Antworten zur Anfrage / Rotmilan leidet unter Windkraftausbau

Am 12.01.2016 wandte sich die HGON LM/WEL zusammen mit der BI Wind Wahn Villmar/Runkel in Bezug auf die vom Bundeswirtschaftsministerium in Auftrag gegebene PROGRESS-Studie (Greifvögel und Windräder) an des hessische Umweltministerium, das hessische Wirtschaftsministerium und das RP Gießen.
Nun liegen nach mehrmaligen Nachfragen alle Antworten vor.
“Solange keine anderslautenden Studien mit verifizierbarer Datengrundlage vorliegen, muss aktuell davon ausgegangen werden, dass Rotmilane kein oder nur wenig Meideverhalten gegenüber Windkraftanlagen zeigen.”

Download (PDF, 1.04MB)

Download (PDF, 1.04MB)

Download (PDF, 487KB)

Anfrage:

Download (PDF, 79KB)