Erneut Flügel von Windkraftanlage abgebrochen: Überprüfung gefordert | agrarheute.com

Schon wieder ist an einem Windrad in Nordrhein-Westfalen ein Rotorblatt angebrochen. Der Bürgermeister erwartet nun eine Überprüfung aller dortigen Anlagen durch den Betreiber.

An einer Windkraftanlage im Windpark bei Zülpich-Wichterich ist in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Flügel abgebrochen. Die Trümmerteile liegen um die Anlage verteilt auf dem direkt angrenzenden Feld, berichtet die Stadt auf ihrer Homepage. Ein weiterer Flügel derselben Anlage hänge zurzeit noch in Teilen am Mast.

Alles lesen: Erneut Flügel von Windkraftanlage abgebrochen: Überprüfung gefordert | agrarheute.com

Pellingen: 4-Meter-Teil von Windrad-Rotor abgefallen und in Wiese gekracht | lokalo.de

In dem Windpark bei Pellingen ist heute von einem Windrad die Spitze eines Rotorblatts abgefallen und zu Boden gestürzt. Das berichten mehrere Medien. Wie die Polizei mitteilt, steckte das vier Meter lange Windrad-Teil nach dem Sturz im Boden unter der Windkraftanlage.

Weiterlesen: Pellingen: 4-Meter-Teil von Windrad-Rotor abgefallen und in Wiese gekracht

Windkraftbranche: Alarmstufe Rot | WiWo

Windkraftanlagenbauer Nordex schließt das letzte deutsche Werk für Rotorblätter in Rostock. Für die Windkraftbranche ist das ein böses Omen: Droht ihr dasselbe Schicksal wie einst der Solarbranche?

Weiterlesen: Windkraftbranche: Alarmstufe Rot

Lesen Sie auch: Energiewende paradox: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Flaute | Focus

Wilstermarsch: Erneut Flügel eines Windrades abgebrochen | NDR.de – Nachrichten – Schleswig-Holstein

Aus bislang unbekannter Ursache ist in der Wilstermarsch (Kreis Steinburg) erneut ein Teil eines Windradflügels abgebrochen.

Screenshot: NDR.de

Weiterlesen: Wilstermarsch: Erneut Flügel eines Windrades abgebrochen | NDR.de – Nachrichten – Schleswig-Holstein

Windrad-Flügel bricht in Werl ab und stürzt aufs Feld – es gehört Ex-NRW-Minister Uhlenberg

Werl/Büderich – Das Rotorblatt stürzte auf den Wirtschaftsweg und auf das angrenzende Feld, Besitzer Eckhard Uhlenberg ist bestürzt: Völlig unvermittelt ist in der Nacht auf Donnerstag ein 21 Meter langer Flügel seines Windrads im Bereich der A-44-Raststätte Haarstrang-Nord abgebrochen.

Passiert sei das um 0.22 Uhr, mitten aus dem Betrieb heraus, sagt der Büdericher auf Anfrage unserer Zeitung.

Anfang Mai 2020 hatte das Windrad von Eckhard Uhlenberg bereits Schlagzeilen gemacht – da brannte an der Anlage ein Stromkabel.

Weiterlesen: Windrad-Flügel bricht in Werl ab und stürzt aufs Feld – es gehört Ex-NRW-Minister Uhlenberg

Flügel von Windrad abgebrochen | Westfälische Nachrichten

Epe – Sie gehören zu den größten Windrädern in Deutschland – bis Sonntagfrüh: An einem der Anlagen in der Eper Füchte brach ein Flügel ab.

Die baugleiche Schwesteranlage wurde noch am Sonntag vom Netz genommen. Die beiden Windkraftanlagen haben jeweils eine Gesamthöhe von 240 Meter (Nabenhöhe 161 Meter, Rotordurchmesser 158 Meter). Die Leistung beträgt pro Windrad 5,3 Megawatt. Die beiden Windräder drehen sich erst seit ein paar Wochen.

Alles lesen: Flügel von Windrad abgebrochen

Update vom 04.01.2022: Ermittlungen zur Ursache laufen | WN

Windenergie: Das Recycling Problem der Windrad Anlagen – manager magazin

Windenergie gilt als einer der entscheidenden Faktoren im Kampf gegen den Klimawandel. Nach Ansicht ihrer Anhänger braucht es schnellstmöglich mehr davon – doch der grüne Windstrom hat ein Recyclingproblem.

Weiterlesen: Windenergie: Das Recycling Problem der Windrad Anlagen – manager magazin

Windkraftanlage bei Wilhelmshaven erleidet „Mastbruch“ | Niedersachsen

Foto: Polizei

An einer Windkraftanlage in der Gemeinde Sande (Landkreis Friesland) bei Wilhelmshaven ist am Sonntagmorgen, 31. Oktober 2021, ein Rotorblatt abgebrochen.

Quelle: Windkraftanlage bei Wilhelmshaven erleidet „Mastbruch“ | Niedersachsen

Pressemitteilung der Polizei: POL-WHV: Nachtrag Pressemitteilung vom PK Jever 31.10.2021

Zilshausen: Sturm zerstört Windkraftanlage | Blick aktuell

Foto: Polizei

Durch den Sturm “Ignatz” wurde ein Rotorblatt einer Windkraftanlage in der Gemarkung Zilshausen (Cochem) abgerissen und zerbrach in unzählige Teile. Es entstand ein Trümmerfeld im Umkreis von ca. 150 Metern zur Windkraftanlage. Es wurden keine Sach- oder Personenschäden durch die herumfliegenden Teile verzeichnet.
Pressemitteilung der Polizei Cochem

Quelle

Windpark Nattheim der Stadtwerke Heidenheim: Rotorblatt an neuem Windrad zerfetzt | Heidenheimer Zeitung

Während Sturmtief Ignatz über den Landkreis Heidenheim fegte, wurde ein Rotorblatt an einer Windkraftanlage in Nattheim beschädigt. Ob der Wind die Ursache dafür war, ist noch nicht klar. Es ist nicht das erste Mal, das ein Rotorblatt des Herstellers Enercon abknickt.

Mehr erfahren im Audio-Beitrag mit Bilderstrecke: Windpark Nattheim der Stadtwerke Heidenheim: Rotorblatt an neuem Windrad zerfetzt: Das sagt Hersteller Enercon | Heidenheimer Zeitung

Erosion und Verschmutzung der Rotorblätter von Windkraftanlagen – Englisch Auflage

Autoren:
  • Bård-Einar Rimereit (Weatherford International)
  • Asbjørn Solbe
  • Jan-Erik Weinbach (Vestland county)

Ein Bericht über ein viel zu wenig beachtetes Thema verfasst: Emissionen von Mikroplastik und möglichen toxischen Verbindungen aus Windkraftanlagen. Unsere Schätzungen zu den Emissionen basieren auf dem Bericht “Rain Erosion Maps for Wind Turbines Based on Geographical Locations: A Case Study in Ireland and Britain”, Universität Strathclyde, 2021. Es ist schwierig, gute und unparteiische Quellen für das Problem der Emissionen von Windturbinenblättern zu finden.

Download (PDF, 5.96MB)

Quelle: https://www.researchgate.net/publication/353395665_Leading_Edge_erosion_and_pollution_from_wind_turbine_blades_5_th_Edition_-_English