Habecks Energie-Illusionen im Streckbetrieb | TE

Bisher kehrten kaum Reserve-Kohlekraftwerke ans Netz zurück, trotz Sondergenehmigung. Das liegt an einem Grundproblem der Ampel-Energiepolitik: Sie schlingert im kurzfristigen Zickzack-Kurs. Unternehmen gerade dieser Branche brauchen aber langfristige Planungssicherheit.

Habecks Energie-Illusionen im Streckbetrieb

Weiterlesen: Habecks Energie-Illusionen im Streckbetrieb

Deutschland labt sich am polnischen Kohlestrom | TE

Energiewende, neuester Akt: dank der Energiekrise erfährt der polnische Kohlestrom eine Renaissance. Ein Drittel der Stromexporte geht mittlerweile nach Deutschland.

Deutschland labt sich am polnischen Kohlestrom

Weiterlesen: Deutschland labt sich am polnischen Kohlestrom

Das blutige Geschäft mit Steinkohle | TE

Deutschland hängt nicht nur am russischen Gas, sondern auch an der russischen Steinkohle. Im Jahr 2021 hat Deutschland rund 18 Millionen Tonnen Steinkohle aus Russland importiert. Mehr als 50 Prozent der Steinkohleimporte stammen damit aus Russland. Auch in diesem Sektor gab es also keine nötige Diversifizierung. Die deutschen Steinkohlekraftwerke sind auf den Import angewiesen, seitdem der heimische Abbau 2018 beendet wurde – wegen mangelnder Wettbewerbsfähigkeit.

Das blutige Geschäft mit Steinkohle

Weiterlesen: Das blutige Geschäft mit Steinkohle

Bundestag: Ja zur Bereithaltung von Ersatz­kraftwerke im Falle einer Gas­mangellage

Mit den Stimmen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke hat der Bundestag am Donnerstag, 7. Juli 2022, einen Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen zur Bereithaltung von Ersatzkraftwerken (20/2356) gebilligt. Der Ausschuss für Klimaschutz und Energie hatte zuvor noch Änderungen am Entwurf „zur Reduzierung des Gasverbrauchs im Stromsektor im Fall einer drohenden Gasmangellage durch Änderungen des Energiewirtschaftsgesetzes und weiterer energiewirtschaftlicher Vorschriften“ beschlossen (20/2594) und darüber hinaus einen Bericht dazu abgegeben (20/2664). CDU/CSU und AfD votierten gegen das Gesetz. Angenommen mit demselben Mehrheitsverhältnis wurde zudem eine Entschließung.

Weiterlesen

Pressestimme:
Bundestag und Bundesrat machen Weg frei für mehr Kohlekraftwerke | ET

 

Kohle gegen den Gas-Engpass: Bundesregierung will Ersatzkraftwerke vorhalten

Kohlestrom gegen den Gas-Engpass: Das Bundeskabinett hat neue Regelungen für die Bereitstellung von Ersatzkraftwerken beschlossen. Diese sollen im Notfall schnell ans Netz gehen.

Weiterlesen: Kohle gegen den Gas-Engpass: Bundesregierung will Ersatzkraftwerke vorhalten

Das Comeback der Kohle unter den klimaneutralen Grünen | Dr. René Sternke

Folgender Beitrag von Horst Arlt zeigt, wie wenig sich die Bundesregierung um die von ihr propagierte Doktrin vom Treibhauseffekt durch CO2, die gegen den 2. Hauptsatz der Wärmelehre verstößt, bekümmert, wenn sie gemäß ihren lobbyistischen Zielen diese oder jene Energiebranche bedient.

Weiterlesen: Das Comeback der Kohle unter den klimaneutralen Grünen | Dr. René Sternke

Kohle als Gas-Ersatz | Umweltbundesamt-Chef: “Wir werden Kröten schlucken” | t.online

Deutschland wird wohl wieder auf Kohle setzen müssen – zumindest eine Zeit lang. Das Umweltbundesamt hat sich jetzt zu Alternativen zu russischem Gas geäußert, spricht aber auch eine Mahnung aus.

Weiterlesen: Kohle als Gas-Ersatz | Umweltbundesamt-Chef: “Wir werden Kröten schlucken”

Kohlekraftwerk Scholven soll weiterlaufen – Blackout News

Jetzt soll auch das Kohlekraftwerk Scholven in Gelsenkirchen weiter am Netz bleiben. Das Kraftwerk mit einer Gesamtleistung von 3.406 MW war bereits zur Abschaltung freigegeben. Es galt als eines der leistungsstärksten Kohlekraftwerke Europas. Die Energiekrise und die Versorgungsprobleme mit Erdgas zwingt die Regierung dazu, diese weiterzubetreiben.

Weiterlesen: Kohlekraftwerk Scholven soll weiterlaufen – Blackout News

Koalition will Stilllegung von Kohlekraftwerken aussetzen | ET

Zur Wahrung der Energiesicherheit bei gleichzeitiger Reduzierung des Gasverbrauchs nimmt die Koalition auch die Kohlekraftwerke des Landes ins Visier und will deren Stilllegung „aussetzen“.

Weiterlesen: Koalition will Stilllegung von Kohlekraftwerken aussetzen

Der Klimaschwindel macht Pause | Dr. René Sternke

Am 10. März äußerte Olaf Lies (SPD), Energieminister in Niedersachsen, laut DEWEZET: „Wir werden weiter und intensiver als bisher auf die Kohle setzen müssen.“

Weiterlesen: Der Klimaschwindel macht Pause | Dr. René Sternke

Hanna Thieles Kommentar zu „Der Klimaschwindel macht Pause“

Klimakiller Kohle feiert Comeback: Deutschland hat sich dramatisch verzockt | Merkur.de

Kaum ein Land auf der Welt hat sich inbrünstiger der Klimarettung verschrieben als Deutschland. Doch in kaum einem Land klaffen Anspruch und Wirklichkeit weiter auseinander als im Land der Moralweltmeister. Niederschmetternd ist die Bilanz für das dritte Quartal 2021: Fast ein Drittel des eingespeisten Stroms wurde aus dem Klimakiller Kohle gewonnen.

Weiterlesen: Klimakiller Kohle feiert Comeback: Deutschland hat sich dramatisch verzockt | Politik

Griechenland: Braunkohlekraftwerke wieder in Betrieb – Blackout News

Bis Ende 2018 war Griechenland einer der größten Betreiber von Braunkohlekraftwerken Europas. Mit dem Regierungswechsel 2019 hat auch Griechenland die Energiewende eingeleitet. Die neue Regierung hat sich das Ziel gesetzt bis zum Jahr 2023 alle griechischen Kohlekraftwerke abzuschalten. Jetzt nimmt Griechenland Braunkohlekraftwerke wieder in Betrieb.

Weiterlesen: Griechenland: Braunkohlekraftwerke wieder in Betrieb – Blackout News