Wenn „Klimaexperten“ und „Energiewendeexperten“ Fragen zum Klimawandel und zur Energiewende nicht beantworten können …

Science Skeptical Blog – Von Michael Krüger

Die Bilder sprechen für sich. Demonstrieren für das Klima macht wohl bei norddeutschem Schmuddelwetter keinen Spaß.

Am 15.0.3.2019 haben Fridays for Future und ein Klimaschutzbüdnis bestehend aus Vertreter*innen von BUND, Greenpeace, FossilFree, Bremer SolidarStrom, KlimaWerkStadt, klimaschutz- jetzt!…… zu einer Klima-Großdemo um 12 Uhr und einer Klima-Mahnwache um 17 Uhr auf dem Bremer Marktplatz aufgerufen. Anlässlich dieses Vorhabens hatte Michael Krüger den Mitwirkenden einige kritische Fragen gestellt.

Hier das Ergebnis:

Geschrieben hatte ich an die stellvertretende Geschäftsführerin des BUND Bremens, welche den Bereich Klima- und Umweltschutz leitet, sowie deren Chef. Sowie an die Sprecherin der Grünen für Jugend- und Subkultur/ Ex-Landesvorsitzende der Grünen und Expertin für Nachhaltigkeit, sowie an die Fraktionsvorsitzende der Grünen und Sprecherin für Umwelt und Energie, sowie den Ökostromanbieter Solidarstrom Bremen, sowie Greenpeace, sowie die KlimaWerStadt Bremen, an der eine ehemalige Mitarbeiterin des AWI und PIK arbeitet, sowie an die IL Bremen, die mit der KlimaWerkStadt bei Ende Gelände und Fridays for Future mitwirkt, sowie Kohleausstieg Bremen.

Hier das Schreiben als PDF-Datei.

Folgende Antwort habe ich daraufhin erhalten. ...

Alles lesen

71. Odenwälder Donnerstagsdemo: Windkraftgegner machten mobil

Sinnbildlich für ihre Mahnung zündeten rund 250 Teilnehmer am Ende der Kundgebung auf dem Marktplatz in Michelstadt bei Einbruch der Dunkelheit Kerzen an. Ein Lichtermeer, wie sie die Aktion überschrieben haben, hat es zeitgleich auch in Beerfelden und in Wald-Michelbach gegeben.


*Bitte Datenschutzhinweis beachten.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.

Wir fahren nach Berlin zur Demo am 23. Mai: Nur noch wenige Restplätze für kostenlose Fahrt vorhanden!

Wir fahren nach Berlin
zur Demo am Donnerstag 23. Mai 2019


  • Kostenlose Fahrt im modernen Reisebus
  • Abfahrt: Mittwoch, 22.05 um 7:00 Uhr in Wiesbaden
    Haltestellen: Hanau, Gelnhausen, Gießen/Fulda, Kassel
  • Zwei selbst zu zahlende Übernachtungen im
    Hotel Hampton Hilton
    in Berlin Charlottenburg
    (pro Nacht und Person € 60)
  • Verbindliche Anmeldung bis 16. März mit
    email an info@vernunftkraft-hessen.de
  • und Anzahlung von € 60 auf das Konto:
    IBAN: DE04 51352227 0000 0269 89 BIC: HELADEF1LAU

Demo am 23. Mai in Berlin um 14:30 Uhr vor dem Bundeskanzleramt

BERLIN-DEMO
Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 14.30 Uhr
Treffpunkt: Vor dem Bundeskanzleramt
Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin

Weitere Informationen auf der Website “Aktionsbündnis Pro Natur”

„Demo am 23. Mai in Berlin um 14:30 Uhr vor dem Bundeskanzleramt“ weiterlesen

Demonstration in Berlin gegen zügellosen Windkraftausbau : Anmeldung bis zum 17. Januar 2019

Am 23. MAI in Berlin
1. DEMONSTRATION GEGEN ZÜGELLOSEN  WINDKRAFTAUSBAU

Organisation: Udo Bergfeld, BI´s Gegenwind Siedelsbrunn& Ulfenbachtal – unterstützt von Vernunftkraft Odenwald e.V.

Bitte anmelden bis 17. Januar beibergfeldandfriends@gmx.de

Bürgerinitiativen aus der gesamten Republik sind eingeladen!

Hier finden Sie Informationen und Anmeldeformulare:

Anmeldung – Rückantwort Demo-Berlin 2019

Berlin wir kommen Schluss mit dem zügellosen Ausbau der Windkraft in Deutschland


Demo in Wiesbaden und Präsenz in Frankfurt am 14 .12.2018 – Friedliche Gelbwesten-Proteste

Demo bei der CDU Hessen in Wiesbaden Übergabe der 10 Forderungen

„Demo in Wiesbaden und Präsenz in Frankfurt am 14 .12.2018 – Friedliche Gelbwesten-Proteste“ weiterlesen