Neuer Klimaschutz-Entwurf: 40.000 Euro mehr für ein Haus | FAZ+

Es sind nur acht Zeilen in einem Dokument mit 30 Seiten, aber sie haben das Zeug zum Aufreger: Auf allen Neubauten sollen nach den Plänen der Bundesregierung Solarmodule künftig Pflicht werden. Auch wer sein Dach umfassend saniert, soll eine Photovoltaikanlage installieren müssen. So steht es im Entwurf für das „Klimaschutz Sofortprogramm 2022“, der aktuell zwischen den Ministerien beraten wird.

Hier können Sie den kompletten Artikel erwerben: Neuer Klimaschutz-Entwurf: 40.000 Euro mehr für ein Haus | FAZ+

„Neuer Klimaschutz-Entwurf: 40.000 Euro mehr für ein Haus | FAZ+“ weiterlesen

China: Weltweit größter Klimasünder verschmutzt weiter | ET

Seit 2011 hat China mehr Kohle verbraucht als der Rest der Welt zusammen. Im neuen Fünfjahresplan steht nichts davon, die Emissionen zu reduzieren. Obwohl das Land der weltweit vorherrschende Klimaverschmutzer ist, vermarktet es sich als Champion der Umwelt, schreibt Judith Bergman vom Gatestone Institut. Peking versuche offenbar, keine Verantwortung zu übernehmen, indem es sich als sich entwickelnde Wirtschaft definiert – obwohl es die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt ist.

Weiterlesen: China: Weltweit größter Klimasünder verschmutzt weiter | ET

“Umbauprogramm mit einer historischen Dimension”: Mittelstand hadert mit Baerbock | ET

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock macht deutlich Druck. Die Unternehmen müssten beim Umbau hin zur Klimaneutralität deutlich schneller werden. Die Mittelständler hadern indes mit ihr.

Weiterlesen: “Umbauprogramm mit einer historischen Dimension”: Mittelstand hadert mit Baerbock | ET

Warum die Grünen für den Dual Fluid Reaktor sein werden – ACHGUT.COM

Von Manfred Haferburg

Der weltweite Energieverbrauch wird in den kommenden Jahrzehnten nochmals deutlich steigen. Nach einer Studie des Weltenergierates (WEC/World Energy Council) wird die globale Nachfrage nach Energie bis 2050 um 70 bis 100 Prozent steigen, sich also praktisch verdoppeln. Deutschland aber sortiert Energieressourcen wacker nach Freund/Feindbild und steigt aus den wichtigsten Energieträgern aus.

Weiterlesen: Warum die Grünen für den Dual Fluid Reaktor sein werden – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Großbrand in einem Depot für Elektrobusse in Hannover | TE

Von Holger Douglas

Nach einem Großbrand in einem Depot für Elektrobusse in Hannover stellen sich Fragen nach der Sicherheit von Elektrofahrzeugen. Doch die scheint die Politik nicht gerne zu beantworten.

(…) Der Ascheregen war gefährlich, Spezialisten nahmen Luft- und Wasserproben, verunreinigtes Obst und Gemüse sollte nicht gegessen werden, riet die Feuerwehr. (…)

(…) Mit 200 Feuerwehrleuten und 50 Fahrzeugen versuchte die Feuerwehr, zu löschen, was zu löschen war. Doch die Elektrobusse mit ihren Batterien konnten nicht gelöscht werden. Die Akkus explodieren mit lautem Knall und gefährden die Feuerwehrleute, weil sie eine sehr hohe Wärmestrahlung abgeben.  (…)

(…) Weder Brandschutzkonzepte noch versicherungstechnische Fragen in Bezug auf E-Mobilität sind geklärt sind. Und es gibt kein Löschkonzept für Elektrofahrzeuge.

Alles lesen: Großbrand in einem Depot für Elektrobusse in Hannover | TE

Vergleich der Kosten des Engpassmanagements zwischen DE und FR in 2020

Von Rolf Schuster (Mitglied von Vernunftkraft Hessen)

Kumulierte Kosten des Engpassmanagements (Eingriffe der Netzbetreiber zur Stabilisierung des Stromnetzes) im Jahr 2020 für Deutschland (1,248 Mrd. €) und Frankreich (7,46 Mio. €):

Download (PDF, 191KB)