MEX – Das Marktmagazin am 19. Februar: “Windenergie – warum der Ausbau komplett eingeschlafen ist”

MEX – Das Marktmagazin am Mittwoch, 19. Februar um 20.15 Uhr auf
hr-Fernsehen
u. a. mit folgendem Thema:
Windenergie – warum der Ausbau komplett eingeschlafen ist

Weitere Sendetermine:

 

Trendelburg / Kassel: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald scheitert mit Windpark-Klage vor Gericht | HNA

Die Genehmigung für drei Windräder im Naturpark Reinhardswald bei Trendelburg-Langenthal sei zurecht erteilt worden, entschied das Verwaltungsgericht in Kassel am Montag. Eine Klage der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) gegen das Land Hessen wurde damit abgewiesen.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig!

Weiterlesen: Trendelburg / Kassel:Schutzgemeinschaft Deutscher Wald scheitert mit Windpark-Klage vor Gericht | HNA

Rekord-Verlust von 131 Millionen EURO durch Sturmtief Viktoria

Grafiken und Berechnungen von Rolf Schuster
(Mitglied von Vernunftkraft Hessen)

An diesem Wochenende wurden 1.199 Mio Megawattstunden durch die Zappelstromgeneratoren eingespeist.

Dieser Strom erzielte in Summe einen Börsenwert von   minus -11,7 Mio €.
Die EEG-Vergütung der Betreiber erreicht                                              119 Mio € .
Der hierdurch verursachte Verlust erreicht                            minus -131 Mio €.

Download (PDF, 379KB)

 

SPD: Quoten für Windenergie-Ausbau werden Ländern vorgegeben | WiWo

Nach Willen der SPD soll jedes Bundesland bestimmte Ausbau-Ziele erreichen müssen.

Im Streit über einen schnelleren Windenergie-Ausbau mit höherer Akzeptanz will die SPD den Bundesländern Ziele für Erneuerbare Energien vorgeben. Im Gegenzug soll den Ländern Flexibilität bei Abstandsregeln für Windräder von Wohngebäuden eingeräumt werden, wie aus einem Einigungsvorschlag aus der SPD-Fraktion hervorgeht.

Weiterlesen: SPD: Quoten für Windenergie-Ausbau werden Ländern vorgegeben | Wirtschaftswoche

Fritz Vahrenholt in Münster: „Die Energiewende – ein drohendes Desaster“ | Die Kalte Sonne

Fritz Vahrenholt hielt am 12. Februar 2020 vor dem Zwei-Löwen-Klub zu Münster einen Vortrag mit dem Titel „Die Energiewende –ein drohendes Desaster„. Eingeladen hatte der „Arbeitskreis Energie & Klima“.
Die Vortrags-Folien können Sie auf vahrenholt.net/publikationen herunterladen (pdf hier).

Mehr erfahren

Soviel Realismus konnte natürlich nicht allen gefallen, es gab kräftig Aktivisten-Lärm. Trotzdem sind die Botschaften bei den Zuhörern offenbar angekommen. Die Westfälischen Nachrichten berichteten am 13.2.2020 über die Veranstaltung.

Windrad-Brand bei Guxhagen (Nordhessen)

Zwischen Körle und Guxhagen ist am Samstagnachmittag eine Windkraftanlage in Flammen aufgegangen. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort, können den Brand aber nicht aktiv bekämpfen.

(…) Ein Polizeisprecher in Melsungen sagte, man gehe derzeit von einem technischen Defekt aus und von Einsturzgefahr. Deshalb sei auch eine nahe Bundesstraße gesperrt worden.

Mehr erfahren bei nh24

Weitere Berichte:
Hessenschau.de
Bild.deZwischen Körle und Guxhagen Flammen-Windrad ausgebrannt
Wetterauer Zeitung Rauch kilometerweit zu sehenNach Brand im Windrad: Weitere Teile könnten herunterfallen – Kreisstraße bleibt gesperrt
HNANach Brand im Windrad: Weitere Teile könnten herunterfallen – Kreisstraße bleibt gesperrt

Windräder lassen Wert von Immobilien schrumpfen

Das positive Image erneuerbarer Energien beherrscht die deutsche Debatte. Dabei birgt die grüne Technologie ihre ganz eigenen, spezifischen Probleme.

2,7 Millionen Daten ausgewertet

Prof. Dr. Manuel Frondel vom RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung gibt Aufschluss über aktuelle Erkenntnisse zu Vermögensverlusten bei Immobilien durch die Errichtung neuer Windparks.

Weiterlesen bei INSM-Ökonomen-Blog

“Windstärken” – eine Kampagne auf Twitter

Momentan findet man eine Kampagne bei Twitter, die sich „Windstärken“ nennt. Das ist für sich genommen ein nettes Wortspiel.

Ziel der Kampagne ist es den Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen, dafür werden Unterstützer eingesammelt. Die können sich mit Namen eintragen und einen kecken Spruch hinterlassen. So ist offenbar der Plan, um die Akzeptanz für Windkraft zu erhöhen.

Mehr erfahren bei Kalte Sonne.de

Kochen ohne Strom: Bundesamt plant “Notfallkochbuch”

“Notfallkochbuch”: Bürger können Ideen für Rezepte einreichen. (Quelle: AlexRaths/Getty Images)

In einer Notsituation eine nahrhafte Mahlzeit zubereiten: Ein Bundesamt plant ein “Notfallkochbuch”, das zum Beispiel bei Stromausfällen helfen soll. Die Rezepte werden mithilfe eines Wettbewerbs gesammelt.

Weiterlesen: Kochen ohne Strom: Bundesamt plant “Notfallkochbuch”

Krüger und Krischer: Windige Brüder im Geiste? | Wattenrat

Am 09. Februar 2020 erschien im Netz der Spiegel-Artikel „Artenschutz vs. Windkraft – Was heißt hier bitte Vogelschredder – Bei einem Waldspaziergang versuchen Deutschlands oberster Artenschützer und der größte Windkraftfan der Grünen den ewigen Streit zu schlichten.“


*Datenschutzhinweis beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Kolumne bei wattenrat.de.