Erzwungener Ausstieg aus der Kohle mit der Energiecharta unvereinbar

Der gegen den Willen der Stromversorger geforderte Ausstieg aus der Kohle ist mit dem Energiecharta-Vertrag unvereinbar. Die bereits von einigen europäischen EVU eingereichten Klagen beziehen sich ferner auch auf gekürzte Subventionen für erneuerbare Energien sogar hierzulande auf den Schlingerkurs der Bundesregierung beim Kernenergie-Ausstieg.

Erzwungener Ausstieg aus der Kohle mit der Energiecharta unvereinbar

Weiterlesen

 

Klimakrise: BDI hält vorzeitigen Kohleausstieg für schwierig | Aachener Zeitung

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sieht große Hürden für einen Kohleausstieg vor dem Jahr 2038. „Die Kehrseite der Medaille heißt Versorgungssicherheit“, sagte Verbandschef Siegfried Russwurm der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen: Klimakrise: BDI hält vorzeitigen Kohleausstieg für schwierig

Tschechien bietet Deutschland Strom beim Scheitern der Energiewende an | BZ

Tschechien wolle sich anschauen, welche Folgen das Auslaufen von Atomenergie und Kohleverstromung in Deutschland haben werde und zur Not unterstützen.

Weiterlesen: Tschechien bietet Deutschland Strom beim Scheitern der Energiewende an

Deutschlands Atom- und Kohleausstieg gleicht Flirt mit Blackout | MSN.com

Bloomberg

Eine der größten Herausforderungen Deutschlands im Kampf gegen den Klimawandel ist es, dass die Lichter nicht ausgehen. Europas größte Volkswirtschaft schaltet nächstes Jahr seinen letzten Kernreaktor ab. Die RWE AG warnte bereits davor, dass auch manche Kohlekraftwerke früher als geplant abgeschaltet werden könnten.

Weiterlesen: Deutschlands Atom- und Kohleausstieg gleicht Flirt mit Blackout

Wie sicher ist die Stromversorgung? | Eberhard Wagner

Von Dipl.-Ing. Eberhard Wagner und Dipl.-Ing. Heiner Gathmann

Die Sicherheit der Stromversorgung wird durch jeden weiteren Zubau von Wind- und PV-Anlagen zusätzlich gefährdet. Hinzu kommt die anstehende Stilllegung von allen konventionellen Groß-Kraftwerken mit deren Eigenschaft der automatischen Bereitstellung von „Momentan-Reserve“.

Der Artikel kann als pdf (100 kB) hier heruntergeladen werden:

Quelle: Wie sicher ist die Stromversorgung? | Eberhard Wagner

Wahnsinn „Energiewende“, was uns Verbrauchern blüht | EIKE

(…) Was geht also vor in unserem Land? Das Abschalten gesicherter Kraftwerksleistung aus Kohle und Uran geht ohne Besinnung der aktuellen deutschen Politik konsequent weiter. Infolge der stetig zunehmenden fluktuierenden Energien aus Wind und Sonne und des gleichzeitig gesetzlich erzwungenen Verschwindens von Kohle- und Kernkraftwerken werden netzstabilisierende Maßnahmen der Übertragungsnetz-Betreiber immer mehr zur Überlebenspflicht. (…)

Wahnsinn „Energiewende“, was uns Verbrauchern blüht

Alles lesen: Wahnsinn „Energiewende“, was uns Verbrauchern blüht | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Mehr Photovoltaik, aber weniger Arbeitsplätze? Die Fakten – ingenieur.de

Die Energiewende steht vor der Tür. Deutschland lässt nicht nur die Kernkraft, sondern auch die fossilen Energieträger hinter sich. Welche Rolle kann dabei die Photovoltaik spielen? Ein aktueller Report vom Fraunhofer ISE verrät die Fakten.

Weiterlesen: Mehr Photovoltaik, aber weniger Arbeitsplätze? Die Fakten – ingenieur.de

Ende einer Ära: RWE-Kraftwerk Westfalen in Hamm endgültig vom Netz | Hamm | wa.de

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag lief die Bereitschaftsphase für die beiden letzten Steinkohlekraftwerke von RWE in Deutschland ab. An den Standorten Westfalen in Hamm und Ibbenbüren gingen die letzten Blöcke endgültig vom Netz.

Weiterlesen: Ende einer Ära: RWE-Kraftwerk Westfalen in Hamm endgültig vom Netz | Hamm | Wa.de

Hamburger Kohlekraftwerk Moorburg ist abgeschaltet | NDR.de – Nachrichten – Hamburg

Das Hamburger Kraftwerk Moorburg ist am Mittwoch endgültig stillgelegt worden. Die Anlage gilt als eine der modernsten in Deutschland.

Weiterlesen: Hamburger Kohlekraftwerk Moorburg ist abgeschaltet | NDR.de – Nachrichten – Hamburg

Fehler beim Kohleausstieg – Hamburg schlägt Alarm | F.A.Z.

(…) In Hamburg, wo das moderne Kohlekraftwerk im Stadtteil Moorburg Anfang des Jahres als eines der ersten abgeschaltet wurde, spüren die ersten großen Industrieunternehmen die Auswirkungen schon jetzt. (…)

Alles lesen: Fehler beim Kohleausstieg – F.A.Z.

Warum die Grünen für den Dual Fluid Reaktor sein werden – ACHGUT.COM

Von Manfred Haferburg

Der weltweite Energieverbrauch wird in den kommenden Jahrzehnten nochmals deutlich steigen. Nach einer Studie des Weltenergierates (WEC/World Energy Council) wird die globale Nachfrage nach Energie bis 2050 um 70 bis 100 Prozent steigen, sich also praktisch verdoppeln. Deutschland aber sortiert Energieressourcen wacker nach Freund/Feindbild und steigt aus den wichtigsten Energieträgern aus.

Weiterlesen: Warum die Grünen für den Dual Fluid Reaktor sein werden – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Drohender Blackout: Warum Deutschland den teuersten Strom der Welt hat | Epoch Times

Die Bundesregierung will bis 2022 alle Atomkraftwerke und alle Kohlekraftwerke abschalten. Dann soll ganz Deutschland mit Ökostrom versorgt werden. Schon jetzt zeigen sich die damit verbundenen Probleme.

Weiterlesen und Video abrufen: Drohender Blackout: Warum Deutschland den teuersten Strom der Welt hat | Epoch Times

Energiewende: Gips-Industrie bangt wegen Kohleausstieg um Zukunft | WiWo

Ob Putz, Estrich oder Leichtbau – ohne Gips geht am Bau wenig. Nun lässt der Kohleausstieg die Rohstoffquelle versiegen. Und die Branche rätselt, wie das künftig gehen soll.

Der kostenpflichtige Artikel kann hier erworben werden:
Energiewende: Gips-Industrie bangt wegen Kohleausstieg um Zukunft | Wirtschaftswoche

Anmerkung: Beim Betrieb von Kohlekraftwerken fällt Gips als Abfallprodukt an.

Wind im Tank statt Kohle? Wie Denkfehler der Energiewende unterschlagen werden – FOCUS Online

Windkraftwerke an Land stehen gern mal in der Flaute still. Trotzdem wurde der Kohleausstieg beschlossen. Das belastet unsere Volkswirtschaft mit Risiken und Kosten, obwohl die mögliche CO2-Einsparung für die Welt winzig ist.

Weiterlesen: Wind im Tank statt Kohle? Wie Denkfehler der Energiewende unterschlagen werden – FOCUS Online