Bürgerversammlung in Lützelbach zum Windpark Wörth am 14. September

Bürgerversammlung
am Dienstag, dem 14. September um 19.00 Uhr

in der Mehrzweckhalle in Haingrund

AchtungAufgrund der Corona-Pandemie ist ein Anmeldeverfahren bis zum 6. September nötig: https://www.energieland.hessen.de/luetzelbach

BFEH_Luetzelbach

Programm: 210914_Programm_Luetzelbach_Buergervers_extern

Taunuskamm: Grüne Einflussnahme auf Windradprozess? | FAZ

In der Auseinandersetzung um einen auf dem Taunuskamm geplanten Windpark könnten sich Umweltministerin Priska Hinz und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir strafbar gemacht haben. Das geht aus einer Stellungnahme des Juristen Alfred Dierlamm hervor.

Weiterlesen: Taunuskamm: Grüne Einflussnahme auf Windradprozess?

Reinhardswald – Die drohende “grüne” Zerstörung | NI

Die drohende Zerstörung der Naturlandschaft des Reinhardswaldes und der Oberweser durch Windkraft
von Hermann-Josef Rapp, Reinhardshagen

In einem aktuellen Beitrag zur drohenden Zerstörung der Naturlandschaft des Reinhardswaldes und der Oberweser durch Windkraft ergänzt Dr. Wolfgang Epple, Biologe und Wissenschaftlicher Beirat der NI auf seiner Homepage: https://wolfgangepplenaturschutzundethik.de/?page_id=4493

Quelle: 03.09.2021 – Reinhardswald – Die drohende “grüne” Zerstörung

Ein Offener Brief an Frau Luisa Neubauer, Mitglied von „Fridays for Future“ – Kalte Sonne

Von Dipl.-Ing. Detlef Alwes

Ein Offener Brief an Frau Luisa Neubauer, Mitglied von „Fridays for Future“

Ein Offener Brief an Frau Luisa Neubauer, Mitglied von „Fridays for Future“

Weiterlesen: Ein Offener Brief an Frau Luisa Neubauer, Mitglied von „Fridays for Future“ – Kalte Sonne

Energiewende: Flaute treibt Energiepreis auf Rekordhöhe | TE

Von Holger Douglas

So teuer war Strom in Deutschland noch nie: Über 90 Euro kostet die Megawattstunde jetzt. Und der Preis steuert weiter neue Rekorde an. Ohne Wind bringen eben noch so viele Windräder nichts.

Flaute treibt Energiepreis auf Rekordhöhe

Weiterlesen: Energiewende: Flaute treibt Energiepreis auf Rekordhöhe

Erzwungener Ausstieg aus der Kohle mit der Energiecharta unvereinbar

Der gegen den Willen der Stromversorger geforderte Ausstieg aus der Kohle ist mit dem Energiecharta-Vertrag unvereinbar. Die bereits von einigen europäischen EVU eingereichten Klagen beziehen sich ferner auch auf gekürzte Subventionen für erneuerbare Energien sogar hierzulande auf den Schlingerkurs der Bundesregierung beim Kernenergie-Ausstieg.

Erzwungener Ausstieg aus der Kohle mit der Energiecharta unvereinbar

Weiterlesen

 

Energiewende gefährdet deutsche Stahlproduktion | Blackout News

Die deutsche Stahlindustrie soll die Stahlerzeugung auf CO2-freien Strom umstellen. Allerdings fehlt dazu, sowohl der grüne Strom, als auch die entsprechend dimensionierten Stromleitungen zu den Stahlwerken und beides wird in absehbarer Zeit auch nicht zur Verfügung stehen. Nach dem Arbeitsplatzabbau in der Automobilindustrie verlassen jetzt die ersten Industriebetriebe Deutschland.

Weiterlesen

Klimakrise: BDI hält vorzeitigen Kohleausstieg für schwierig | Aachener Zeitung

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sieht große Hürden für einen Kohleausstieg vor dem Jahr 2038. „Die Kehrseite der Medaille heißt Versorgungssicherheit“, sagte Verbandschef Siegfried Russwurm der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen: Klimakrise: BDI hält vorzeitigen Kohleausstieg für schwierig

Grafiken August 2021 und Zahlen der Strombörse EEX

Darstellung und Recherche: Rolf Schuster, Vernunftkraft Landesverband Hessen e.V.

August 2021 EEX Saldo: – 1,16 Milliarden €

„Grafiken August 2021 und Zahlen der Strombörse EEX“ weiterlesen

Umsetzbare Energiewende mit Maß und Mitte – nh24.de

„Die Politik muss eine Antwort darauf geben, wo der ganze Strom für unsere E-Autos in Zukunft herkommen soll. Die zukünftige Energieversorgung ist und bleibt ein heikles Thema. Strom kommt nicht einfach nur aus der Steckdose,“ so Anna-Maria Bischof, die Kandidatin der CDU zur kommenden Bundestagswahl im Wahlkreis 170.

Alles lesen: Umsetzbare Energiewende mit Maß und Mitte – nh24.de

Video: Stromnetz zuverlässig wie nie – Really? Oder droht Blackout?

Handelsblatt: Das Stromnetz ist zuverlässig wie nie….aber ist es das wirklich??? Oder laufen wir ab 2022 auf einen Blackout zu? Und wo ist eigentlich die Leistungsbilanz der Übertragungsnetzbetreiber? Warum kommt diese erst nach der Wahl??? Heftig was derzeit gelogen wird…..

EuGH-Urteil: Bundesregierung verliert Kontrolle über Energiemarkt-Regulierung – WELT

Die Bundesnetzagentur soll zu einer autonomen Superbehörde für den Energiemarkt umgebaut werden, die völlig unabhängig von der Regierung agiert. Das fordert der EuGH in einem bahnbrechenden Urteil – mit schwerwiegenden Folgen für die Energiewende.

Der Welt+ Artikel kann hier erworben werden: EuGH-Urteil: Bundesregierung verliert Kontrolle über Energiemarkt-Regulierung – WELT

Weitere Pressestimmen: