EF: In Dänemark Besinnung, in Deutschland nicht

Ein Beitrag, der bei “eigentümlich frei” erschien:

»Dänemarks Regierung will das dänische EEG abschaffen und wendet sich von der Energiewende ab. Dem windreichen Land wird der Windstrom zu teuer.

Deutsche Bürger werden diese Schmerzen wohl noch länger ertragen müssen. 

Der  „FAZ“-Wirtschaftsredakteur Andreas Mihm  kommentiert die Einigung zwischen Bund und Ländern im Wirtschaftsteil der FAZ
vom 2. Juni so: „Die Energiewende hat sich für die Stromkunden zum Fass ohne Boden entwickelt. Denn jene, die die Wende riefen, beherrschen sie nicht mehr. Wie sonst ließe sich das Gezerre in der Koalition und zwischen Bund und Ländern über die nun in groben Zügen verabschiedete Reform erklären? Die Kosten werden nicht sinken, allenfalls langsamer steigen.«

http://ef-magazin.de/2016/06/03/9153-energiewende-in-daenemark-besinnung-in-deutschland-nicht