Flörsbachtal: Bürgerforum Windkraft – Fronten bleiben verhärtet

Flörsbachtal – Zur Bürgerversammlung am 23.05.2017 hatte sich Bürgermeister Soer Unterstützung durch die Hessenagentur geholt. Doch auch die “Experten” konnten die Bürger nicht umstimmen.

Besonders bewegend der Bericht eines 15-jährigen Jungen: 
“Ich war mit meiner Mutter nahe den Windrädern bei den Vier Fichten spazieren. Da habe ich gemerkt, dass etwas durch meinen Körper durchgegangen ist. Das war sehr unangenehm.”

Bericht der GNZ vom 26.05.2017

Zum Vergrößern, Bild zweimal anklicken!

Informationswanderung auf den Stillfüssel am 21. Mai 2017

Am 21. Mai folgten bei sonnigem Wetter ca. 400 Personen dem Aufruf zur friedlichen Wanderung zum Stillfüssel bei Siedelsbrunn, wo die Rodungsarbeiten für den geplanten Wind-Energiepark bereits weit fortgeschritten sind. Einige Gastreferenten u.a. der ehemalige Landrat des Kreises Bergstraße Matthias Wilke brachten ihr Entsetzen zum Ausdruck, in welcher Form hier sich über die Gesetzgebung des Naturschutzes hinweggesetzt wird.

Großen Applaus gab es für den zukünftigen Bürgermeister von Wald-Michelbach Dr. Sascha Weber, der neben der neuen Bürgermeisterin von Abtsteinach Frau Angelika Beckenbach die einzigen Politiker waren, die an dieser Infowanderung teilgenommen haben. Die anwesende Polizei zeigte sich zufrieden und konnte keine Tätigkeiten vermelden so verlief der Tag für alle Beteiligten friedlich, obwohl die Wut über die “radikale” Politik spürbar in der Luft lag.


Zur Bildergalerie:https://www.facebook.com/WaldMichelbachAktuell/photos/a.1661546983873815.1073741841.608516322510225/1661547003873813/?type=3&theater

Grüne: “Veranstaltung war reine Stimmungsmache”

Zu einer Veranstaltung zum Thema Windkraft in Wildeck, Ronshausen und Nentershausen hatte eine neu gegründete Bürgerinitiative eingeladen. Viele waren gekommen, um sich zu informieren.

In einer Pressemitteilung des Grünen Kreisverbandes und der Wildecker Grünen  heißt es: “Erschreckend sei, dass gestandene Bürgermeister den Klimawandelleugnern und Energiewende-Gegnern der sogenannten “Vernunftkraft” ein Podium geben.

Anmerkung: In der Demokratie bekommen “ALLE” ein Podium. Das sollten auch die Grünen akzeptieren!

Hier die unglaublichen Aussagen der “Grünen” lesen: http://osthessen-news.de/n11559443/gruene-veranstaltung-war-reine-stimmungsmache.html

7. Internationale Konferenz “Wind Turbine Noise”

Am 02. Mai fand in Rotterdam die 7. Internationale Konferenz “Wind Turbine Noise” statt.

Es wird eine rigorose und wiederholbare Methode zur Überwachung und Bewertung von Windenergiegeräuschen gefordert. Ein effektives Monitoring-System muss mehr als nur den durchschnittlichen Schallleistungspegel über einen längeren Zeitraum berücksichtigen.

Zusammenfassung in englischer Sprache:

Download (PDF, 7.63MB)

Mehr erfahren: https://www.windturbinenoise.eu/content/conferences/1-wind-turbine-noise-2017/

Weinheim: Die Windkraft und der Wald

Weinheim. Wie sich Windkraftanlagen auf Flora und Fauna im Exotenwald und die angrenzenden Wälder auswirken könnten und welche Gefahren möglicherweise davon ausgehen – das stand im Mittelpunkt einer Exkursion, die die Vereine „Gegenwind Weinheim“ und „Naturschutzinitiative“ am Samstag, 29.04. organisiert hatten.

Weiterlesen: https://www.wnoz.de/Lokales/Weinheim/Die-Windkraft-und-der-Wald-d4ef665f-db13-4b22-bd61-4edf696e08ae-ds