Deutsche Wildtier Stiftung hat Vorstand Prof. Dr. Fritz Vahrenholt von seinen Aufgaben entbunden

Der bekannte Klimakritiker Fritz Vahrenholt wird die Deutsche Wildtier Stiftung nicht länger führen: Seine kritische Auseinandersetzung mit Fragen des Klimaschutzes und des Ausbaus neuer Windräder wurde ihm zum Verhängnis. Das Präsidium hat ihn von seinen Aufgaben entbunden. Im Kuratorium wurde dagegen Fritz Vahrenholt das Vertrauen ausgesprochen.

Weiterlesen: Windkraftlobby kippt letzten kritischen Naturschutzverband auf Tichys Einblick.

Pressemitteilung der Deutschen Wildtier Stiftung

Brief von Dr. René Sternke an die Deutsche Wildtier Stiftung anlässlich der Entlassung des Alleinvorstands Prof. Vahrenholt