Strom wird immer teurer: Energiewende hinterlässt ihre Spuren

Im Großhandel ist Strom mittlerweile doppelt so teuer wie im Schnitt der Vorjahre. Nicht nur in Deutschland steigen die Preise.

Brief von Prof. Dr.-Ing. Helmut Alt an die Redaktion der FAZ

Quelle: Strom wird immer teurer: Energiewende hinterlässt ihre Spuren

Wasserstoff – Platzt die Blase? – Blackout News

Der taz-Journalist Malte Kreutzfeldt hat nachge­zählt. Im Klimaschutzprogramm 2030 erwähnt die Bundesregierung 41 mal Wasserstoff als zen­trales Element für den Klimaschutz. Allerdings taucht im gleichen Bericht kein einziges mal auf, wo denn die Energie zur Erzeugung des Wasserstoffs eigentlich herkommen soll. Wasserstoff – platzt die Blase?

Weiterlesen: Wasserstoff – Platzt die Blase? – Blackout News

Windenergie nachhaltig? Von wegen | EIKE

Die kurze Lebensdauer einer Windanlage bringt es mit sich, dass pro erzeugter Kilowattstunde Ressourcen in solchen Mengen vernichtet werden, dass sie mit dem Verbrauch von Rohstoffen wie Kohle und Öl in konventionellen Kraftwerken vergleichbar sind.

Windenergie nachhaltig? Von wegen

Weiterlesen: Windenergie nachhaltig? Von wegen | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Hässlich ist das neue Schön › Umwelt-Watchblog › Energiewende, Landschaftspflege, Windkraft

Kommentar des VLAB e.V.:
“Immer mehr Menschen spüren es: Wir befinden uns in einer Phase der „Umwertung der Werte“. Man könnte auch von einer Form der Gehirnwäsche sprechen. Unsere Sprache, Kultur, die Essgewohnheiten oder die Mobilität sind davon betroffen. Selbst unser Schönheitsempfinden soll sich dem Primat mancher NGOs, Parteien, Wissenschaftler und Medien unterwerfen.”

Von Georg Etscheit:

Die europäischen Kulturlandschaften kommen unter die Räder und verwandeln sich flächendeckend in riesige Industriegebiete. Wenn es nach den Energiewendern geht, müssen wir das schön finden.

Weiterlesen: Hässlich ist das neue Schön › Umwelt-Watchblog › Energiewende, Landschaftspflege, Windkraft

Lesenswerter Beitrag von Wolfgang Epple:
Schönheit der Natur – ein Konstrukt?
„Hässlich ist das neue Schön › Umwelt-Watchblog › Energiewende, Landschaftspflege, Windkraft“ weiterlesen

Stromausfälle in Wiesbaden, Bremen und Bielefeld am 14. September

Großflächiger Stromausfall in Wiesbaden

Wiesbaden war seit Dienstagvormittag von Störungen im Stromnetz betroffen. Etwa 20.000 Einwohner waren zeitweise ohne Strom. Die Suche nach Ursachen läuft.

Stromausfall im Bremer Osten – 2 Menschen verletzt
Wegen größerer Störung: Stromausfall in Bielefeld

Woher kommt der Strom? Woche 35 – Finger in der Energiew“u“nde – ACHGUT.COM

Schönes Spätsommerwetter! Das aber bedeutet leider immer auch: wenig Windstromerzeugung. Und wie hat sich die Energiewende im Jahr 2021 bisher entwickelt? Antwort: erschütternd.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? Woche 35 – Finger in der Energiew“u“nde – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Gladenbach – 19:16 für zwei weitere Windparks | OP

Die Gladenbacher Stadtverordneten haben dem Bau von Windrädern an den Grenzen zu Dautphetal und Lohra mehrheitlich zugestimmt. 19 Abgeordnete stimmten dafür, 16 dagegen.
“Die CDU und die Hälfte der Freien Wähler stimmen in Gladenbachs Stadtverordnetenversammlung gegen weitere Windräder. 30 Bürger demonstrieren vor der Sitzung. “

Quelle: 19:16 für zwei weitere Windparks

Windkraftanlagen am Steiger droht Rückbau – wichtige Frist verstrichen | Main Post

Heubach = an der Kreis-Grenze des MKK und Fulda
Heiß umkämpft und lange diskutiert war einst der Bau von zwei Windkraftanlagen am Steiger in Heubach, kurz hinter der Landkreis-Grenze. Nun ruhen die Arbeiten seit fast zwei Jahren. Und jetzt verstrich eine wichtige Frist.”

Weiterlesen: Windkraftanlagen am Steiger droht Rückbau – wichtige Frist verstrichen

Kein echtes Thema im Wahlkampf: Was tun, damit wir auch demnächst noch zuverlässig Strom haben? – The Germanz

Nachdem im Bundestagswahlkampf lang und breit diskutiert wurde, ob sich die drei Kanzlerkandidaten überhaupt dazu eignen, dieses Land zu führen, beschäftigen sich Parteien und Kandidaten jetzt auch mal mit Inhalten.

Beachtenswert ist dabei weniger, was diskutiert, sondern was weggelassen wird. Nicht diskutiert wird beispielsweise, wie Deutschland zukünftig mit der Energieversorgung bzw. der Energiesicherheit umgehen möchte.

Weiterlesen: Kein echtes Thema im Wahlkampf: Was tun, damit wir auch demnächst noch zuverlässig Strom haben? – The Germanz

Energiewende: Auf Nord- und Ostsee drohen harte Verteilungskämpfe – WELT

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat einen neuen Raumordnungsplan für die deutschen Seegebiete vorgelegt. Die wachsenden Ansprüche der Offshore-Windkraftbranche erfüllt er nicht – und viele andere kommen hinzu.

Weiterlesen: Energiewende: Auf Nord- und Ostsee drohen harte Verteilungskämpfe – WELT

Baerbock: “Das ist in Zukunft noch erlaubt und das nicht” | ET

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock sieht in dem erforderlichen ökologischen Umbau „eine riesengroße Chance für die deutsche Wirtschaft“. Allerdings seien dafür „klare Vorgaben“ erforderlich, sagte Baerbock in einem Gespräch in der Reihe „Wahl spezial“ des Umweltverbands WWF, das am Dienstagvormittag im Internet ausgestrahlt wird.

Weiterlesen: Baerbock: “Das ist in Zukunft noch erlaubt und das nicht”