„Wälder roden für Windräder – Die Öko-Lügen der Grünen“ | Bild.TV

Jan Schäfer bei Viertel nach Acht

Im hessischen Reinhardswald sollen 195 Jahre alte Bäume gerodet werden – für 18 Mega-Windräder. Bäume fällen für Windräder ist also besser als für Kohleabbau? Bei „Viertel nach Acht“ kritisiert BILD-Politikchef Jan Schäfer die Doppelmoral der Klimaaktivisten.

Bei Hart aber Fair: Reinigungskraft holt Energiewende-Expertin auf den Boden der Realität | TE

Bei Hart aber Fair wird das übliche Spiel versucht: Alle sozialen Verwerfungen und das Scheitern der Energiewende in Deutschland sind Putins Schuld und jetzt sind die Probleme der Betroffenen ohnehin nebensächlich. Doch diesmal zerschellen diese Phrasen an der Realität.

Weiterlesen: Bei Hart aber Fair: Reinigungskraft holt Energiewende-Expertin auf den Boden der Realität

Filme im Ersten: Der Ranger – Paradies Heimat: Zusammenhalt | ARD Mediathek

11.02.2022 ∙ Filme im Ersten ∙ Das Erste Bild zur Sendung Filme im Ersten Spielfilm Deutschland 2022 +++

Video verfügbar:
bis 09.08.2022 ∙
Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Mediathek

Die junge Marie Fechner rettet einen durch ein Windrad verletzten Rotmilan. Nun soll in unmittelbarer Nähe ein weiterer Windpark entstehen. Jonas ist alamiert. +++ Mit Philipp Danne, Eva-Maria Grein von Friedl, Liza Tzschirner, Heike Jonca, Matthias Brenner u. a. | Regie: Thomas Jauch

Quelle: Filme im Ersten: Der Ranger – Paradies Heimat: Zusammenhalt | ARD Mediathek

Unter den Linden vom 07. Februar: Inflation in der Transformation – wie teuer wird der Wandel?

phoenix vom 07.02.2022

Michaela Kolster diskutiert mit Prof. Hans-Werner Sinn (Wirtschaftswissenschaftler) und Michael Kellner (B‘90/GRÜNE) parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz).

Textbeitrag

Klimapolitik geht brutal auf Kosten der Armen | Viertel nach Acht | Bild-TV

Durch rigorose Klimapolitik werden vor allem die einfachen Bürger brutal abgestraft, findet Roger Köppel. „Man nimmt ihnen die Mobilität weg, man verteuert das Wohnen – für mich ist das ein sozialer Skandal.“ – „Diese Klimapolitik ist für mich die größte Plünderung der Menschheit.“

Volle Kraft auf Windkraft – Klima gerettet, Land gespalten? | Wir müssen reden! RBB vom 05.10.2021

Der rbb-Bürgertalk
Volle Kraft auf Windkraft – Klima gerettet, Land gespalten?
Di 05.10.2021
U. a. Rainer Ebeling, Windkraftgegner aus Crussow in der Uckermark

Leider kamen kritisch Stimmen zu kurz!


Kritik des rbb-Bürgertalks „Wir müssen reden! Volle Kraft auf Windkraft – Klima gerettet, Land gespalten?“ von Dr. René Sternke:

Kritik des rbb-Bürgertalks „Wir müssen reden! Volle Kraft auf Windkraft – Klima gerettet, Land gespalten?“

Volle Kraft auf Windkraft – Klima gerettet, Land gespalten?

Tichys Ausblick Talk: „Energiewende ausgeträumt – droht jetzt der Blackout?“, 30.09.2021

Roland Tichy begrüßte zur Sendung “Tichys Ausblick” den ehemaligen Umweltsenator in Hamburg, Fritz Vahrenholt, den Politiker und Unternehmer Albert Duin und den Kraftwerksexperten Frank Hennig.

Weiterlesen: Tichys Ausblick Talk: „Energiewende ausgeträumt – droht jetzt der Blackout?“, 30.09.2021

Zuschauerreaktionen zur Phoenix-Talkshow mit Fritz Vahrenholt – Kalte Sonne

Am 26.8.2021 nahm Fritz Vahrenholt an einer Talkshow bei Phoenix zum Thema „Fluten, Brände, Stürme – Klimapolitik auf dem Prüfstand“ teil. Außerdem waren eingeladen: Sven Plöger, Fritz Vahrenholt, Luisa Neubauer und Maja Göpel. Die Sendung ist auf Youtube verfügbar. Im Folgenden die Zuschauerreaktionen unserer Blogleser.

„Zuschauerreaktionen zur Phoenix-Talkshow mit Fritz Vahrenholt – Kalte Sonne“ weiterlesen

Tichys Ausblick: „Wieviel Klima können wir uns noch leisten?“ | TE

Roland Tichy begrüßte zur Sendung am  01. Juli von “Tichys Ausblick” den ehemaligen Umweltsenator von Hamburg, Fritz Vahrenholt und den früheren Kampagnen-Chef von Gerhard Schröder, Matthias Machnig.

Hier den Textbeitrag abrufen: Tichys Ausblick: „Wieviel Klima können wir uns noch leisten?“, 01.07.2021

Claudia Kemfert: Gut behauptet ist nicht gewonnen – ACHGUT.COM

Von Rüdiger Stobbe

Mit Claudia Kemfert war kürzlich eine Wissenschaftlerin bei Markus Lanz, die sowohl Mitglied und stellvertretende Vorsitzende im Sachverständigenrat für Umwelt (SRU) als auch Mitverantwortliche beim 16-Punkte-Diskussionsbeitrag der Scientists for Future ist. Der Teil, in welchem Kemfert Markus Lanz und Friedrich Merz Rede und Antwort steht, ist hier als Video-Ausschnitt verfügbar. Die wesentlichen Aussagen (ab Minute 9:47) zur Energiewende und deren Machbarkeit sind hier transkribiert:

Weiterlesen: Claudia Kemfert: Gut behauptet ist nicht gewonnen – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Tichys Ausblick Talk: “Für das Klima – kein Wohlstand mehr für alle?” vom 20.05.2021

Wohnen, heizen, essen, fahren fliegen, leben – alles soll teurer werden, um das Klima zu schützen. Die bisherigen Klimaschutzgesetze sollen weiter verschärft werden, und Otto Normalverbraucher die Zeche in Form noch höherer Steuern, steigender Preise für Alles zahlen – und viele Dinge wie Kurzstreckenflüge, Diesel und Benziner sollen gleich ganz verboten werden. Werden wir alle ärmer für das Weltklima?
Diese Frage diskutierte Roland Tichy mit der Unternehmerin Silke Schröder, dem Energieexperten Frank Hennig, dem Politiker Hans Georg Maaßen – und Kabarettist Uwe Steimle gibt von links seinen Senf dazu.

 

Vor dem Blackout kommt der Brownout!
Brownout bedeutet Stromrationierungen, wie es in der DDR üblich war. Strom gibt es nur auf Zuteilung. Und das blüht uns schon sehr bald.

 

Anne Will: Schaumschlagen mit Anton Hofreiter | TE

Die Energiewende sei eine „naturwissenschaftliche Notwendigkeit“, der menschengemachte und steuerbare Klimawandel ein „Konsens der Naturwissenschaft“, man dürfe „keine Naturgesetze anzweifeln“, predigte er wie ein feister Mönch im Mittelalter bettelarmen Bauern.



*Datenschutzhinweis beachten

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.