Pressegespräch: “Klimaschutz mit der Natur, nicht gegen sie – Lieber Wälder als Windräder!”

Am 03. September hatten  Dr. Ing. Detlef Ahlborn, VERNUNFTKRAFT e.V. , Frank Hennig, Dipl.-Ing für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung, Dr. Horst Rehberger, Wirtschaftsminister a.D., Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Umweltsenator a.D., Dr. Uwe Schrader, Biologe zu einem Pressegespräch in Berlin eingeladen.

Lesen Sie hier die anschließend veröffentlichte Pressemitteilung.

Präsentation zum Pressegespräch:

Download (PDF, 3.73MB)

Fritz Vahrenholt in Münster: „Die Energiewende – ein drohendes Desaster“ | Die Kalte Sonne

Fritz Vahrenholt hielt am 12. Februar 2020 vor dem Zwei-Löwen-Klub zu Münster einen Vortrag mit dem Titel „Die Energiewende –ein drohendes Desaster„. Eingeladen hatte der „Arbeitskreis Energie & Klima“.
Die Vortrags-Folien können Sie auf vahrenholt.net/publikationen herunterladen (pdf hier).

Mehr erfahren

Soviel Realismus konnte natürlich nicht allen gefallen, es gab kräftig Aktivisten-Lärm. Trotzdem sind die Botschaften bei den Zuhörern offenbar angekommen. Die Westfälischen Nachrichten berichteten am 13.2.2020 über die Veranstaltung.

Vortrag: Wenn der Infraschall von Windrädern krank macht | NW

Bad Lippspringe .
Im großen Saal des Prinzenpalais hielt Stephan Kaula einen Vortrag. Er sprach über die Auswirkung des Windradschalls auf die Gesundheit von Mensch und Tier. Die Problematik lockte rund 100 Menschen in den Arminiuspark, wo Kaula auf Einladung der Bürgerinitiative „Lärmstopp Eggevorland” seinen Vortrag hielt.

Weiterlesen

 

Info-Veranstaltung am 17. Januar in Oberzent-Rothenberg

Die Bürgerinitiative Gegenwind Beerfelden-Rothenberg lädt herzlich zur Info-Veranstaltung ein. Wortbeiträge, Diskussionen sowie ein Film werden den Abend füllen.

  • Termin: Freitag, 17. Januar 2020 um 19 Uhr
  • Ort: Gasthaus “Hirsch”, Schulstraße 3,
    64757 Oberzent OT Rothenberg
    (Karte)

Download (PDF, 1.58MB)

 

 

Vortrag: Wie retten wir das Klima und wie nicht?

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts a.D., Münchner Seminar, 16. Dezember 2019

Klimawandel muss bekämpft werden. Nur wie? Prof. Sinn zeigt, dass die Politik viele unnütze und teure Instrumente eingesetzt hat, die von großem Aktionismus zeugen, doch außer Pfründen für bestimmte Teilgruppen der Gesellschaft wenig bringen. Das EEG ist wirkungslos, die Volatilität des Wind- und Sonnenstroms wird man kaum bändigen können. E-Autos sind nicht per se umweltfreundlicher. Brennstoffmengen, die Europa nicht mehr verbraucht, werden anderswohin geliefert. Die Ressourcenbesitzer extrahieren aus Angst vor der Enteignung womöglich noch mehr als vorher, und was extrahiert wird, wird auch verbrannt. Der Vortrag plädiert für die Rückkehr zum Atomstrom, Aufforstungen und einen weltweiten Emissionshandel, der durch einen Klub der Willigen erzwungen wird.ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.

13. IKEK in München: Horst-Joachim Lüdecke – Naturgesetzliche Schranken der Energiewende – EIKE

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, Pressesprecher EIKE, fragt in seinem Vortrag, warum die Energiewende der Bundesregierung scheitert. Die einfache Antwort: Die naturgesetzlichen Schranken verhindern es.

Quelle: 13. IKEK in München: Horst-Joachim Lüdecke – Naturgesetzliche Schranken der Energiewende – EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

 

Weitere Videos der Vorträge von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt können hier abgerufen werden.

Großes Interesse am Waldnachmittag der Naturschutzinitiative e.V. (NI) in Grünberg

Foto: NI

Über einen vollen Saal mit 100 Teilnehmern konnte sich der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) zum Waldnachmittag am 09. November in Grünberg freuen.

Die Referenten des Waldnachmittags v.l.n.r. – Dr. Martin Flade, Gabriele Neumann, Dr. Klaus Richarz – Foto: NI

„Großes Interesse am Waldnachmittag der Naturschutzinitiative e.V. (NI) in Grünberg“ weiterlesen

Vortrag am 29. November in Mainz “Von der gescheiterten Energiewende zur Postwachstumsökonomie”

Ein Vortragsabend mit Prof. Dr. Niko Paech

  • Termin: Freitag, 29.11.2019, 19.30 Uhr – ca. 21.15 Uhr
  • Ort: Erbacher Hof, St. Hildegard-Saal,
    Grebenstraße 24-26, 55116 Mainz (Anreise)
  • Leitung: Harry Neumann, Vorsitzender der NI
  • Referent: Prof. Dr. Niko Paech

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die NI.
Achtung – Begrenzte Teilnehmeranzahl!
Eine Anmeldung ist erforderlich unter anmeldung@naturschutz-initiative.de.

Vortrag von Prof. Murswiek zum Thema „Klimaschutz – Artikel 20a GG“

Vortrag von Prof. em. Dr. Dietrich Murswiek (Professor für Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Völkerrecht) am 22.10.2019 in München:


Download

Die Einleitung von Prof. Murswiek kann hier abgerufen werden.

Es ergeben sich insbesondere für Naturschutzverbände und Kommunen ganz neue Möglichkeiten für den Klageweg:

"Mit größerer Erfolgswahrscheinlichkeit lässt sich die Verletzung von Art. 20a GG im Rahmen einer von einem Naturschutzverband gemäß dem Umweltrechtsbehelfsgesetz angestrengten Verbandsklage geltend machen.
Denn anerkannte Umweltschutzverbände dürfen auch die Verletzung objektivrechtlicher Vorschriften vorbringen.

Weiterhin kommen Klagen von Gemeinden in Betracht, die sich auf die Verletzung ihrer kommunalen Planungshoheit berufen, die durch die Verletzung von Art. 20a GG mittelbar beeinträchtigt sein kann."

Info-Veranstaltung in Wald-Michelbach am 15. November

Der Verein Leben & Freiheit e. V. lädt ein zum Info-Abend
“Was nun, Wald-Michelbach?”

  • Termin: Freitag, 15. November 2019 um 19:30 Uhr
  • Ort : Rudi-Wünzer-Halle, 69483 Wald-Michelbach (Karte)
  • Referenten: Prof. Dr. Michael Wink, Universität Heidelberg und
    Dr. Eckhard Kuck, Mediziner, Ärzteforum Emissionsschutz Bad Orb

Vortragsnachmittag “Wald – Wildkatze – Windenergie” am Samstag, 09.11.2019 in Grünberg

Termin: Samstag, 09.11.2019, 15.00 – 17.30 Uhr
Ort: 35305 Grünberg, Sporthotel Grünberg, Am Tannenkopf 1 (Karte)

Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 28.10.2019 unter: anmeldung[at]naturschutz-initiative.de

Die Naturschutzinitiative e. V. lädt herzlich ein zu Vorträgen und guten Gesprächen bei Laugenbrezeln und Getränken.
Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Referenten

  • Dr. Martin Flade:
    Fördert forstliche Bewirtschaftung die Biodiversität von Buchenwäldern?
  • Dr. Klaus Richarz:
    Windenergie im Wald und Artenschutz – Anspruch und Wirklichkeit
  • Gabriele Neumann:
    Welche Wälder brauchen Wildkatzen?

Kundgebung am 26. September in Wald-Michelbach

  • Donnerstag, den 26. September 2019
  • um 19:00 Uhr
  • vor dem Rathaus in Wald-Michelbach (Karte)
  • Gastredner Prof. Dr. Moroff

Das Klimakabinett in Berlin hat am 20. September 2019 Maßnahmen getroffen, wie es mit dem Klimaschutz in Deutschland weiter gehen wird.
Prof. Dr. Gerhardt Moroff wird die Maßnahmen vorstellen und erläutern, was es damit auf sich hat.

Weitere Informationen bei Bürgerinitiative Siedelsbrunn & Ulfenbachtal