Mehr Photovoltaik, aber weniger Arbeitsplätze? Die Fakten – ingenieur.de

Die Energiewende steht vor der Tür. Deutschland lässt nicht nur die Kernkraft, sondern auch die fossilen Energieträger hinter sich. Welche Rolle kann dabei die Photovoltaik spielen? Ein aktueller Report vom Fraunhofer ISE verrät die Fakten.

Weiterlesen: Mehr Photovoltaik, aber weniger Arbeitsplätze? Die Fakten – ingenieur.de

Karlstadt: Verdreifachung der Photovoltaikleistung bis 2030 nötig | MainPost

Quelle: AdobeStock (kostenlos)

Eine Landschaft, geprägt von hohen Windrädern, riesigen Solaranlagen und durchkreuzt von Stromleitungen? Die Regionalplanung will beim Ausbau steuernd eingreifen.

Weiterlesen: Verdreifachung der Photovoltaikleistung bis 2030 nötig | MainPost

 

Solaranlage explodiert – Polnisches Dorf brennt ab

Medienfackel (rs)

Zu einer Katastrophe kam es im Ort Nowa Biala im Süden von Polen, meldet Journalistenwatch. Eine Solaranlage explodierte. Die Flammen vernichteten ein Viertel des Dorfes mit 25 Häusern, Höfen und 50 Wirtschaftsgebäuden. 100 Menschen sind obdachlos. JouWatch verweist auf die Kehrseite der „schönen, neuen, grünen Welt“ der erneuerbaren Energien.

Bild.de berichtete.

Solarparks auf dem Acker – tödliche Falle für Vögel? | agrarheute.com

Quelle: wikimedia

Das ist eine für viele Betreiber und Tierschützer ziemlich unerwartete Folge des gewaltigen Solarbooms der letzten Jahre. Auch in Deutschland und anderen Ländern, mit einem ähnlichen Boom bei Solaranlagen, dürfte die Situation nicht viel anders ein. Das Problem ist aber: Niemand weiß bisher genau, wie und warum die Vögel in den Solarparks sterben.

Alles lesen: Solarparks auf dem Acker – tödliche Falle für Vögel? | agrarheute.com

Wie die Solarstromrevolution im Jemen dem ganzen Land das Wasser abgraben könnte | DW

Während des Krieges haben die Jemeniten auf Solarenergie für Häuser und Krankenhäuser sowie für Wasserpumpen gesetzt. Aber neue Forschungen sagen, dass zu viel Wasser gepumpt wird und das ganze Land in Gefahr ist.

Ein Bericht, der diese Woche vom Conflict and Environment Observatory in Großbritannien veröffentlicht wurde, kommt zu dem Schluss, dass im Jemen zwar jetzt noch überall die Lichter brennen, es aber sehr bald kein Wasser mehr geben könnte. Und, so wird vermutet, die Solarenergie ist schuld daran.

Weiterlesen: How Yemen’s solar power revolution could drain the whole country of water | DW

Dirty Power: Elektrosmog durch Photovoltaikanlagen

Eine Photovoltaikanlage erzeugt bei Sonneneinstrahlung in ihren Solarzellen Gleichstrom. Dieser wird anschließend von einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt. Bei der Umwandlung entstehen elektrische und magnetische Felder sowie so genannte Oberwellen. Da der Wechselrichter nach dem Zerhacker-Prinzip arbeitet und keine hundertprozentige Glättung des Ausgansstroms erfolgt, werden somit auch höherfrequente Ströme eingespeist.

Diese werden als „Dirty Power“ auch in die Leitungen und Photovoltaik-Module weitergeleitet und können bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, die sich regelmäßig nahe an einzelnen Komponenten der Anlage aufhalten. Geklagt wird in diesem Zusammenhang oftmals über Kopfschmerzen, Nervosität und
Atembeschwerden.

Weiterlesen: http://www.science-skeptical.de/blog/dirty-power-elektrosmog-durch-photovoltaikanlagen-das-paradoxon/0016589/