Bouffier warnt vor “Klimaschutz auf Teufel komm raus” | ET

Vor der Bundestagswahl!

Bouffier warnte vor „Klimaschutz auf Teufel komm raus“. Dies werde zum Verlust von Arbeitsplätzen und Wohlstand führen. „Und wenn die Menschen ihre Arbeit verlieren, werden sie auch nicht mitgehen bei den Anstrengungen für den Klimaschutz. Einfacher ausgedrückt: Wer die Arbeit verliert, dem ist die Umwelt egal.“

Alles lesen: Bouffier warnt vor “Klimaschutz auf Teufel komm raus”

Annalena lässt den Meerespegel schnell mal um 7 m steigen – und zwei schauen nur wie bekloppt dabei zu | EIKE

Pro7 Sat1 „Triell“ am 19.9.2021: Baerbock lässt den Meerespegel schon mal um 7 m steigen

Annalena lässt den Meerespegel schnell mal um 7 m steigen – und zwei schauen nur wie bekloppt dabei zu

Weiterlesen: Annalena lässt den Meerespegel schnell mal um 7 m steigen – und zwei schauen nur wie bekloppt dabei zu | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie

Die unerfüllbaren Windrad-Forderungen der Grünen | TE

Jeder, der nicht nur eine „einfache Sprache“ versteht (in welcher das Wahlprogramm der Grünen ja auch im Internet heruntergeladen werden kann), sollte eigentlich sofort erkennen, dass dieses von unerfüllbaren Forderungen nur so strotzt. Besonders deutlich wird das, wenn man sich die geforderten Klimaschutzmaßnahmen anschaut.

Die unerfüllbaren Windrad-Forderungen der Grünen

Weiterlesen: Die unerfüllbaren Windrad-Forderungen der Grünen

„Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter? – Kalte Sonne

Wir stehen uns kurz vor der Wahl des 20. Bundestages. Ein zentrales Thema in diesem Wahlkampf ist der Klimaschutz. Die Parteien befinden sich einstweilen argumentativ in einem schwindelerregenden Überbietungswettbewerb. Das Spiel mit der Angst, so wie die Schuldzuweisungen für unterlassene Aktivitäten in der Vergangenheit haben Hochkonjunktur.

„Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter?

Weiterlesen: „Klimaschutz-Sofortprogramm“ – Was steckt dahinter? – Kalte Sonne

Klimapolitik ohne Kompass – Think beyond the obvious

Politiker sind Opfer von falschen Beratern.

In Folge 99 von „bto 2.0 – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“ geht es um ein zentrales Thema im Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021, die Klimapolitik. Wir fragen nach Sinn und Unsinn der klimapolitischen Ideen der Parteien. Dabei wird eins ganz klar: Statt wirklich Klimaschutz zu betreiben, folgt die Politik den falschen Ratgebern.

 

Quelle: Klimapolitik ohne Kompass – Think beyond the obvious

Der Sonntagsfahrer: Innovation durch Verbote! – ACHGUT.COM

„Jedes Verbot ist auch ein Innovationstreiber“, sagt Annalena Baerbock.

Früher sagte man: Not macht erfinderisch. Inzwischen wurde auch dieses Motto weiterentwickelt. Nun heißt es: Notstand macht erfinderisch. So werden täglich neue innovative Begründungen für einen Corona-Notstand oder Klima-Notstand erfunden, den es nicht gibt.

Alles lesen: Der Sonntagsfahrer: Innovation durch Verbote! – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Kein echtes Thema im Wahlkampf: Was tun, damit wir auch demnächst noch zuverlässig Strom haben? – The Germanz

Nachdem im Bundestagswahlkampf lang und breit diskutiert wurde, ob sich die drei Kanzlerkandidaten überhaupt dazu eignen, dieses Land zu führen, beschäftigen sich Parteien und Kandidaten jetzt auch mal mit Inhalten.

Beachtenswert ist dabei weniger, was diskutiert, sondern was weggelassen wird. Nicht diskutiert wird beispielsweise, wie Deutschland zukünftig mit der Energieversorgung bzw. der Energiesicherheit umgehen möchte.

Weiterlesen: Kein echtes Thema im Wahlkampf: Was tun, damit wir auch demnächst noch zuverlässig Strom haben? – The Germanz

Baerbock: “Das ist in Zukunft noch erlaubt und das nicht” | ET

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock sieht in dem erforderlichen ökologischen Umbau „eine riesengroße Chance für die deutsche Wirtschaft“. Allerdings seien dafür „klare Vorgaben“ erforderlich, sagte Baerbock in einem Gespräch in der Reihe „Wahl spezial“ des Umweltverbands WWF, das am Dienstagvormittag im Internet ausgestrahlt wird.

Weiterlesen: Baerbock: “Das ist in Zukunft noch erlaubt und das nicht”

Solarstrom aus den Alpen: Ineffizient und teuer – Kalte Sonne

Sie lieber Leser haben bis zu den Bundestagswahlen im September nur noch wenig Zeit zu versuchen diese unheilvolle Entwicklung teilweise abzuwenden. Ihre Entscheidung wird zweifellos dadurch erschwert, dass sich fast alle Parteien in ihrer grünen Radikalität zum Schaden des Bürgers gegenseitig überbieten. Es liegt an Ihnen diese Politik, die als absolut notwendig für die Existenz zukünftiger Generationen erklärt wird, als großes Täuschungsmanöver zu entlarven.

Solarstrom aus den Alpen: Ineffizient und teuer

Weiterlesen: Solarstrom aus den Alpen: Ineffizient und teuer – Kalte Sonne

Laschet will der Windindustrie das Planungsrecht mundgerecht machen | Dr. René Sternke

Armin Laschet will für den Windkraftausbau, „das Klimaprojekt“, den guten Zweck, Tempo machen, das Planungsrecht verändern und die Demokratie und die Mitwirkungsmöglichkeiten der Bürger unter dem Motto ‚Der Zweck heiligt die Mittel‘ noch weiter beschneiden.

Der Focus referiert seine Gedanken unter dem Titel „was ihm wirklich durch den Kopf geht“

Weiterlesen: Laschet will der Windindustrie das Planungsrecht mundgerecht machen | Dr. René Sternke

Energiewende, Strompreis: Platzt der Traum? | Teil 1 und Teil 2 | Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Angesichts absehbarer gesellschaftlicher Widerstände und technischer Probleme werden die kommenden Jahre das Schicksal der Energiewende entscheiden – die Parteien blenden diese Herausforderungen in ihren Wahlprogrammen weitgehend aus.

Teil 1 kann hier erworben werden: Energiewende, Strompreis: Platzt der Traum? | Teil 1

Im ersten Teil wurden die Herausforderungen skizziert, vor denen die Energiewende steht. Welche Forderungen aber erheben die Parteien im Wahlkampf? Was schreiben sie in ihren Wahlprogrammen – und was verschweigen sie?

Teil 2 kann hier erworben werden

„Klimaschutz“ und Energiewende so kurz wie möglich | EIKE

Die aktuellen Pressemeldungen und Wahlbarometer lassen bei vielen Lesern sicher den Wunsch aufkommen, sich einmal unabhängig und kurz über diese beiden heutigen Kernthemen zu informieren. Der nachfolgende Text soll dies ermöglichen.

„Klimaschutz“ und Energiewende so kurz wie möglich

Weiterlesen: „Klimaschutz“ und Energiewende so kurz wie möglich | EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie