler beim Kohleausstieg – F.A.Z.

Strompreis steigt weiter – trotz Zuschuss – F.A.Z.

Der Strompreis für Verbraucher in Deutschland ist trotz eines milliardenschweren Zuschusses aus dem Bundeshaushalt weiter gestiegen. Das Preisniveau, das ohnehin mit an der Spitze in Europa rangiert, habe im ersten Halbjahr einen neuen Rekord erreicht, berichtet das Internetportal Check24.

Weiterlesen: Strompreis steigt weiter – trotz Zuschuss – F.A.Z.

Erneuerbare Energien: Ökostromversorgung deutlich gesunken | ZEIT ONLINE

In ersten Halbjahr 2021 wurde nur 43 Prozent des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt, 2020 war es deutlich mehr. Schuld sind ungünstige Wetterbedingungen.

Weiterlesen: Erneuerbare Energien: Ökostromversorgung deutlich gesunken | ZEIT ONLINE

Klimaschau #46: Strom immer teurer…

Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende.

Themen der 46. Ausgabe vom 26. Juni 2021:

  • 0:00 Begrüßung
  • 0:22 Deutschlands Strompreis steigt immer weiter
  • 2:44 Wasserstoffkraftwerk für den eigenen Garten
  • 5:24 Streit der Fischforscher

Thematisches Inhaltverzeichnis der Klimaschau

Klimaschutz-Gesetz könnte dem Klima schaden – Warnung von Wald-Experten – DER SPIEGEL

Führende Waldforscher haben in einer Stellungnahme vor »erheblichen negativen Folgen« des geplanten Klimaschutzgesetzes für die Klimaschutzfunktion der deutschen Wälder gewarnt.

Weiterlesen: Klimaschutz-Gesetz könnte dem Klima schaden – Warnung von Wald-Experten – DER SPIEGEL

BASF baut mit Vattenfall den größten Windpark der Welt | FAZ

Der Chemiekonzern BASF baut zusammen mit dem schwedischen Energieversorger Vattenfall den nach eigenen Angaben größten Meereswindpark der Welt. Die 140 Windturbinen des „Hollandse Kust Zuid“ werden 25 Kilometer vor der niederländischen Küste gebaut und sollen 2023 mit einer Gesamtleistung von 1,5 Gigawatt in Betrieb gehen.

Weiterlesen: BASF baut mit Vattenfall den größten Windpark der Welt | FAZ

▷ NABU zu Repowering von Windenergieanlagen: Gut gemeint, aber nicht gut gemacht / … | Presseportal

(…) NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger kommentiert: “Natürlich brauchen wir dringend mehr erneuerbare Energien. Repowering alter Anlagen ist dringend und muss schnell gehen – und zwar an allen Standorten, die auch nach heutigen Artenschutzgesichtspunkten dafür geeignet sind.

(Abbildung: Screenshot Twitter)

Aber diese Novelle des Immissionsschutzgesetzes verstößt gegen EU-Recht und würde eine erhebliche Beeinträchtigung von windenergiesensiblen Vogel- und Fledermausarten bedeuten. Die naturschutzfachlich falschen Windenergiestandorte würden über die nächsten Jahrzehnte zementiert.”  (…)

Alles lesen: ▷ NABU zu Repowering von Windenergieanlagen: Gut gemeint, aber nicht gut gemacht / … | Presseportal

 

Hessen: Fragliche Besenderung von Schwarzstörchen im Schwalm-Eder-Kreis | NI e.V.

Behörden reagieren nicht auf Gefahren für Schwarzstörche

Am 13.06.2021 erhielt der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) den Hinweis, dass am Klosterstein junge Schwarzstörche mit Sendern versehen wurden und diese sich daraufhin nicht mehr setzen konnten. Als Beweis wurden der NI Fotos der Nestlinge übermittelt. Die Fotos zeigen, dass zwei Jungstörche auf der einen Beinseite beringt wurden und auf der anderen Beinseite ein überdimensional groß wirkender Sender über dem Kniegelenk angebracht wurde. Die Gelenke sahen schon von ferne geschwollen aus. Prekär ist zudem, dass vor der Beringung im Mai noch vier Jungstörche auf dem Nest standen. „Was ist hier passiert?“, fragt sich die NI.

Weiterlesen: 25.06.2021 – Fragliche Besenderung von Schwarzstörchen im Schwalm-Eder-Kreis | Naturschutzinitiative e.V.

Novelle des Klimaschutzgesetzes vom Bundestag beschlossen

24.06.2021 | Pressemitteilung Nr. 143/21 | Klimaschutz

Gesetz beschreibt verbindlichen Pfad zur Klimaneutralität 2045 / Klimaziel für 2030 wird von 55 auf 65 Prozent erhöht

Die Pressemitteilung können Sie hier abrufen:
https://www.bmu.de/pressemitteilung/9669/

„Novelle des Klimaschutzgesetzes vom Bundestag beschlossen“ weiterlesen

Was kommt aus der Steckdose? Hundert Prozent Ökostrom? | ET

Dass Vodafone in Europa komplett auf Grünstrom umstellt, wurde am 23. Juni von „dpa“ ausgesendet. Es veranlasste Egon W. Kreutzer zu einer Nachprüfung, ob das realistisch ist.

Immer mehr Unternehmen betreiben ihre Image-Werbung mit der Behauptung, bald gänzlich klimaneutral wirtschaften zu wollen, schon jetzt nur noch Ökostrom zu beziehen oder dies zumindest für die allernächste Zukunft ernsthaft anzustreben. Hinter diese Aussage gehört ein sehr großes Fragezeichen.

Weiterlesen: Egon W. Kreutzer: Hundert Prozent Ökostrom? | ET