Windflauten und die Folgen März 2021

Mit Dank an Bodo Zierenberg:
“Der Beinahe-Blackout im Januar und der im Vergleich zum Vorjahr schwächelnde Februar konnte den lahmenden Lastesel der Energiewende, die Windkraft, auch im März immer noch nicht revitalisieren – wieder ein Minus von 20 %. Auf die „Dadaistische Lyrik“ (Dieter Nuhr), die jetzt daraus wieder einen weiteren „Rekord“ erzeugen muß, darf man gespannt sein. Müssen dafür Wälder und Landschaften verheert werden?”

Download (PDF, 779KB)