Demo in Wiesbaden und Präsenz in Frankfurt am 14 .12.2018 – Friedliche Gelbwesten-Proteste

Demo bei der CDU Hessen in Wiesbaden Übergabe der 10 Forderungen

„Demo in Wiesbaden und Präsenz in Frankfurt am 14 .12.2018 – Friedliche Gelbwesten-Proteste“ weiterlesen

Bürgerinitiative Ebsdorfergrund “Wald ohne Windkraft” lud zum Info-Abend ein

Die Bürgerinitiative “Wald ohne Windkraft” hatte am 30. November zu einem Infoabend in das Bürgerhaus Nordeck eingeladen. Referentin Sylke Müller-Althauser zeigte Beispiele aus ihrer Heimat, dem Hunsrück.

Der Gießener Anzeiger berichtete.

Premiere von “In einem Dreivierteljahr” in Beerfurth am 8. und 9. Dezember

Hegegemeinschaft Reichelsheim zeigt Odenwald Doku-Film von Jörg Rehmann!

In einem Dreivierteljahr  ist ein parallel zu „End of Landschaft“ von Jörg Rehmann erstellter 55-minütiger Dokumentarfilm zur Energiewende im Odenwald.

Die Hegegemeinschaft Reichelsheim zeigt diesen Film
am kommenden Wochenende
am 8. und 9. Dezember 2018 jeweils um 15:00 und um 20:00 Uhr
in 64385 Beerfurth, Gaststätte zum Wiesengrund (Karte).

Geführte Wanderung “Rettet den Reinhardswald” jeden Sonntag 14 Uhr

Geführte Wanderung (außer bei Regen) jeden Sonntag, 14 Uhr.
Treffpunkt ist der eingezeichnete Startpunkt an der Waldstraße.

Weitere Informationen unter: https://rettet-den-reinhardswald.de/start/

Für Mitfahrgelegenheiten schreiben Sie uns an info@rettet-den-reinhardswald.de

Der Kampf gegen ,Windmühlen’ im Reinhardswald geht weiter

Aktionsbündnis Märchenland bietet Protestwanderungen an.

Reinhardshagen. Bereits seit Ende September bieten die Initiatoren vom Aktionsbündnis Märchenland jeden Sonntag um 14 Uhr geführte Protestwanderungen im Reinhardswald an. Das Bündnis vereint mehrere Bürgerinitiativen aus der Region und setzt sich für den Naturschutz und im Speziellen für den Erhalt des Reinhardswaldes ein.

Die gut fünf Kilometer lange Strecke ist nicht zufällig gewählt. Sie führt direkt vorbei an vorgesehenen Standorten am Langen- und Hahneberg, an denen der Bau von Windanlagen geplant ist. Gegen diese Baumaßnahmen und die damit verbundenen erheblichen Eingriffe in den Naturpark Reinhardswald, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Hessens, wollen die Initiatoren aufmerksam machen und protestieren.

Die Touren werden bis auf Weiteres jeden Sonntag um 14 Uhr angeboten. Den Veranstaltern gelingt es auf diese Weise, ihre Informationen nicht nur aufs Papier zu bringen, sondern diese direkt an Ort und Stelle inmitten der Natur zu vermitteln. Start- und Endpunkt der Strecke ist auf dem Kamm an der Reinhardswald-Höhenstraße. Mehr Informationen, Wegbeschreibung und Kontaktdaten unter www.rettet-den-reinhardswald.de.

Kompletten Artikel bei lokalo24.de lesen

Kleines Wiesental: Windstrom für Menschen gefährlich

Kleines Wiesental-Tegernau –
Die Bürgerinitiative „SchwarzwaldGegenwind“ hat bei einer Informationsveranstaltung in der Mehrzweckhalle in Tegernau auf die Gefahren von Infraschall hingewiesen. Dieses Thema stand im Mittelpunkt eines Vortrags von Professor Werner Roos.

Zuvor wurde ein Ausschnitt aus der ZDF-Sendung „planet e“ gezeigt, in der ein Ehe­paar aus Norddeutschland darüber berichtet, dass es offensichtlich durch Windkraft krank geworden sei. Sie wohnen in unmittelbarer Nähe eines 52 Anlagen umfassenden Windparks.

Weiterlesen

Öffentliches Fachgespräch am 28. November in Berlin – Titel “Ein weiterer Meilenstein für einen globalen Klimaschutz”

Der Umweltauschuss des Deutschen Bundestages veranstaltet ein erstes öffentliches Fachgespräch zum Klimawandel, auf dem auch kontrovers diskutiert werden wird.
Titel „Ein weiterer Meilenstein für einen globalen Klimaschutz“

Die 24. Sitzung des Ausschusses für
Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit findet statt am
Mittwoch, dem 28. November 2018, 11 bis 13 Uhr
Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin (Karte)
Paul-Löbe-Haus Sitzungssaal: E.70

Wer als Zuhörer teilnehmen will melde sich bis zu zwei Tage vorher unter der Email-Adresse umweltausschuss@bundestag.de an.

Die Tagesordnung kann hier abgerufen werden.