Der Ausstieg aus der fossilen Energie ist gescheitert – ACHGUT.COM

In diesem Herbst 2022 bekommt Deutschland mehr denn je den Ernst seiner Lage zu spüren. Die täglich zunehmenden Opfer stehen in keinem Verhältnis zu den in weite Ferne entrückten Zielen. Das gilt besonders für die „Energiewende“. Sie ist stehend KO.

Weiterlesen: Der Ausstieg aus der fossilen Energie ist gescheitert – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Totalausstieg aus konventioneller Energie führt ins industrielle Abseits | TE

Ein paar entscheidende Fakten zur heutigen Lage der deutschen Energie-Wirtschaft offenbaren die Fahrlässigkeit der “Energiewende”-Politik der Bundesregierung.

Totalausstieg aus konventioneller Energie führt ins industrielle Abseits

Weiterlesen: Totalausstieg aus konventioneller Energie führt ins industrielle Abseits

“Die dümmste Energiepolitik der Welt” | AGEU

So lautete die Bewertung der deutschen Energiewende im Wall Street Journal vom 29. Jan. 2019. Nachdem Berlin Milliarden Euro für erneuerbare Energien verschwendet und den deutschen Haushalten und Unternehmen einige der höchsten Energiepreise Europas auferlegt habe, verspricht Berlin nun, die einzige zuverlässige Energiequelle, die Deutschland noch hat, nämlich die Kohle, ebenfalls zu „schlachten“.

Weiterlesen: http://www.ageu-die-realisten.com/archives/5714

Energie-Not in Deutschland ist selbstgemacht – reitschuster.de

Künftige Historiker werden über das Deutschland von 2022 Erstaunliches schreiben können. 2011 bebte der Meeresboden vor Japan und elf Jahre später schwebt Deutschland in akuter Gefahr, zu kollabieren. Japan blieb Japan, neuntausend Kilometer weiter östlich wurde elf Jahre später aus dem stabilen Gebäude Bundesrepublik ein grün-gegendertes Kartenhaus.

Weiterlesen: Energie-Not in Deutschland ist selbstgemacht – reitschuster.de

Top-Ökonom Sinn: „Deutsche Energiepolitik grundlegend überdenken“ – FOCUS Online

Hans-Werner Sinn, Wirtschaftswissenschaftler und ehemaliger Chef des ifo Instituts, kritisiert Deutschlands Energiepolitik scharf. Diese helfe der Umwelt „nicht einmal ein bisschen“. Der Ausstieg aus Kohle und der Atomkraft erhöhe zudem die Abhängigkeit von Russland.

Weiterlesen: Top-Ökonom Sinn: „Deutsche Energiepolitik grundlegend überdenken“ – FOCUS Online

Eine technische Analyse von Habecks „Osterpaket“ zum schnelleren Ökostromausbau! Ohne Kohle- oder Kernkraftwerke gehen bald die Lichter aus | EIKE

Dr.-Ing. Erhard Beppler

Fazit:
Die permanenten Wandlungen der auf der Welt einzigartigen deutschen Energiewende seit 2000 sind kaum noch nachvollziehbar. Gelangte man im Jahre 2020 noch zu der Erkenntnis, dass die Energiewende ohne Stromspeicher (nachts bei Windstille) nicht funktionieren kann, so erfand man flugs die H2-Technologie nicht nur als Retter des Stromspeicherproblems sondern auch als Lösung für die CO2-Neutralität für alle Sektoren.

Weiterlesen Eine technische Analyse von Habecks „Osterpaket“ zum schnelleren Ökostromausbau! Ohne Kohle- oder Kernkraftwerke gehen bald die Lichter aus | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

G7-Staaten wollen aus der Kohle-Stromerzeugung aussteigen | ET

Die Industrienationen der G7 bekennen sich zum Ausstieg aus der Stromgewinnung aus Kohle. Zum Abschluss des Treffens der Klima-, Energie- und Umweltminister in Berlin verpflichteten sich die G7-Staaten erstmalig zum Ziel einer überwiegend CO2-freien Stromversorgung. Auch im Straßenverkehr soll künftig weniger CO2 entstehen – durch den Einsatz emissionsfreier Fahrzeuge.

Weiterlesen: G7-Staaten wollen aus der Kohle-Stromerzeugung aussteigen

Blackout: Warnungen seit 2011, Reaktion null – ACHGUT.COM

Die Bundesregierung verschärft die Gefahr eines Blackouts durch Kraftwerksstilllegungen, die Medien reden die Gefahr klein, in Sachen Prävention bleibt das Land untätig und die Verantwortung für die Vorbeugung wird auf die Bürger abgewälzt.

Weiterlesen: Blackout: Warnungen seit 2011, Reaktion null – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Umdenken in der Energiepolitik ist zwingend | AGEU

Die deutsche und europäische Abhängigkeit von russischem Erdgas, der Kernenergieausstieg und die Probleme einer sichere Energieversorgung angesichts des Krieges in der Ukraine, sind die Themen eines Podcast im neuen Internetradio „Kontrafunk“ (Schweiz), wo von Burkhard Müller Ullrich mit den Sachkundigen Professor Fritz Vahrenholt und Dipl.-Ing. Manfred Haferburg über die Energiekrise diskutiert wird.

Deutscher Scherbenhaufen | fuw.ch

Ein Kommentar von Hans-Werner Sinn

Mit dem Doppelausstieg aus Kohle und Atomkraft gefährdet sich Deutschland: Es gibt die Energiequellen auf, die ihm eine gewisse Autarkie gewährten.

Deutscher Scherbenhaufen

Weiterlesen: Deutscher Scherbenhaufen | Meinungen | Finanz und Wirtschaft

Kohleausstieg steht in Frage: Robert Habeck wird zum halben Energierealisten | TE

Der Krieg in der Ukraine verändert auch die Haltung des grünen Wirtschafts- und Klimaministers zur Kohlekraft. Nicht einmal ein eindeutiges Nein zur Verlängerung der Laufzeit von Atomkraftwerken kommt ihm über die Lippen.

Kohleausstieg steht in Frage: Robert Habeck wird zum halben Energierealisten

Weiterlesen: Kohleausstieg steht in Frage: Robert Habeck wird zum halben Energierealisten

Lesen Sie auch:

Haseloff: „Unverantwortlich, Kohlekraftwerke schnell abzuschalten“ – WELT

Sachsen-Anhalts Regierungschef Haseloff (CDU) erklärt den von der Ampel geplanten Kohle-Ausstieg bis 2030 wegen des Ukraine-Kriegs zur „Makulatur“. Jeder Schritt der Klima-Politik in diese Richtung sei ein „Punkt für Putin“.

Weiterlesen: Haseloff: „Unverantwortlich, Kohlekraftwerke schnell abzuschalten“ – WELT

Lesen Sie auch:

Wie lässt sich das launische Wetter ausbremsen? – ingenieur.de

Je mehr Kraftwerke, die planbar Strom erzeugen, vom Netz genommen werden, desto schwieriger wird es, wetterbedingten Strommangel zu kompensieren. Speichern ist in Deutschland kaum ein Thema.

Weiterlesen: Wie lässt sich das launische Wetter ausbremsen? – ingenieur.de

Studie: Gaskrise verursacht Stillstand in Europas Kohleausstieg – EURACTIV.de

Die Bemühungen der Europäischen Union, aus der umweltschädlichen Kohleverstromung auszusteigen, wurden durch den Anstieg der Gaspreise gestoppt. Dies geht aus einer neuen Analyse der Strommarktdaten für das Jahr 2021 hervor, die von der Denkfabrik Ember durchgeführt wurde.

Weiterlesen: Studie: Gaskrise verursacht Stillstand in Europas Kohleausstieg – EURACTIV.de