„Nationale Sicherheit“ im August 2020 unter die Lupe genommen

Die Bundesregierung will die erneuerbaren Energien zur Nationalen Sicherheit erheben.

Daraufhin hat “Verein Mensch Natur” die geplante „Nationale Sicherheit“ im August 2020 unter die Lupe genommen. Abgebildet ist der Strom im August 2020 von allen Windrädern an Land und auf See. Danach wäre es mit unserer „Nationalen Sicherheit“ nicht weit her. An vielen Tagen kaum oder kein nennenswerter Strom, also unsere künftige „Nationale Sicherheit“ wäre in August regelmäßig in größter Gefahr gewesen:

Ursachenerkundung: Die Frage ist, ob wirklich die Windräder selbst schuld daran sind, weil sie regelmäßig versagen, aber das ist zu kurz gedacht. Es geht hier um unsere „Nationale Sicherheit“. Es ist der Wind liebe Leser. Bevor also jetzt die Windräder, die weitaus am meisten an regenerativen Energien beitragen, beschuldigt werden, sollte die Regierung mit dem Wind reden. Wenn fehlender Wind Ursache für Gefahren unserer „Nationalen Sicherheit“ ist, MUSS die Regierung zunächst mal für mehr „WIND“ sorgen. Vielleicht kann auch die Windlobby helfen, die hat ja sonst auch eine große Klappe und macht bis in die höchsten Etagen viel Wind. Oder Strafe androhen, wenn der Wind fehlt.