Windkraft am “Stillfüssel”: Mit der Harmonie zwischen Gegner und Polizei ist es vorbei

Am “Stillfüssel” bei Wald-Michelbach wurde das Fundament für die erste von fünf Windkraftanlagen gegossen – aus 700 Kubikmeter Beton, die in 90 Transporten an Ort und Stelle gebracht wurden. Die BI wollte gemeinsam mit ihren Mitstreitern von “Gegenwind Ulfenbachtal” einmal mehr gegen den aus ihrer Sicht rechtswidrig genehmigten Windpark demonstrieren – es war ihr inzwischen 41. öffentlicher Protest.

Doch erst ließ sie die Polizei nicht auf der geplanten Route laufen. Dann standen den Windkraftgegnern starke Polizeikräfte gegenüber. Und später, als schon alles vorbei war, wurde ein Demonstrant von Polizisten verletzt. So schildert es Bergfeld, der dabei war und die Demo organisiert hatte. Dass im Vorfeld auch noch der Staatsschutz und die Kripo an seiner Haustür klingelten, war selbst für Bergfeld eine neue Erfahrung. „Windkraft am “Stillfüssel”: Mit der Harmonie zwischen Gegner und Polizei ist es vorbei“ weiterlesen

Pressebericht zur Infoveranstaltung am 08. September in Jossgrund-Pfaffenhausen

Hier ein Rückblick der Gelnhäuser Neuen Zeitung zur Infoveranstaltung am 08.09.2017 in Jossgrund-Pfaffenhausen.

Hinweis: Der Artikel der GNZ enthält folgende inhaltlichen Fehler:

  1. Nicht Renè Rock trat als Referent auf, sondern MdL Mario Klotzsche.
  2. Richtige Aussage von Mario Klotzsche: “Kernfusion wird weltweit stark gefördert und Deutschland müsse ebenfalls in die Entwicklung zukunftstauglicher Technologien investieren.”

Info-Veranstaltung gegen Windkraftanlagen im Gieseler Forst

Am Donnerstag, 21. September 2017 findet in 36124 Eichenzell-Kerzell, Gaststätte Waidmannsheil um 19:30 Uhr eine Info-Veranstaltung statt.(Karte)

Demo und Kundgebung gegen Windkraft am 09. September in Fulda

Mit der Parole “Wer Natur und Menschen quält, wird im September abgewählt” zogen VernunftbürgerInnen am 09. September durch die Fuldaer Innenstadt.

 

Bei der anschließenden Kundgebung traten
Dr.- Ing. Detlef Ahlborn (Foto),
Harry Neumann, Vorsitzender
Naturschutzinitiative e.V. und
René Rock, Fraktionsvorsitzender der FDP im
hessischen Landtag als Gastredner auf.

Aufgerufen zur Demo mit Kundgebung gegen das EEG und die Zerstörung unserer Natur hatte der Landesverband Vernunftkraft Hessen, organisiert wurde die Demonstration von Vernunftkraft Osthessen.
Rolf Zimmermann, Vorsitzender des Landesverbandes Vernunftkraft Hessen und Jörg Clar von Vernunftkraft Osthessen führten durch die Veranstaltung.

Alle die in Fulda nicht dabei sein konnten oder gerne nochmal den Tag durch Bilder, Videos und Presseberichte reflektieren möchten, finden hier eine kleine Sammlung.

„Demo und Kundgebung gegen Windkraft am 09. September in Fulda“ weiterlesen

Plakataktion sorgt für Wirbel

Mecklenburg-Vorpommern (Gadebusch/Rehna)
„Gemeinsam gegen den Wind“ weitet Protest aus.

SPD: Jeder Mist darf plakatiert werden

Dieses Plakat steht am Ortseingang von Rhena neben der vielbefahr enen B104 – Foto: Michael Schmidt
Sie stehen nicht auf den Stimmzetteln, machen aber trotzdem Wahlkampf. Die Rede ist von den Mitgliedern der Interessengemeinschaft „Gemeinsam gegen den Wind“.
Hunderte DIN A1-Plakate ließen sie drucken. Hinzu kommen großflächige Aufsteller, die zwischen Gadebusch und Rehna zu sehen sind. Die Botschaft der Interessengemeinschaft lautet: „Jedem Touristen ein Windrad, danke SPD.“

Weiterlesen: https://www.svz.de/17761286 ©2017

Offener Brief an den Vorstand des LNV BaWü zum „Faktencheck Windenergie und Energiewende”

Offener Brief und Pressemitteilung zum offenen Brief der Bundesinitiative VERNUNFTKRAFT in BadenWürttemberg an den Vorstand des Landesnaturschutzverbandes BadenWürttemberg zum „Faktencheck Windenergie und Energiewende des LNV
 
Energiewende erkennbar gescheitert!

„Offener Brief an den Vorstand des LNV BaWü zum „Faktencheck Windenergie und Energiewende”“ weiterlesen