Demo am 10. Oktober – Rettet den Mühlenberg am Nationalpark Kellerwald/ Edersee!

Wir retten unseren Mühlenberg!

Am Donnerstag, 10.10.2019, fand die erste von IMNE organisierte Demonstration gegen die geplanten Windkraftanlagen auf dem Mühlenberg in Herzhausen statt.

Es wurden große Plakate aufgehängt und Informationsmaterial verteilt. Da die Demonstration direkt an der Kreuzung Bundesstrasse/Ederstrasse stattfand, konnten viele Autofahrer auf das Problem aufmerksam gemacht werden. Herzhäuser Bewohner, die kurzfristig von der Aktion gehört hatten, stießen zu den Demonstranten und unterstützten diese. Außerdem ergaben sich interessante Gespräche mit vorbeigehenden oder – fahrenden Passanten. Die Resonanz war sehr positiv.

IMNE plant weitere Demonstrationen, immer donnerstags, Kreuzung Bundesstrasse/Ederstrasse, Start jeweils um 17:00 Uhr.

Wir müssen gehört und ernst genommen werden von den Menschen, die wir als Vertreter unserer Belange in die Regierungen gewählt haben.

Demo am 14. Juni in Frankfurt zur Sitzung der Regionalversammlung Südhessen

Demo für windindustriefreie Kultur- und Naturlandschaften anlässlich der 17. Sitzung der Regionalversammlung Südhessen

Am 14. Juni 2019 um 13:00 Uhr
Treffpunkt: Willy-Brandt-Platz  am Märchenbrunnen
60311 Frankfurt am Main (Karte)

Nachlese zur Info-Veranstaltung zum TPEE in Erbach am 08. Mai

Die Regionalversammlung will durch Informationsveranstaltungen zu Windkraft-Standorten die Bürger beruhigen. Doch im südhessischen Erbach ist das – wie zuvor in Schlüchtern – misslungen.

Lesen Sie hier den Bericht der FAZ “Grünwesten proben den Aufstand”

„Nachlese zur Info-Veranstaltung zum TPEE in Erbach am 08. Mai“ weiterlesen

Nachlese zur Demonstration und Info-Veranstaltung am 02. Mai 2019 in Schlüchtern

Heftigem Unmut von Windkraftgegnern sahen sich die Vertreter des Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt während einer Infoveranstaltung zum „Sachlichen Teilplan Erneuerbare Energien“ (TPEE) am Donnerstagabend in Schlüchtern ausgesetzt.

„Nachlese zur Demonstration und Info-Veranstaltung am 02. Mai 2019 in Schlüchtern“ weiterlesen

PM: Aufruf zur Demo „Stoppt den Regionalplan Südhessen“ am 02. Mai in Schlüchtern

Der Dachverband „Gegenwind MKK/Naturpark Spessart“ unterstützt die von der Bürgerinitiative Windkraft im Spessart – In Einklang mit Mensch und Natur organisierte Demonstration im Vorfeld der Info-Veranstaltung des Regierungspräsidiums Darmstadt zum ‚Teilplan Erneuerbare Energien‘ (TPEE).

“In Wirklichkeit aber trägt der östliche MKK bereits jetzt die größte Last dieser zweifelhaften und unsicheren Energiewende aller südhessischen Kreise. Nach derzeitigem Entwurf des Regionalplans sollen im östlichen MKK etwa 5% der Gesamtfläche als Vorrangflächen für WKA ausgewiesen werden, also fast dreimal so viele wie im Landesdurchschnitt. Schon heute sind im MKK über 100 WKA installiert und genehmigt. Nach den Entwürfen des RP sind Flächen für über 400 WKA vorgesehen. Wie würde unsere Heimat danach aussehen? Es kann nicht sein, dass der MKK über die Maßen mit Windkraftanlagen zugepflastert wird!”

Download (PDF, 97KB)

Quelle

Fridays for Future im google-Trend: Aus die Maus!

Science Skeptical Blog vom 14.04.2019 – Von Michael Krüger

Wie nicht anders zu erwarten war, neigt sich der Hype um Fridays for Future um Greta Thunberg, trotz aller Durchhalteparolen mit den Osterferien dem Ende zu. Schaut man auf den google-Trend von „fridays for future“, einmal weltweit und einmal für Deutschland, so fällt folgendes auf.

Weltweit sind Deutschland und Österreich mal wieder einmal der Nabel der Welt, obwohl der Begriff „fridays for future“ in Schweden, Italien, Frankreich, Spanien, Irland, Kanada, den USA und Indien, etc. auch verwendet wird.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.

 

Freitags alle Kohlekraftwerke abschalten! 😉

Liebe Kohlekommission, aus Respekt vor den „Fridays for Future“-Schülerprotesten sollten zukünftig an jedem Freitag die deutschen Kohlekraftwerke abgeschaltet werden, denn dadurch können wir alle nur dazulernen. 😉😉😉


*Datenschutzhinweis beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.