Woher kommt der Strom und kann man ihn speichern? 11. Woche

Von Rüdiger Stobbe.

Die elfte Woche war – wie bereits die zehnte – sehr windstark. Doch auch bei extremem Wind und einem höchst sonnenintensivem Sommer würde der Strom der erneuerbaren Energieträger Wind, Sonne, Biomasse und Wasserkraft bei weitem nicht ausreichen, den Strombedarf in Deutschland zu decken.

Die komplette Kolumne bei achgut.com lesen.