Ergebnisse der Ausschreibungen für Windenergieanlagen an Land zum 1. Mai 2022

Die Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land zum Gebotstermin 1.
Mai war nach zwei überzeichneten Runden erstmals wieder unterzeichnet,
so dass jedes zulässige Gebot einen Zuschlag erlangen konnte. Das
Ausschreibungsvolumen war wie in der vorherigen Runde nicht von der
Bundesnetzagentur gekürzt worden, da eine drohende Unterzeichnung
anhand der vorliegenden Informationen vorab nicht zu erwarten war.

„Ergebnisse der Ausschreibungen für Windenergieanlagen an Land zum 1. Mai 2022“ weiterlesen

Was das EuGH-Urteil für die deutsche Energiewirtschaft und -politik bedeutet | TE

Von Holger Douglas

Das komplette Energierecht in Deutschland muss nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs geändert und die Rolle der Bundesnetzagentur neu definiert werden. Für die Bundesregierung und ihre “Energiewende” ist es ein herber Dämpfer.

Was das EuGH-Urteil für die deutsche Energiewirtschaft und -politik bedeutet

Weiterlesen: Was das EuGH-Urteil für die deutsche Energiewirtschaft und -politik bedeutet

Weitere Berichte: http://www.vernunftkraft-hessen.de/wordpress/2021/09/04/eugh-urteil-bundesregierung-verliert-kontrolle-ueber-energiemarkt-regulierung-welt/

EuGH-Urteil: Bundesregierung verliert Kontrolle über Energiemarkt-Regulierung – WELT

Die Bundesnetzagentur soll zu einer autonomen Superbehörde für den Energiemarkt umgebaut werden, die völlig unabhängig von der Regierung agiert. Das fordert der EuGH in einem bahnbrechenden Urteil – mit schwerwiegenden Folgen für die Energiewende.

Der Welt+ Artikel kann hier erworben werden: EuGH-Urteil: Bundesregierung verliert Kontrolle über Energiemarkt-Regulierung – WELT

Weitere Pressestimmen: