Regierung beantwortet Klimafragen – Wissen die, was sie tun? – ACHGUT.COM

Von Titus Gebel, Annette Heinisch, Peter Heller und Carlos A. Gebauer

Wer aufgrund einer behaupteten Klimakatastrophe den Totalumbau der Gesellschaftsordnung fordert, muss über seine Beweggründe Rechenschaft ablegen können. Zu diesem Zweck haben wir, eine Gruppe von kritischen Bürgern, allen Bundestagsfraktionen 16 Klimafragen zur Beantwortung vorgelegt (www.klimafragen.org). 34.000 Bürger haben sich unserer Initiative angeschlossen. 

FPD, AfD und SPD haben die Fragen beantwortet, die Grünen haben den Diskurs explizit verweigert, weil ihnen einige der Erstunterzeichner nicht gefallen. Sie geben so einen kleinen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Zustände, wenn sie erst an der Macht sind. Union und Linke stellten sich tot.

Quelle: Regierung beantwortet Klimafragen – Wissen die, was sie tun? – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Lesen Sie auch:

Klimafragen: Was wissen die Politiker im deutschen Bundestag überhaupt über die Argumente der Alarmisten?

Woher kommt der Strom? Woche 36 – Natur bleibt unberechenbar – ACHGUT.COM

An den ersten fünf Tagen der Woche gibt es – wie schon so häufig – die Strom-Vorabendlücke. Das ist die Zeit des teuren Stromimportes. Außerdem: Zuwachsraten bei Elektro-PKW und Plug-in-Hybriden.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? Woche 36 – Natur bleibt unberechenbar – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Die unerfüllbaren Windrad-Forderungen der Grünen | TE

Jeder, der nicht nur eine „einfache Sprache“ versteht (in welcher das Wahlprogramm der Grünen ja auch im Internet heruntergeladen werden kann), sollte eigentlich sofort erkennen, dass dieses von unerfüllbaren Forderungen nur so strotzt. Besonders deutlich wird das, wenn man sich die geforderten Klimaschutzmaßnahmen anschaut.

Die unerfüllbaren Windrad-Forderungen der Grünen

Weiterlesen: Die unerfüllbaren Windrad-Forderungen der Grünen

„Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter? – Kalte Sonne

Wir stehen uns kurz vor der Wahl des 20. Bundestages. Ein zentrales Thema in diesem Wahlkampf ist der Klimaschutz. Die Parteien befinden sich einstweilen argumentativ in einem schwindelerregenden Überbietungswettbewerb. Das Spiel mit der Angst, so wie die Schuldzuweisungen für unterlassene Aktivitäten in der Vergangenheit haben Hochkonjunktur.

„Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter?

Weiterlesen: „Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter? – Kalte Sonne

Warum die deutsche Energiewende kein Märchen ist – Zukunft – derStandard.de

Deutschland steckt mitten im Wahlkampf und in einer massiven Transformation: der Energiewende. Doch der Windkraftausbau stockt – auch im sagenumwobenen Reinhardswald, der hart umkämpft wird.

Weiterlesen: Warum die deutsche Energiewende kein Märchen ist – Zukunft – derStandard.de › Wissen und Gesellschaft

Top-Analysten warnen: Im Winter geht uns der Strom aus | Exxpress

Einige Firmen sperren in Europa angesichts explodierender Energiepreise bereits zu. Im Winter droht die Schließung ganzer Industriezweige, befürchtet Investmentbank Goldman Sachs. Großflächige Black-Outs werden wahrscheinlicher. Der Grund: leere Gasspeicher, fehlender Nachschub, eine merkwürdige Windstille.

Weiterlesen: Top-Analysten warnen: Im Winter geht uns der Strom aus | Exxpress

Lesen Sie auch: Energiewende – Stromausfälle werden zur Gefahr | FAZ

Gas- und Strompreise explodieren: Energiekrise bedroht Europas Wirtschaft – n-tv.de

Europas Gasspeicher sind weitgehend leer, Nachschub fließt nur zögerlich. Eine gleichzeitige Windflaute und anziehende Nachfrage sorgen für sprunghaft steigende Energiepreise in ganz Europa. Erste Fabriken müssen die Produktion einstellen.

Weiterlesen: Gas- und Strompreise explodieren: Energiekrise bedroht Europas Wirtschaft – n-tv.de

Das ABC von Energiewende und Grünsprech 100 – Strombedarf | TE

Von Frank Hennig

Wie wird sich die Nachfrage nach Elektrizität entwickeln, wovon hängt sie ab und kann man sie vorhersehen, beeinflussen, organisieren oder festlegen? Neue Fragen, aufgeworfen durch merkwürdige Sichten von Politikern auf die Infrastruktur.

Das ABC von Energiewende und Grünsprech 100 – Strombedarf

Weiterlesen: Das ABC von Energiewende und Grünsprech 100 – Strombedarf

Der deutsche Atomausstieg naht – doch jetzt regt sich neuer Widerstand – WELT

In Kürze schaltet Deutschland seine letzten AKW ab. Die Lücke, die durch das Aus der CO2-neutralen Energiequelle entsteht, lässt sich mit Solar- und Windkraft längst nicht schließen.

Weiterlesen: Der deutsche Atomausstieg naht – doch jetzt regt sich neuer Widerstand – WELT

Warnungen vor drohender Energiekrise in Europa | AGEU

„Eine Kostenlawine kommt auf uns zugerollt“, beschreibt der E.ON-Chef Leonard Birnbaum im Interview mit der FAZ vom 15.9.2021 die Energiesituation. Er sieht den Industrieort Deutschland in Gefahr. Die Energiewende laufe nach dem Prinzip Hoffnung. Es werde schon alles gut gehen. Werde es aber nicht, wenn wir so weitermachen. Es sei dramatisch, was da an Wandel ansteht. Wörtlich: „Wenn ein System Mist ist, dann muss man das System ändern und nicht mit immer neuen Ausnahmen herumdoktern.“

Warnungen vor drohender Energiekrise in Europa

Weiterlesen

Ruhnau/Qvist: Speicherbedarf von Systemen mit 100% Erneuerbarer Energie – Extremereignisse und zwischenjährliche Schwankungen | Dr. René Sternke

Die Studie „Storage requirements in a 100% renewable electricity system: “Extreme events and inter-annual variability“ von Oliver Ruhnau und Dr. Staffan Qvist offenbart, wie unverantwortlich die Politiker von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linke handeln, indem sie behaupten, dass eine Energieversorgung mit 100% Erneuerbarer Energie möglich und ökonomisch sinnvoll wäre. Prof. Dr. Mathys hat die Zusammenfassung übersetzt:

Weiterlesen: Ruhnau/Qvist: Speicherbedarf von Systemen mit 100% Erneuerbarer Energie – Extremereignisse und zwischenjährliche Schwankungen | Dr. René Sternke