Woher kommt der Strom? 3. Analysewoche 2023 – ACHGUT.COM

Die Windstromerzeugung der dritten Analysewoche 2023 schwankte stark. Der Wind- und PV-Stromanteil lag unter 30 Prozent der Strom-Gesamtproduktion. Es gab sogar praktisch zwei Dunkelflautentage.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 3. Analysewoche 2023 – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einem kurzen Inhaltsstichwort finden Sie hier.

Woher kommt der Strom? 2. Analysewoche 2023 – ACHGUT.COM

Am Wochenende gelang es, dass regenerativ erzeugter Strom für ein paar Stunden gereicht hat, um den Strombedarf Deutschlands komplett zu decken. Wäre da nicht die Notwendigkeit, die Netzstabilität mit großen, konventionell angetriebenen Stromgeneratoren sicherzustellen.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 2. Analysewoche 2023 – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Stadtwerke rechnen mit dauerhafter Verdopplung der Energiepreise – und fordern längere AKW-Laufzeiten | ET

Viele Stadtwerke haben zum 1. Januar die Preise für Strom und Gas massiv angehoben. Eine Senkung ist nicht in Sicht – trotz niedrigerer Großhandelspreise.

Weiterlesen: Stadtwerke rechnen mit dauerhafter Verdopplung der Energiepreise – und fordern längere AKW-Laufzeiten

Energiekrise führt zu mehr Verbraucherbeschwerden: Deutschland kauft teuren Strom, verkauft ihn jedoch günstig | ET

Es besteht ein Missverhältnis zwischen Export- und Importpreis von gut 7 Cent pro Kilowattstunde. Zudem bewirkte die Preisexplosion der Energiekrise eine enorme Steigerung der Anfragen bei Verbraucherzentralen.

Weiterlesen: Energiekrise führt zu mehr Verbraucherbeschwerden: Deutschland kauft teuren Strom, verkauft ihn jedoch günstig

Die Energiepreisbremse der DDR | HUBERTUS KNABE

Strommangel in der DDR – Energiesparpropaganda in der Kinderzeitschrift “Atze” der Jugendorganisation FDJ

Die Bundesregierung hat eine Preisbremse für Gas, Strom und Fernwärme beschlossen. Die historischen Erfahrungen mit der Deckelung von Energiepreisen verheißen indes nichts Gutes – wie das Beispiel der DDR zeigt.

Weiterlesen: Die Energiepreisbremse der DDR | HUBERTUS KNABE

Woher kommt der Strom? Erste Analysewoche 2023 – ACHGUT.COM

Von Rüdiger Stobbe

Die wöchentlichen Analysen an dieser Stelle werden etwas gestrafft. Wie schon in der Vergangenheit werden zu Beginn jeder Wochenanalyse die jeweils aktuellen Besonderheiten der analysierten Woche dargestellt. Abgehandelt wird immer die vorvergangene Woche. Das hat seinen Grund vor allem in der Belastbarkeit der Daten.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? Erste Analysewoche 2023 – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einem kurzen Inhaltsstichwort finden Sie hier.

Woher kommt der Strom? 52. Analysewoche 2022 – ACHGUT.COM

In der letzten Woche des Jahres ist der Bedarf gering, die Windstromerzeugung hoch – und die Preise sind im Keller.

(…) Das war für unsere Nachbarn – sogar zum Beispiel für Schweden, für Norwegen und nach langer Zeit wieder auch mal wieder für unsere polnischen Freunde – eine gute Gelegenheit, sich mit günstigem Strom einzudecken. Manchmal gab Deutschland sogar noch etwas Geld als Bonus mit. (…)

Alles lesen: Woher kommt der Strom? 52. Analysewoche 2022 – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Woher kommt der Strom? 51. Analysewoche 2022 – ACHGUT.COM

Die PV-Stromerzeugung ist wintermäßig weiterhin gering, die Windstromerzeugung hingegen zunächst recht kräftig. Sie kann das Niveau aber nicht halten und sinkt im Wochenverlauf. Dreimal muss Strom importiert werden.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 51. Analysewoche 2022 – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Woher kommt der Strom? 50. Analysewoche 2022 – ACHGUT.COM

Das Ende der Kalten Dunkelflaute ist da. Drei Wochen hatte sie Deutschland/Europa im Griff. Deutschland produziert zu viel konventionellen Strom. Der Preis fällt weiter.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 50. Analysewoche 2022 – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Woher kommt der Strom? 49. Analysewoche 2022 – ACHGUT.COM

Die kalte Dunkelflaute hält an. Die 49. Analysewoche bringt noch weniger Wind- und PV-Strom als die Vorwoche. Außerdem: PKW-Neuzulassungen und Nachrichten in Sachen der E-Mobilität.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 49. Analysewoche 2022 – DIE ACHSE DES GUTEN.Weiterlesen ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

800 Millionen: Noch nie zahlten die Deutschen so viel für nie produzierten Strom | TE

Das sogenannte „Phantomenergie“-Phänomen zeigt die Absurdität der Energiewende. Die neue Zahl führt bei Grünen aber nicht zur Einsicht – sondern zur nächsten ideologischen Volte.

800 Millionen: Noch nie zahlten die Deutschen so viel für nie produzierten Strom

Weiterlesen: 800 Millionen: Noch nie zahlten die Deutschen so viel für nie produzierten Strom

Lesen Sie auch:

Deutschland und der Phantom-Strom 807 Millionen Euro für nie produzierte Windenergie| Reitschuster.de

Kernkraft senkt die Strompreise in Deutschland | TE

Simulationen zeigen, dass die drei noch laufenden Kernkraftwerke den Strompreis in Deutschland um 31 Prozent drücken. Wären die drei abgeschalteten Kraftwerke noch am Netz, wären es sogar 54 Prozent.

Von Wolfgang Kempkens

Kernkraft senkt die Strompreise in Deutschland

Weiterlesen: Kernkraft senkt die Strompreise in Deutschland

Woher kommt der Strom? 48. Analysewoche – Kalte Dunkelflaute – ACHGUT.COM

Drei Tage lang gab es fast keine Stromerzeugung durch „Erneuerbare Energien”. Ohne die Konventionellen wären in dieser Woche die Lichter ausgegangen. Fakt ist: Es wurde noch nie so viel regenerativer Strom erzeugt, um den Bedarf Deutschlands auch nur für einen Tag zu decken.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 48. Analysewoche – Kalte Dunkelflaute – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Top-Agrarhändler rechnet mit Ampel ab: Die Wirtschaft überlebt nur mit Atomkraft | Geld | BILD.de

In einem Interview mit dem „Münchner Merkur“ rechnet Klaus Josef Lutz (64), Chef des größten Agrarhändlers Deutschlands, schonungslos mit der Politik der Bundesregierung ab. Besonders Kanzler Olaf Scholz (64, SPD) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (53, Grüne) sollten sich angesprochen fühlen.

Weiterlesen: Top-Agrarhändler rechnet mit Ampel ab: Die Wirtschaft überlebt nur mit Atomkraft | Geld | BILD.de