“Windenergie in Hessen” – 23.03.2016 – Haunetal-Steinhaus

Chancen (aus Sicht der Energiegenossenschaft) und Risiken (aus Sicht von Vernunftkraft) der Windkraft in Hessen.

Die Veranstalter bitten um zahlreiches Erscheinen und regen Austausch.

Einladung_Windenergie_in_Hessen_160323_Steinhaus-1

Das Ziel der Veranstaltung ist die Darlegung der unterschiedlichen Sichtweisen zum Thema “Windenergie in Hessen” und “Windenergie im Wald”, damit sich alle Teilnehmer/innen ihre eigene Meinung bilden. Hierzu gibt es immer wieder sehr emotionale und kontroverse Auseinandersetzungen. Wir bitten deshalb bereits im Vorfeld um respektvollen Umgang der beiden Parteien miteinander.

Die Energiegenossenschaft führt aktuell Verhandlungen mit dem Projektierer ABO-Wind und will die drei ersten Anlagen auf der Rotlöwenkuppe betreiben. Hierfür sucht sie noch Mitstreiter, die ab einer Beteiligung von 2000 Euro und dem Beitritt zur Energiegenossenschaft (Grundvoraussetzung; Beitrag, weitere 200,- / Jahr) am Projekt teilhaben können.
Die Einladung richtet sich deshalb auch explizit an die Energiegenossenschaft Eichenzell.
Wir möchten, dass sich die Teilnehmer/innen sowohl über Chancen (aus Sicht der Energiegenossenschaft) als auch über Risiken (aus Sicht von Vernunftkraft) der Windkraft in Hessen informieren können.
Aus diesem Grund wäre es wünschenswert, wenn auch die Energiegenossenschaft Eichenzell mit einer eigenen Präsentation an der Veranstaltung teilnehmen würde.