Bei dieser „Klimaforschung“ ist was faul

Über 30 Erstunterzeichner und inzwischen über 33.000 wahlberechtigte Unterstützer haben den Abgeordneten des Deutschen Bundestages
16 Klimafragen vorgelegt, die den gängigen Narrativ kritisch hinterfragen.

Stefan Rahmstorf, Klima- und Meeresforscher, einer der Hauptantreiber der Klimahysterie, hat daraufhin im SPIEGEL einen Artikel veröffentlicht, in dem er viel redet, aber keine einzige der 16 Fragen beantwortet.

Können oder wollen Sie nicht, Herr Rahmstorf, fragen Annette Heinisch und Prof. Dr. Klaus-Dieter Döhler.

Weiterlesen: Bei dieser „Klimaforschung“ ist was faul | JFB

“Klima-Manifest 2020” der WerteUnion in Bayern

München, 30. Dezember 2019 | www.konservativeraufbruch.bayern|

„Die Sonne steuert das Klima, nicht das CO2“
WerteUnion in Bayern lehnt „Green Deal“ und CO2-Bepreisung entschieden ab!

Pressemeldung:

Quelle und Download

„“Klima-Manifest 2020” der WerteUnion in Bayern“ weiterlesen

Klimawandel-Hoax implodiert: Alle Klimawandel-Fakten auf einen Blick

Das Irish Climate Science Forum hat ein Kompendium der neuesten Forschung zum Klimawandel zusammengestellt.

Ergebnis: Klimawandel ja und ganz normal;
Einfluss von Menschen auf das Klima: NEIN.

ScienceFiles hat das Kompendium des Irish Climate Science Forum (ICSF) gelesen und stellt die Ergebnisse für die Leser in einer Kurzform zusammen.

Schnellkurs Klimaforschung | achgut.com

Von Boris Kotchoubey

Keine Angst, hier werden jetzt nicht die üblichen Argumente pro und contra menschengemachtem Klimawandel ausgetauscht. In diesem Beitrag geht es vielmehr um das Wesen von Wissenschaft und Erkenntnis – und daraus folgend, warum das in der Klimaforschung gegenwärtig propagierte Verfahren und seine Vertreter viel Grund zur Skepsis liefern.

Die Kolumne hier lesen.