Explodierende Energie- und Materialkosten: Konzern schließt zwei Stahlwerke | TE

Das Unternehmen Vallourec sieht für seine Standorte in Düsseldorf und Mülheim keine Chance mehr. 2.400 Mitarbeiter verlieren ihren Job.

Explodierende Energie- und Materialkosten: Konzern schließt zwei Stahlwerke

Weiterlesen: Explodierende Energie- und Materialkosten: Konzern schließt zwei Stahlwerke

Energiewende: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Krise – FOCUS Online

Nordex schließt in Rostock das letzte Werk für Rotorenblätter. Dabei soll doch die Energiewende beschleunigt werden und jedes Windrad ist heiß begehrt. Die Politik geht auf die Barrikaden, doch das Unternehmen winkt ab. Was läuft hier schief?

Weiterlesen: Energiewende: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Krise – FOCUS Online

Max-Planck-Direktor relativiert die Bedrohung durch den CO2-Anstieg | AGEU

(…) Mit dem Katastrophismus der vergangenen Jahre ist der Klimaforscher nicht einverstanden: “Mich erschüttert, dass viele junge Menschen denken, sie hätten wegen des Klimawandels über die nächsten 30 Jahre hinaus keine Überlebenschancen. Diese Angst ist komplett unbegründet”.

Auch die häufig angedrohten Kipppunkte des Klimas, an denen sich negative Klimaentwicklungen unwiderruflich beschleunigen, hält Marotzke für wenig stichhaltig. (…)

Alles lesen: http://www.ageu-die-realisten.com/archives/5564

Jetzt zum Newsletter “Energiewende aktuell” anmelden | Vernunftkraft

Als Komplement zum Kompendium startet im Mai der elektronische Rundbrief “Energiewende aktuell”, die einzelne Aspekte herausgreifen und in schnell verdaulicher Form beleuchten will.
Sie möchten diesen Newsletter der Vernunftkraft Bundesinitiative beziehen? Dann schreiben Sie gerne eine formlose kurze Mail an energiewende-aktuell@vernunftkraft.de

Windkraftbranche: Alarmstufe Rot | WiWo

Windkraftanlagenbauer Nordex schließt das letzte deutsche Werk für Rotorblätter in Rostock. Für die Windkraftbranche ist das ein böses Omen: Droht ihr dasselbe Schicksal wie einst der Solarbranche?

Weiterlesen: Windkraftbranche: Alarmstufe Rot

Lesen Sie auch: Energiewende paradox: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Flaute | Focus

Greenwashing? Agrarkonzern plant Solaranlage – und will dafür Wald roden | correctiv.orb

So sieht Greenwashing aus: Die Lindhorst-Gruppe hat mit intensiver Landwirtschaft und Massentierhandel ein Vermögen gemacht. Recherchen von CORRECTIV und RBB zeigen auf, wie sie nun versucht, mit Solarparks Rendite und Image aufzupolieren. Aber dabei droht der Verlust von mehreren Hundert Hektar Wald.

Weiterlesen: Greenwashing? Agrarkonzern plant Solaranlage – und will dafür Wald roden

Bremer Windkraftunternehmen WPD trennt sich von Offshore-Sparte – buten un binnen

Das größte Bremer Windkraftunternehmen WPD trennt sich von seiner Offshore-Sparte. Das hat die Firma am Morgen bekanntgegeben. Käufer ist der US-amerikanische Fonds “Global Infrastructure Partners”, der sich unter anderem auf Engergieprojekte spezialisiert hat. Das WPD-Offshore-Geschäft umfasst Beteiligungen an fünf bereits existierenden oder im Bau befindlichen Windparks in Deutschland, Frankreich und Taiwan.

Quelle: Bremer Windkraftunternehmen WPD trennt sich von Offshore-Sparte – buten un binnen

Tichys Ausblick Talk: Kein Gas, keine Wirtschaft – Wie gefährlich ist ein Energieboykott? 05.05.2022

Bei „Tichys Ausblick“ diskutierte Roland Tichy mit dem ehemaligen Umweltsenator von Hamburg Fritz Vahrenholt, mit Wirtschaftswissenschaftler Christian Rieck sowie Holger Douglas, TE-Autor und Wissenschaftsjournalist.

Lesen Sie auch den Textbeitrag:
https://www.tichyseinblick.de/video/tichys-ausblick/wie-gefaehrlich-ist-ein-energieboykott/

Kippt der Notfallplan Gas bevor er zum ersten Mal in Kraft tritt | Blackout News

Der Notfallplan Gas des Bundeswirtschaftsministeriums regelt die Gasversorgung im Falle einer Gasmangellage. Dabei sind drei Warnstufen vorgesehen, die bei Versorgungsproblemen die Verteilung von Gas regeln sollen. Aktuell befinden wir uns in der Frühwarnstufe, die das Wirtschaftsministerium bereits ausgerufen hat. Darauf folgt die Alarmstufe und die Notfallstufe.

Weiterlesen